Lovetalk.de

Lovetalk.de (http://www.lovetalk.de/)
-   Archiv: Aufklärung (http://www.lovetalk.de/archiv-aufklaerung/)
-   -   Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung von Lusttropfen? (http://www.lovetalk.de/archiv-aufklaerung/40459-wahrscheinlichkeit-einer-befruchtung-von-lusttropfen.html)

freidenker22 06.08.2005 15:59

Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung von Lusttropfen?
 
Hallo,

Folgendes Fallbeispiel:
Der Mann liegt nackt auf der nackten Frau. Man streichelt sich. Der P.enis des Mannes ist steif (kein Kondom aufgezogen!) und wird an die Vag.ina der Frau gerieben. Für einen Moment "flutscht" der P.enis in die Vag.ina, aber nur in der Tiefe der Ei.chel (also nicht der ganze Schaft ist drinnen, sondern nur etwas mehr als die Ei.chel).

Folgende Fragen:
1) Kann man sagen, wie lange es dauert bis die ersten Lusttropfen beim Mann austreten?

2) spürt man(n), wenn Lusttropfen beim Mann austreten?

3) Angenommen die Frau hat ihre fruchtbaren Tage und beim oben genannten Szenario treten Lusttropfen beim Mann in dem Moment aus, wo er sich mit der Eiche.l in ihr befindet aus. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung?

Bin auf eure Antworten gespannt!

Asmodian 06.08.2005 16:24

Hallo erstmal an alle :wink: :wink: :wink: ! hab mich heuer erst angemeldet wollte en thread erstellen aber als erster meinen senf dazu geben zu können hat natürlich auch wat :D

Also, mein senf:
unser doc inner ausbildung sagt immer et gibt in der natur nix was et net gibt!

demnach glaub ich das man, wenn man gaaaaanz großes pech hat auch auf diesem wege papi und mutti werden kann, also vorsicht! :schnuller

de lusttroppen merk ich für meinen teil immer nur dann wenn mein frau meckert dad se ne nasse stelle auf de bettdecke berührt hat :rolleyes:

und eine wahrscheinlichkeit kann man bei dem thema sexualiät eh net errechnen

freidenker22 06.08.2005 23:19

Danke für die Antwort, weiß sonst aber niemand bescheid?

beta 07.08.2005 14:09

ich halte es für ziemlich unwahrscheinlich, dass es so zu einer befruchtung kommen kann (heißt aber nicht, dass man es zu 100% ausschließen kann).
die volle ladung kaulquappen gibt es wohl erst im "richtigen" sperma - im lusttropfen sind aber auch schon ein paar. naja, und wenn die sich dann im vorderen teil der scheide tummeln, nützt ihnen das da unten ziemlich wenig.
ist jetzt aber alles nur blanke theorie... und ich würde auch nicht raten, sowas öfter zu machen. es sei denn ihr steht auf ein bißchen nervenkitzel einmal im monat. :fg:

Blue19 07.08.2005 14:13

Zitat:

Zitat von freidenker22
Hallo,

Folgende Fragen:
1) Kann man sagen, wie lange es dauert bis die ersten Lusttropfen beim Mann austreten?

2) spürt man(n), wenn Lusttropfen beim Mann austreten?

3) Angenommen die Frau hat ihre fruchtbaren Tage und beim oben genannten Szenario treten Lusttropfen beim Mann in dem Moment aus, wo er sich mit der Eiche.l in ihr befindet aus. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung?

1) nein. es gibt ja auch keine zeitvorgabe, wie lange eine frau braucht um feucht zu werden zb.
2) mann spürts nicht.
3)dazu sag ich nur: sag niemals nie-der teufel schläft nicht=)

sunflower123 07.08.2005 14:15

kinder, aufpassen :fg:
bloß nicht nachmachen :fg:


:wink:

Blue19 07.08.2005 14:16

Zitat:

Zitat von beta
die volle ladung kaulquappen gibt es wohl erst im "richtigen" sperma - im lusttropfen sind aber auch schon ein paar.

der lusttropfen is auch schon richtiges sperma=) dass darin weniger spermien sind, is logisch (weil ja auch die menge weniger is...)
aber eigentlich kanns einem egal sein, ob ein spermium drin schwimmt oder millionen...zur befruchtung reicht ja theorethisch eins a scho...
in andren worten *g*-ob man jetz einen liter cola oder nur ein glas trinkt, egal, trotzdem ises cola und du kannst eg sodbrennen bekommen :eek:

beta 07.08.2005 14:52

blue19 hat natürlich recht...

freidenker22 08.08.2005 15:09

Okay danke für die Antworten.

Habe noch 2 Fragen:
1) Wäre evtl. ein Lusttropfen "entsprungen" in im Eingang der V.agina gelandet, wäre die Wahrscheinlichkeit der Befruchtung eher hoch oder gering? Also können die Spermien vom Eingang gut zu ihrem Ziel gelangen? Oder ist die Bewegung eingeschränkt?

2) Zu welchem Zeitpunkt ist die Anwendung eines Schwangerschaftstests sinnvoll? Erst wenn die Regel ausbleibt? Oder schon einige Tage nach der Befruchtung?

Danke für eure Antworten!

Zebra 08.08.2005 18:47

Zitat:

Zitat von freidenker22
Okay danke für die Antworten.

Habe noch 2 Fragen:
1) Wäre evtl. ein Lusttropfen "entsprungen" in im Eingang der V.agina gelandet, wäre die Wahrscheinlichkeit der Befruchtung eher hoch oder gering? Also können die Spermien vom Eingang gut zu ihrem Ziel gelangen? Oder ist die Bewegung eingeschränkt?

Je weiter am Eingang, desto weniger wahrscheinlich dürfte eine Befruchtung sein - der Weg zur Eizelle wird schließlich länger.
Aber eine Befruchtung ist dennoch möglich.

Zitat:

Zitat von freidenker22
2) Zu welchem Zeitpunkt ist die Anwendung eines Schwangerschaftstests sinnvoll? Erst wenn die Regel ausbleibt? Oder schon einige Tage nach der Befruchtung?

Danke für eure Antworten!

Gewöhnlich zeigen Schwangerschaftstests schon wenige Tage nach der Befruchtung ein positives Ergebnis an. Es mag aber Unterschiede geben, daher besser in der Apotheke nachfragen.

Wenn der Verdacht einer Schwangerschaft besteht, würde ich IMMER einen Test machen. Denn trotz Regel kann Frau schwanger sein.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:59 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.3.1
© Coleman Private Equity Ltd. | Birmingham | United Kingdom