Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 02.07.2016, 11:36   #41
Scuderia
Hüter der Wahrheit
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2004
Beiträge: 3.506
http://www.focus.de/politik/deutschl...d_5527047.html

Hier mal ein paar Passagen aus den Link um den es mir ging

Zitat:
Als etwa am 1. Mai in Berlin bei der "traditionellen linksautonomen Demonstration" (ja, auch Randale ist traditionsfähig) 59 Polizisten verletzt worden waren, sprach Innensenator Frank Henkel von einer „überwiegend positiven Bilanz“. Man stelle sich vor, bei einer Manifestation rechten Hasses wären 59 Asylbewerber verletzt worden und danach erklärte ein Ortsbürgermeister, die Demonstration sei „überwiegend positiv“ verlaufen: Die Hölle wäre los, zu Recht. Den Opfern linken Hasses, speziell Polizisten, schlägt kein vergleichbares Mitgefühl entgegen.
Zitat:
Die Losung lautet: „Ob Bullen, Politiker, Nazis oder Immo-Schweine - niemand sollte sich mit der Straße anlegen.“
Zitat:
Man kann einen solchen Informationsdiebstahl samt öffentlichem Pranger durchaus den „Nazi-Methoden“ zurechnen. Mindestens eine konkrete Todesdrohung war die Folge, auch wurden auf Indymedia Hausbesuche und Arbeitgebergespräche angekündigt, um den AfD-Leuten das Leben zu verleiden und sie sozial zu stigmatisieren. Innensenator Henkel wurde auf Indymedia schon mit Ermordung gedroht.
Zitat:
Solange es kriminelle Handlungen gibt, die zurecht verurteilt werden, weil sie kriminell sind, und kriminelle Handlungen, die minder schlimm sind, weil sie irregeleitete politische Statements seien, entfaltet das doppelte Maß seine verdummende Kraft
Scuderia ist offline  
Alt 02.07.2016, 11:36 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

"iPhone7 Gewinnspiel"
Alt 02.07.2016, 11:54   #42
Trimalchio
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Scuderia Beitrag anzeigen
http://www.focus.de/politik/deutschl...d_5527047.html

Hier mal ein paar Passagen aus den Link um den es mir ging
Reißerisch geschrieben. Niedere Gemüter werden ihre Freude daran haben. Aber was bitte bleibt da an ernsthafter Substanz? Dass der Focus über zu bekämpfenden Extremismus berichtet hat? Und diese Extremisten egal welcher Herkunft reden nicht gewählt von Polizeibeamten? Oder glaubst Du, dass die NSU in gewähltem Tonfall die Ermordung von Polizeibeamten diskutiert hat? Oder die Ermordung oder Misshandlung von Menschen aus Gründen der eigenen gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit diskutiert würde?

In welcher Traumwelt bist Du denn, wenn Dich so Berichte in Deinem Weltbild erschüttern?
Trimalchio ist offline  
Alt 02.07.2016, 13:21   #43
Burgwall
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 05/2016
Beiträge: 266
Zitat:
Zitat von Trimalchio
Im Leben glaube ich nicht, dass hier Leute regelmäßig Parlamentsdokumente lesen - und das dann auch noch bei jetzt schon Monate alten Dokumenten. Bist Du dann nicht enttäuscht von der rechten Lügenpresse, die Dich nicht über den Fake-Charakter aufgeklärt hat? Oder haben die nur schlecht recherchiert, weil die das Abstimmungsergebnis nicht interessierte?
Aufmerksam wurde ich von sciencefiles: https://sciencefiles.org/2015/09/24/...ige-gesinnung/

Abstimmungsergebnis? Welches bzw. was meinst du damit?

Zitat:
Zitat von Trimalchio
Oder können wir mal dem Gedanken näher treten, dass da vielleicht bewusst gelogen wurde und wird? Und natürlich bin ich mir der Möglichkeit bewusst, dass das als angebliche Wahrheit von Leuten heute noch weiterverbreitet wird, dlie es längst besser wissen.
Redest du jetzt noch von der Sache mit der Juso-Geschichte?
Wer offenbar gelogen hat ist doch klar: Die Juso. Hintergangen wurden die, die dieses "Dokument" für gewöhnlich für voll genommen haben. Die Seite mit diesem Dokument gibts übrigens immer noch: http://www.jusos.de/wir-jusos/bundeskongress Frage: Steht da irgendwo Satire? Wurde die Seite anders gestaltet als andere? Sieht man nix von. Daher: Es war volle Absicht. Vielleicht um z.B. von der Sache die im Thüringer Landtag zu Tage gekommen ist abzulenken? Denn lustigerweise steht die Juso Thüringen ebenfalls auf dieser einen Liste für Zuschüsse für Gegendemonstrationen, siehe Parlamentsdokument.

Es liegt in jeder seiner eigenen Verantwortung gut informiert zu sein um sich dadurch bestmöglich eine Meinung bilden zu können.

Zitat:
Zitat von Trimalchio
Und was die Jusos da veranstaltet haben? Ehrlich: Ich mache mir eher Gedanken über Jugendliche, die andere wegen deren fremden Aussehens an die Wand klatschen. Jugendliche, die natürlich für ihr Verhalten bestrft werden müssen, aber zuvor der rechten Lügenpresse und rechten Agitatoren aufgesessen sind.
Bei der Verfolgung von Gewalttaten, wie das Beispiel von dir genannt, bin ich ganz bei dir. Aber unabhängig des Motivs. Gleichmaß ist angesagt.
Burgwall ist offline  
Alt 04.07.2016, 06:36   #44
Trimalchio
abgemeldet
Zitat:
Bei der Verfolgung von Gewalttaten, wie das Beispiel von dir genannt, bin ich ganz bei dir. Aber unabhängig des Motivs. Gleichmaß ist angesagt.
Es kann durchaus gerechtfertigt sein, wenn die Jusos da Hetze und Verschwörungstheorien gegen den Staat bloßstellen. Und davon gehe ich aus. Lügen, die in Gesinnung von Hass verbreitet werden, um Menschen in den Hass zu treiben, sollten damit nicht in einen Topf geworfen werden.
Trimalchio ist offline  
Alt 04.07.2016, 14:15   #45
Trimalchio
abgemeldet
Linke Gewalttaten? Die Geschehnisse, die diesem Urteil vorangingen, halte ich für keinen Einzelfall. Keine Ahnung, ob es da anschließend noch eine Strafverfolgung wegen Falschaussagen geben wird.

http://www.tim-lueddemann.de/2016/07...stranten-frei/
Trimalchio ist offline  
Alt 04.07.2016, 16:01   #46
Burgwall
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 05/2016
Beiträge: 266
Zitat:
Zitat von Trimalchio Beitrag anzeigen
Es kann durchaus gerechtfertigt sein, wenn die Jusos da Hetze und Verschwörungstheorien gegen den Staat bloßstellen. Und davon gehe ich aus. Lügen, die in Gesinnung von Hass verbreitet werden, um Menschen in den Hass zu treiben, sollten damit nicht in einen Topf geworfen werden.
Lügerisch, hetzerische Verschwörungstheorie?
Drohsel war ca 2 1/2 Jahre Bundesvorsitzende der Jusos. Seit kurz vor ihrer Wahl ist bekannt dass sie in linksextremen Kreisen (die nachweislich Verbindungen zur Antifa hat) unterwegs war und wohl auch ist, , wie ihre Gesinnung in einem Video 1 Jahr nach ihrer Wahl auch zeigt.

Auch nett: Da taucht das Parlamentdokument mit Fördergeldern zu Gegendemonstrationen auf. Darunter: Juso. Daraufhin erfindet(?) die wohl ertappte Juso eine 45€ Soldbezahlung um somit sagen zu können: Ist doch alles Quatsch was ihr da behauptet.
Mach ich nächstes mal auch so: Erst ne Flasche Whiskey ausm Supermarkt klauen. Mich wieder blicken lassen und behaupten ich hätt nen Vodka geklaut. Und weil die Sache mit dem Vodka nicht stimmte sitz ich nun straffrei mit dem Whiskey zu Hause. Geil !

Geändert von Burgwall (04.07.2016 um 16:04 Uhr)
Burgwall ist offline  
Alt 04.07.2016, 17:31   #47
Trimalchio
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Burgwall Beitrag anzeigen
Lügerisch, hetzerische Verschwörungstheorie?
Drohsel war ca 2 1/2 Jahre Bundesvorsitzende der Jusos. Seit kurz vor ihrer Wahl ist bekannt dass sie in linksextremen Kreisen (die nachweislich Verbindungen zur Antifa hat) unterwegs war und wohl auch ist, , wie ihre Gesinnung in einem Video 1 Jahr nach ihrer Wahl auch zeigt.

Auch nett: Da taucht das Parlamentdokument mit Fördergeldern zu Gegendemonstrationen auf. Darunter: Juso. Daraufhin erfindet(?) die wohl ertappte Juso eine 45€ Soldbezahlung um somit sagen zu können: Ist doch alles Quatsch was ihr da behauptet.
Mach ich nächstes mal auch so: Erst ne Flasche Whiskey ausm Supermarkt klauen. Mich wieder blicken lassen und behaupten ich hätt nen Vodka geklaut. Und weil die Sache mit dem Vodka nicht stimmte sitz ich nun straffrei mit dem Whiskey zu Hause. Geil !
Der Vergleich hinkt, weil nie Gelder an die Antifa flossen. Der Vergleich wäre also nur treffend, wenn jemand, der von rechtsextremen Kreisen ständig zu Unrecht als Dieb bezeichnet wird, dann mal ankündigt, im nächsten Monat doppelt so viel zu klauen. Und vielleicht nach einem Monat hinterherschiebt, dass 2 x 0 = 0 ist?

Die Rechtsextremen leben doch jetzt schon in einer von ihrer eigenen Lügenpresse geprägten Phantasiewelt. Und jetzt beschweren die sich, dass sie neben all ihren Lügenquellen mal auf was reingefallen sind, womit die nicht gerechnet haben? Ist es deren Ernst sich über die anderen Lügenquellen nicht zu beschweren? Wenn das mal nicht enttarnend ist.

Es wäre Zeit für die Verwirrten mal auf den Boden herunterzukommen. Und genau dazu wollten die Jusos, von denen ich ja sonst nicht so überzeugt bin, verhelfen.
Trimalchio ist offline  
Alt 04.07.2016, 18:30   #48
Burgwall
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 05/2016
Beiträge: 266
Zitat:
Zitat von Trimalchio
Der Vergleich hinkt, weil nie Gelder an die Antifa flossen.
Es geht hier nicht hauptsächlich um die 45€ Sold-Geschichte, sondern um Geschichten wie das eine Parlamentsdokument. Oder die offen nachweislichen Verbindungen zu Organisationen die engen Kontakt zur Antifa pflegen.

Aber mal eine wirkliche Frage: Warum unterscheidest du nicht zwischen denen die eine Lüge verbreiten, und jenen die auf eine Lüge reingefallen sind ?

Gelogen hat nicht die "rechte Lügenpresse" , sondern die Juso.
Zitat:
Der vorliegende Artikel enthielt ursprünglich noch einen Absatz über ein Antragsbuch der Jusos mit dem Hinweis auf eine Antifa-Finanzierung. Inzwischen haben wir aus zuverlässigen Quellen erfahren, dass es sich bei diesem Dokument um einen Fake handelt. Da die Richtigkeit einer Nachricht im Info-Dschungel des Internets oft nicht 100prozentig überprüfbar ist, haben wir diesen Abschnitt zurückgezogen.
Das tut uns leid, aber Irrtümer lassen sich nicht vermeiden – Lügen hingegen schon.
Burgwall ist offline  
Alt 04.07.2016, 21:50   #49
Rai249
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 06/2014
Beiträge: 896
Zitat:
Zitat von Burgwall Beitrag anzeigen
Es geht hier nicht hauptsächlich um die 45€ Sold-Geschichte, sondern um Geschichten wie das eine Parlamentsdokument. Oder die offen nachweislichen Verbindungen zu Organisationen die engen Kontakt zur Antifa pflegen.

Aber mal eine wirkliche Frage: Warum unterscheidest du nicht zwischen denen die eine Lüge verbreiten, und jenen die auf eine Lüge reingefallen sind ?

Gelogen hat nicht die "rechte Lügenpresse" , sondern die Juso.
Ich finde diese Pauschalen Verurteilungen immer schwierig und verzerrend.

In der Antifa gibts sicherlich viele, die mal nen nachhilfe kurs in demokratie brauchen, aber ich kenne zum beispiel die Vorsitzende eines Antifa-Landesverbandes. Und die ist menschlich sowas von top, wie es nicht viele sind. Und auch keine extremistin, sondern immer klar, realistisch, fair.
Rai249 ist offline  
Alt 05.07.2016, 01:03   #50
Burgwall
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 05/2016
Beiträge: 266
Hach Rai, da sprichst du ja ein Thema an ... nur kurz: Auch ich kannte in meiner Jugendzeit jemand der in der Antifa aktiv war. Ein klasse Typ. Damals war ich noch unpolitisch und stand der Antifa offen gegenüber. Habe damals sogar Anti-Nazi-RPGs (2D-Game) zur Unterhaltung uns beider gemacht.
Nunja, zu ihm habe ich leider kein Kontakt mehr. Es hatte sich auseinander gelebt. Als ich ihn aber mal Jahre später in ICQ einmalig nochmal kurz erwischt habe (ja, damals! hat man das noch benutzt ) erwähnte er dass er mit dem Verein nichts mehr zu tun hat und haben will. Konnte und wollte mir aber auch nichts näheres dazu sagen.

Das war das erste negative Erlebnis diesbezüglich, was mich zum Nachdenken brachte.

Erst in den letzten Jahren, als ich politisch interessiert wurde, ist mir das nochmal in den Sinn gekommen.


Unabhängig von dieser Geschichte...Es ist ja so: Man kann neben sich den tollsten,nettesten Menschen haben. Wenn es aber um gewisse Fragen wie der Politik geht, ist es schnell aus. Nicht umsonst ist z.B. das Thema Politik in Sachen Dates ein Liebeskiller und 0 zu empfehlen.

...da fällt mir ein...eigentlich habe ich mich in diesem Forum für das Thema Liebe angemeldet. bin aber im Liebesbereich gesperrt. Sollte mich mal wieder verziehen.


Ne, aber um mal auf den Punkt zu kommen was ich unter Menschlichkeit zuordne:

Weihnachtsfrieden (Erster Weltkrieg)

Hoffe du verstehst was ich in dem Verhältnis dazu meine.
Burgwall ist offline  
Alt 05.07.2016, 01:03 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:14 Uhr.