Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Aktuelles. Tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft gehören hier hinein. In diesem Forum kannst du dich über tagesaktuelle Ereignisse aus Politik und Gesellschaft austauschen, zum Beispiel über neue Gesetze, politische Skandale oder bekanntgewordene Verbrechen, anstehende Wahlen - kurz: alles, was erst kürzlich geschehen ist oder in naher Zukunft ein Thema sein wird. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.10.2016, 12:34   #11
Stan90
Special Member
 
Registriert seit: 06/2009
Ort: DE - NRW
Beiträge: 2.044
Zitat:
Zitat von Jampes Beitrag anzeigen
Wenn bei dir alles nur Flüchtlinge sind ..dann ja .
Du hast aber nicht Multikulti geschrieben, sondern "ins Land gelassen". Wenn du damit keine Flüchtlinge meinst, weiß ich auch nicht mehr.

Ich finde es einfach furchtbar unsäglich, wenn Politik nur noch an Flüchtlingen bzw. Migranten festgemacht wird. Das wird dem Thema einfach nicht gerecht und blockiert eine echte Konversation nur noch mehr als ohnehin schon.

In aller Welt wäre eine Sparpolitik bei gleichzeitig negativen bzw. Nullzinsen als Wahnsinn verschrieen - und hier wird sie fröhlich praktiziert. Schulen und Straßen brauchen ganz ganz dringend Geld - Geld, was man a) aktuell hat und b) nie wieder so günstig bekommt.

Der Keynesianer in mir schüttelt seit zwei Jahren nur mit dem Kopf, wie man trotz günstigen Geldes und sprudelnder Steuereinnahmen so im Haushalt geizen kann.

Eine linke Regierung wäre genau das, was wir gerade bräuchten. Nicht dauerhaft: eine eine Legislaturperiode wäre vielleicht schon genug, den Investitionsstau zu lösen.
Stan90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2016, 12:34 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 28.10.2016, 13:03   #12
Jampes
Special Member
 
Registriert seit: 01/2005
Ort: irgendwo in BaWü
Beiträge: 2.260
Zitat:
Zitat von JohnDoe87 Beitrag anzeigen
Wenn es Unrecht ist, dann sollte es strafverfolgt werden. Und was richtig, oder falsch ist entscheidet ja zum glück kein einzelner sondern mehrere Instanzen.

Und was die Selbstgefälligkeit von Politikern angeht - von wie vielen sprichst du da? Meinst du die, welche in den Medien präsent sind? Dann nochmal - glaubst du, der Großteil der Abgeordneten handelt so? Und wenn es um Selbstgefälligkeit geht - kannst du die verschiedenen Politiker deines Wohnortes benennen? Bürgermeister, Stadträte, Landräte, Kreisräte ... kritisieren geht ja immer leicht von der Hand.

Ich möchte jetzt nicht Politiker in Schutz nehmen, beim besten Willen nicht aber durchgehend schlecht reden sollten wir sie auch nicht.
Dann schau mal unser Rechtssystem an...
Zum anderen kenne ich viele Lokalpolitiker , zum Teil auch sogar persönlich...
Also nicht nur pauschal auf die da oben in Berlin.
Auch mögen es sicher nicht alle sein .. aber allein schon die Sache mit den "Diäten" zeigt wie es hier läuft im Lande...
.:Schau dir das Schwarzbuch der Steuerzahler an .. wird da was strafverfolgt?? Nein..warum nicht? Unrecht wäre es ... also komm bitte nicht so ..
Jampes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2016, 13:08   #13
Jampes
Special Member
 
Registriert seit: 01/2005
Ort: irgendwo in BaWü
Beiträge: 2.260
Zitat:
Zitat von Stan90 Beitrag anzeigen
Du hast aber nicht Multikulti geschrieben, sondern "ins Land gelassen". Wenn du damit keine Flüchtlinge meinst, weiß ich auch nicht mehr.

Ich finde es einfach furchtbar unsäglich, wenn Politik nur noch an Flüchtlingen bzw. Migranten festgemacht wird. Das wird dem Thema einfach nicht gerecht und blockiert eine echte Konversation nur noch mehr als ohnehin schon.

In aller Welt wäre eine Sparpolitik bei gleichzeitig negativen bzw. Nullzinsen als Wahnsinn verschrieen - und hier wird sie fröhlich praktiziert. Schulen und Straßen brauchen ganz ganz dringend Geld - Geld, was man a) aktuell hat und b) nie wieder so günstig bekommt.

Der Keynesianer in mir schüttelt seit zwei Jahren nur mit dem Kopf, wie man trotz günstigen Geldes und sprudelnder Steuereinnahmen so im Haushalt geizen kann.

Eine linke Regierung wäre genau das, was wir gerade bräuchten. Nicht dauerhaft: eine eine Legislaturperiode wäre vielleicht schon genug, den Investitionsstau zu lösen.
Wir haben ja schon in anderen Threads darüber philosophiert.. jeder hat halt dazu seine Meinung. Ich gebe nochmals deutlichst zur Sprache :
Ich habe nichts gegen Flüchtlingsaufnahme...solange Sie gerechtfertigt ist, diese im Land friedlich sind und wenn die Ursache beendet ist größtenteils zurück gehen.
Aber die ganzen Trittbrettfahrer und Kriminellen... 0, zero, Toleranz..
Jampes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2016, 13:16   #14
JohnDoe87
Platin Member
 
Registriert seit: 08/2014
Ort: FFM
Beiträge: 1.712
Zitat:
Zitat von Jampes Beitrag anzeigen
Dann schau mal unser Rechtssystem an...
Was ist mit unserem Rechtssystem? Was kritisierst du daran?

Zitat:
Zitat von Jampes Beitrag anzeigen
Zum anderen kenne ich viele Lokalpolitiker , zum Teil auch sogar persönlich...
Also nicht nur pauschal auf die da oben in Berlin.
Und? Die Lokalpolitiker handeln hauptsächlich im eigenen Interesse und selbstgefällig?

Zitat:
Zitat von Jampes Beitrag anzeigen
Auch mögen es sicher nicht alle sein .. aber allein schon die Sache mit den "Diäten" zeigt wie es hier läuft im Lande...
Nicht alle? Wie viele dann? die Mehrheit, die Meisten, der Großteil? Die wenigsten, einige wenige? Eine große Gruppe für Verfehlungen einzelner zu Beschuldigen ist immer leicht - kennt man ja bereits aus anderen Themen.

Zitat:
Zitat von Jampes Beitrag anzeigen
Schau dir das Schwarzbuch der Steuerzahler an .. wird da was strafverfolgt?? Nein..warum nicht? Unrecht wäre es ... also komm bitte nicht so ..
Ja - das Schwarzbuch und Verschwundung von Steuergeldern. Das ist nicht in Ordnung und da hast du Recht dies zu kritisieren - was auch durch das Schwarzbuch passiert. Und wer soll jetzt hier straflich belangt oder verfolgt werden?

Außerdem solltest du hier Verhältnismäßigkeit beachten - was die verschiedenen Fälle aber natürlich nicht entschuldigt.

Und wie komm ich dir denn bitte? Es ist eben immer leicht mit dem Finger aukf etwas zu zeigen und zu sagen: hey, das ist scheisse.
JohnDoe87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2016, 13:39   #15
Jampes
Special Member
 
Registriert seit: 01/2005
Ort: irgendwo in BaWü
Beiträge: 2.260
Zitat:
Zitat von JohnDoe87 Beitrag anzeigen
Was ist mit unserem Rechtssystem? Was kritisierst du daran?
Und? Die Lokalpolitiker handeln hauptsächlich im eigenen Interesse und selbstgefällig?
Nicht alle? Wie viele dann? die Mehrheit, die Meisten, der Großteil? Die wenigsten, einige wenige? Eine große Gruppe für Verfehlungen einzelner zu Beschuldigen ist immer leicht - kennt man ja bereits aus anderen Themen.
Ja - das Schwarzbuch und Verschwundung von Steuergeldern. Das ist nicht in Ordnung und da hast du Recht dies zu kritisieren - was auch durch das Schwarzbuch passiert. Und wer soll jetzt hier straflich belangt oder verfolgt werden?
Außerdem solltest du hier Verhältnismäßigkeit beachten - was die verschiedenen Fälle aber natürlich nicht entschuldigt.
Und wie komm ich dir denn bitte? Es ist eben immer leicht mit dem Finger aukf etwas zu zeigen und zu sagen: hey, das ist scheisse.
Also wer gibt den die Zustimmung für die Änderung der Diäten ? Der kleinste Teil der Politiker? Lol..das meinte ich .
Und auch mit sieh dir unser Rechtsystem an : Genau weil eben nichts passiert wenn (als Beispiel) so locker Steuergelder verschwendet werden.
Wer verantwortlich gemacht werden sollte? Ganz einfach , der oder die Ihren Vincenz drunter setzen unter Maßnahmen.

Ein Politiker hat in erster Linie sich im Kopf. Weil er wieder gewählt werden will. Heutzutage habe ich den Eindruck allerdings als das Sie weniger Taten sprechen lassen die dafür sprechen, sondern wie man am besten die Leute manipulieren kann als das dieser Eindruck mehr entsteht, denn er tatsächlich existiert. Und das traurige ist - das funktioniert größtenteils auch noch.
Jampes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2016, 13:46   #16
Stan90
Special Member
 
Registriert seit: 06/2009
Ort: DE - NRW
Beiträge: 2.044
Zitat:
Zitat von Jampes Beitrag anzeigen
Also wer gibt den die Zustimmung für die Änderung der Diäten ? Der kleinste Teil der Politiker? Lol..das meinte ich .
Und auch mit sieh dir unser Rechtsystem an : Genau weil eben nichts passiert wenn (als Beispiel) so locker Steuergelder verschwendet werden.
Wer verantwortlich gemacht werden sollte? Ganz einfach , der oder die Ihren Vincenz drunter setzen unter Maßnahmen.

Ein Politiker hat in erster Linie sich im Kopf. Weil er wieder gewählt werden will. Heutzutage habe ich den Eindruck allerdings als das Sie weniger Taten sprechen lassen die dafür sprechen, sondern wie man am besten die Leute manipulieren kann als das dieser Eindruck mehr entsteht, denn er tatsächlich existiert. Und das traurige ist - das funktioniert größtenteils auch noch.
Der Beruf des Politikers ist bereits jetzt unattraktiv für qualifizierte Leute, da diese a) in der Wirtschaft besser verdienen und b) nicht so medial im Rampenlicht stehen. Und du willst Politiker jetzt noch für Fehler in Form von Steuerverschwendung strafrechtlich belangen? Dann haben wir demnächst nur noch Idioten im Parlament. Das tut sich doch kein vernünftiger Mensch mehr an.
Stan90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2016, 13:49   #17
Jampes
Special Member
 
Registriert seit: 01/2005
Ort: irgendwo in BaWü
Beiträge: 2.260
Zitat:
Zitat von Stan90 Beitrag anzeigen
Der Beruf des Politikers ist bereits jetzt unattraktiv für qualifizierte Leute, da diese a) in der Wirtschaft besser verdienen und b) nicht so medial im Rampenlicht stehen. Und du willst Politiker jetzt noch für Fehler in Form von Steuerverschwendung strafrechtlich belangen? Dann haben wir demnächst nur noch Idioten im Parlament. Das tut sich doch kein vernünftiger Mensch mehr an.
Jetzt kennst du auch meine Meinung warum unsere Politiker fremd (wirtschaft) gesteuert sind.

Es gäbe durchaus auch andere Modelle dies monetär attraktiv zu machen. Sodaß auch ein gewisser Druck da ist . Gibt es ja auch in anderen Staaten und es läuft. Aber dies ist gar nicht gewollt. Würde wieder den Wirtschaftsbossen Macht entreißen. Siehe CETA , TTIP etc.
Jampes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2016, 13:55   #18
JohnDoe87
Platin Member
 
Registriert seit: 08/2014
Ort: FFM
Beiträge: 1.712
Zitat:
Zitat von Jampes Beitrag anzeigen
Also wer gibt den die Zustimmung für die Änderung der Diäten ? Der kleinste Teil der Politiker? Lol..das meinte ich .
Und auch mit sieh dir unser Rechtsystem an : Genau weil eben nichts passiert wenn (als Beispiel) so locker Steuergelder verschwendet werden.
Wer verantwortlich gemacht werden sollte? Ganz einfach , der oder die Ihren Vincenz drunter setzen unter Maßnahmen.
Das ist doch kein Vergleich - wer bestimmt den, was ein gerechter Verdienst für einen Abgeordneten ist?

Und die Verantwortlichkeit beim Entscheidungsträger zu suchen ist doch viel zu einfach gestrickt.

Zitat:
Zitat von Jampes Beitrag anzeigen
Ein Politiker hat in erster Linie sich im Kopf. Weil er wieder gewählt werden will. Heutzutage habe ich den Eindruck allerdings als das Sie weniger Taten sprechen lassen die dafür sprechen, sondern wie man am besten die Leute manipulieren kann als das dieser Eindruck mehr entsteht, denn er tatsächlich existiert. Und das traurige ist - das funktioniert größtenteils auch noch.
Natürlich wollen sie wieder gewählt werden. Das mag durchaus auch auf persönlichem Mehrwert begründet sein - schließlich sind wir Menschen - aber auch um die Politik zu verfolgen, für welche die Partei und die Person einsteht.
JohnDoe87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2016, 14:01   #19
Stan90
Special Member
 
Registriert seit: 06/2009
Ort: DE - NRW
Beiträge: 2.044
Zitat:
Zitat von Jampes Beitrag anzeigen
Jetzt kennst du auch meine Meinung warum unsere Politiker fremd (wirtschaft) gesteuert sind.

Es gäbe durchaus auch andere Modelle dies monetär attraktiv zu machen. Sodaß auch ein gewisser Druck da ist . Gibt es ja auch in anderen Staaten und es läuft. Aber dies ist gar nicht gewollt. Würde wieder den Wirtschaftsbossen Macht entreißen. Siehe CETA , TTIP etc.

Du scheinst gegen CETA zu sein. Darf ich fragen, warum? Das Vertragswerk steht seit Jahren online - Gegen welchen Aspekt davon bist du? Und ist das Handelsabkommen zum Beispiel mit Südafrika, welches bereits existiert und medial kaum wahrgenommen wurde, besser?
Stan90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2016, 15:10   #20
Jampes
Special Member
 
Registriert seit: 01/2005
Ort: irgendwo in BaWü
Beiträge: 2.260
Zitat:
Zitat von JohnDoe87 Beitrag anzeigen
Das ist doch kein Vergleich - wer bestimmt den, was ein gerechter Verdienst für einen Abgeordneten ist?

Und die Verantwortlichkeit beim Entscheidungsträger zu suchen ist doch viel zu einfach gestrickt.

Natürlich wollen sie wieder gewählt werden. Das mag durchaus auch auf persönlichem Mehrwert begründet sein - schließlich sind wir Menschen - aber auch um die Politik zu verfolgen, für welche die Partei und die Person einsteht.
Sie scheinen es ja selbst zu bestimmen. (Erhöhung meinte ich genau , sorry).. und klammheimlich Gesetze machen das Sie automatisch steigen und nichts mehr medial groß raus kommt. Gut mag für dich passen. Für mich ist das Schmuh ..
Jampes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2016, 15:10 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:20 Uhr.