Lovetalk.de "iPhone7 Gewinnspiel"

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.01.2017, 14:23   #501
Jampes
Platin Member
 
Registriert seit: 01/2005
Ort: irgendwo in BaWü
Beiträge: 1.976
Zitat:
Zitat von Stan90 Beitrag anzeigen
Zum Beispiel. Der Protektionismus wird dem Land nicht gut tun. Aktuell springen einige Unternehmen noch auf seine Twitter-Politik an. Sobald er zu viel verlangt und ein Unternehmen nicht kuscht, bin ich gespannt, was passiert.

Aber immer noch so viele Lügen. Er hat behauptet, er hätte Beweise, die Russland bzgl des Hackens entlasten. Präsentieren wollte er die Beweise letzte Woche. Kam nix. Seine Steuerklärzung, die er nach der Wahl veröffentlichen wollte natürlich auch nicht.

Meryl Streep hat daran erinnert, dass sich ein Präsident in Spe über einen behinderten Reporter vor laufender Kamera lustig gemacht hat. Trump leugnet das - das Video kann jeder googlen. Er leugnet so viele Sachen, die er aber nachweislich Mal gesagt hat - es ist ein Graus. Der Mann hat keinerlei Anstand und die Nerven bzw. Kritikfähigkeit eines 8-jährigen.
Ist doch bei unseren "Berlinern" nicht anders... leugnen leugnen leugnen und dann verschwinden...nur so als BeispielThema Doktortitel..
Jampes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 14:23 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

"Google Play Gutschein Gewinnspiel"
Alt 11.01.2017, 14:27   #502
Unklug
Senior Member
 
Registriert seit: 04/2011
Beiträge: 682
Was gibt es denn Neues?

Dass sie auch über Trump Informationen haben? Hat jemand ernsthaft etwas anderes erwartet? Sicherlich nicht. Dass sie ihn damit erpressen könnten? Gehört zum Spiel dazu, ist doch nichts Neues. Werden sie aber gar nicht müssen, weil Trump wird sich auch so mit Putin prächtig verstehen. Das sind typische Vorgänge, die es schon immer gab, die aber jetzt aufgebauscht werden, weil Trump das Hassobjekt aller Medien ist. Ein Geheimdienst hat genau eine Aufgabe: Informationen über den Gegner zu sammeln. Der russische Geheimdienst würde schlechte Arbeit leisten, wenn er das nicht tun würde. Und Putin wäre ein Idiot, wenn er das nicht für sich nutzen würde. Amerika würde es nicht anders machen.

Die Medien sind jetzt eben pissig, dass man die von Clinton rausgerückt hat und die Infos über Trump unter Verschluss hält. Kann man unfair finden, ist aber nur ein logischer Vorgang.
Unklug ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 14:49   #503
Stan90
Platin Member
 
Registriert seit: 06/2009
Ort: DE - NRW
Beiträge: 1.719
Zitat:
Zitat von Unklug Beitrag anzeigen
Ist doch eine schwachsinnige Diskussion. Clinton hat sich ihre Niederlage schon selbst zuzuschreiben. Russland hat ja keine Geschichten erfunden, wo soll das bitte ein Angriff sein? Das ist ein völlig normaler Vorgang, als ob das Amerika nicht schon seit Jahrzehnten dasselbe macht und sich in die politischen Angelegenheiten im Ausland einmischt. Ohne amerikanische Einmischung hätte es doch auch in der Ukraine nie Krieg gegeben. Jetzt macht Putin dasselbe und es soll ein Problem sein?
Dass Clinton bzw. eher die demokratische Partei sich selbst ins Bein geschossen haben streitet hier niemand ab. Ich habe Clinton als Kandidatin nie gemocht. Dass sich aber der designierte US-Präsident möglicherweise(!) vom Kreml erpressen lässt, sollte zumindest untersucht werden. Die Geheimdienste sind eigentlich nicht dafür bekannt, sehr liberalen-freundlich zu sein.

Zitat:
Zitat von Jampes Beitrag anzeigen
Ist doch bei unseren "Berlinern" nicht anders... leugnen leugnen leugnen und dann verschwinden...nur so als BeispielThema Doktortitel..
Wer betrügt und des Betruges überführt ist, sollte seine Ämter abgeben. Siehe Guttenberg, siehe... wie hies die SPD-Tante? Auch Merkels Lüge "Mit mir wird es keine PKW-Maut geben" nehme ich ihr übel.

Wieso sollte ich jetzt Trump nicht fürs Lügen kritisieren dürfen?

Zitat:
Zitat von Unklug
Die Medien sind jetzt eben pissig, dass man die von Clinton rausgerückt hat und die Infos über Trump unter Verschluss hält. Kann man unfair finden, ist aber nur ein logischer Vorgang.
Logisch aus der Sicht von Russland. Dass die Informationen sammeln ist natürlich was vollkommen normales. Und dass sie nur die Infos veröffentlichen, bei denen sie von der Veröffentlichung profitieren, ist auch was vollkommen normales. Dass aber der US-Wahlkampf derart stark von außen beeinflusst wurde ist ein Novum und damit durchaus zu hinterfragen.

Geändert von Stan90 (11.01.2017 um 14:53 Uhr)
Stan90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 15:02   #504
Unklug
Senior Member
 
Registriert seit: 04/2011
Beiträge: 682
Zitat:
Zitat von Stan90 Beitrag anzeigen
Dass aber der US-Wahlkampf derart stark von außen beeinflusst wurde ist ein Novum und damit durchaus zu hinterfragen.
Russland arbeitet mit fairen Mitteln. Ich sehe darin kein Problem. Sie haben keine Lügen erfunden, lediglich Infos veröffentlicht oder geheimgehalten, wo ist das Problem? Der Bürger sollte vielmehr dankbar sein, dass er jetzt wenigstens bei den Demokraten und Clinton weiß, woran er ist. Über Putin werden bei uns im Westen immer wieder schauerlichsten Geschichten und Mutmaßungen geschrieben und das ganz ohne Geheimdienstinfos. Das soll besser sein?

Falls Putin etwas über Merkel und die CDU weiß: Nur her mit der Veröffentlichung, ich wäre ihm sehr dankbar. Er darf übrigens gerne auch über die AfD veröffentlichen, auch wenn er das aus Eigeninteresse nicht tun wird. Ich hab kein Problem mit der Wahrheit, egal wem sie schadet.
Unklug ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 15:05   #505
Stan90
Platin Member
 
Registriert seit: 06/2009
Ort: DE - NRW
Beiträge: 1.719
Zitat:
Zitat von Unklug Beitrag anzeigen
Russland arbeitet mit fairen Mitteln. Ich sehe darin kein Problem. Sie haben keine Lügen erfunden, lediglich Infos veröffentlicht oder geheimgehalten, wo ist das Problem? Der Bürger sollte vielmehr dankbar sein, dass er jetzt wenigstens bei den Demokraten und Clinton weiß, woran er ist. Über Putin werden bei uns im Westen immer wieder schauerlichsten Geschichten und Mutmaßungen geschrieben und das ganz ohne Geheimdienstinfos. Das soll besser sein?

Falls Putin etwas über Merkel und die CDU weiß: Nur her mit der Veröffentlichung, ich wäre ihm sehr dankbar. Er darf übrigens gerne auch über die AfD veröffentlichen, auch wenn er das aus Eigeninteresse nicht tun wird. Ich hab kein Problem mit der Wahrheit, egal wem sie schadet.
Ich kritisiere auch nicht Russland für das Gebaren. Aus deren Sicht nur logisch, so zu handeln. Doch aus US-Amerikanischer Sicht: Darf eine Wahl derart stark von außen(!) beeinflusst werden? Und selbst, falls es darf: Sollte es so sein?

Die Journalisten tun nichts anderes, als diese Fragen stellen. Und das finde ich vollkommen in Ordnung. Sollte jetzt rauskommen, dass die Russen irgendwelche E-Mails von Trump hat, die ihn schlecht aussehen lassen - dann haben wir einmal drüber gesprochen und fertig.

Es kann aber mehr sein - und auch ob dieser Möglichkeit sollte wenigstens einmal nachgehorcht haben. Die Geheimdienste machen das sicherlich nicht aus Jux und Tollerei.
Stan90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 22:05   #506
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 5.770
Zitat:
Zitat von Sailcat Beitrag anzeigen
Ich habe schon länger die Ahnung, daß Trump die 4 Jahre nicht überstehen wird.
Einerseits spricht sein Twitter Gebahren Bände - das ist eines Präsidenten einfach nur unwürdig und erinnert an ein pubertierendes Mädchen. Ganz ungeachtet der politischen Ausrichtung.
Zum Anderen sind die Interessenkonflikte vorprogrammiert, solange die family da kräftig mitmischt.
Genau das glaube ich auch, wenn er SO weitermacht.

Ewig schauen sich das auch die stolzesten Republikaner nicht mit an.
Die Partei ist genauso gespalten wie das Land, einflussreiche Größen halten sich mehr als bedeckt.
Ganz zu schweigen vom wirklich kleinem Mann, der sich nicht mit halbgaren Versprechungen abspeisen lassen wird
Mikelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 22:07   #507
JohnDoe87
Platin Member
 
Registriert seit: 08/2014
Ort: FFM
Beiträge: 1.579
Hat jemand die Pressekonferenz verfolgt?
JohnDoe87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 22:08   #508
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 5.770
Zitat:
Zitat von JohnDoe87 Beitrag anzeigen
Hat jemand die Pressekonferenz verfolgt?
Ja
Er kann halt nicht anders

Was müssen sich etliche Amerikaner fremdschämen.
Dann lieber doch Nixon, denkt wohl so mancher
Mikelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 22:17   #509
JohnDoe87
Platin Member
 
Registriert seit: 08/2014
Ort: FFM
Beiträge: 1.579
Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Ja
Er kann halt nicht anders

Was müssen sich etliche Amerikaner fremdschämen.
Dann lieber doch Nixon, denkt wohl so mancher
Man muss sich immer nur wieder bewusst machen, dass dies Real ist und keine Hollywood Polit-Satire

Geändert von JohnDoe87 (11.01.2017 um 22:22 Uhr)
JohnDoe87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 22:22   #510
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 5.770
Zitat:
Zitat von JohnDoe87 Beitrag anzeigen
Man muss sich immer nur wieder bewusst machen, dass dies Real ist und keine Holywood Polit-Satire

Ja, leider.
Heute sind Wenige dort froh und "pride" auf ihr Land.

Aber Alles wird gut, da war ich mir noch nie so sicher wie diesmal
Mikelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 22:22 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:58 Uhr.