Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > Archiv > Best of Lovetalk > Archiv: Streitgespräche
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Archiv: Streitgespräche. Was regt Euch auf ... ?

 
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 14.05.2001, 10:53   #1
Member
 
Registriert seit: 11/2000
Beiträge: 280
Hoch lebe die Sterilisaion beim (Ehe)Mann !
Nach jahrelangem:
Pillenschlucken (bloß keine vergessen oder es wird einen Kotzübel weil die Hormondosis für eine 2m Walküre reicht)
Gummigefummele (hat euer Göttergatte mal so ein Ding "inside" verloren und dort auch noch die volle Tüte suchen dürfen :hinundher)
Schaumgematsche (rein geschmacklich :l: der größte Tinnef)
Metall/Chemiegemische verströmenden T-Trägern (wo ist der Kontrollfaden)
usw usw
hatte ich nach dem dritten Nachwuchs die Nase voll und begrüßte mit Inbrunst den Vorschlag meines Herrn Gemahls, nunmehr höchstpersönlich selbst weiteren Segnungen einen Riegel vorzuschieben und durch einen 20 min. Eingriff eine gänzlich ungestörte Zweisammkeit im Schlafzimmer sicher zustellen. Eine seiner mit Abstand besten Ideen seit Jahren. Und ich garantiere allen Zweiflern: Nach nunmehr mehrjähriger Erprobung der (zugegeben) zweckreduzierten Manneszier, es ändert sich nüscht! Außer einer deutlichen Erkrampfung ehelicher Betriebsamkeit !
Oder ist da etwa jemand anderer Meinung?
Pandora. ist offline  
Sponsor Mitteilung (permalink)
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692


Alt 14.05.2001, 13:21   #2
Projekt Europaliga
 
Registriert seit: 05/2000
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 13.264
Nicht, daß ich mich jetzt hier als Macho abstempel....


Aber an mir schnibbelt keiner rum, vor allem nicht da, wenn es nicht unbedingt notwendig ist. Es käme für mich nie in Frage, mich kastrieren zu lassen. Selbst dann nicht, wenn ich das Haus voller Kinder hätte.
-=Lexy=- ist offline  
Alt 14.05.2001, 21:16   #3
Senior Member
 
Registriert seit: 10/2000
Beiträge: 639
Zitat:
Geschrieben von killerloop
Selbst dann nicht, wenn ich das Haus voller Kinder hätte.
Aber warum dann nicht? Dann hast du ja deine Kinder und willst keine neuen...
Nummer11 ist offline  
Alt 14.05.2001, 22:00   #4
Senior Member
 
Registriert seit: 10/2000
Beiträge: 645
Tja NUMMER11, das ist nicht leicht zu erklären!!

Aber Ihr Frauen würdest Euch ja auch nicht die Brüste amputieren lassen, wenn Ihr keine kiddy´s mehr stillen müsst!Ich weiss, ich ein bescheuerter Vergleich, ich gebe es ja zu!

Aber ich bin eben so geboren worden (leider Gottes überhaupt) und dann will ich wenigstens so bleiben!

Doch wenn es die Pille für den Mann geben würde, würde ich die sofort nehmen und meiner Freundin die Last der "Hormonpower" abnehmen!

Publix :o

Publix ist offline  
Alt 14.05.2001, 22:08   #5
Senior Member
 
Registriert seit: 10/2000
Beiträge: 639
Ach...und durch diese Hormone in der Pille verändert man sich wohl nicht?
schon mal was davon gehört,dass das nicht für jede Frau auf Dauer gut ist?
Wenn du sagst,du willst so bleiben wie du bist,seh ich da ja gar kein Problem. Schliesslich merkt man es von aussen ja gar nicht,oder?

Nummer11 ist offline  
Alt 14.05.2001, 22:21   #6
Senior Member
 
Registriert seit: 10/2000
Beiträge: 645
Aber TROTZDEM ist das ein ziemlich tiefer Einschnitt ins Leben, oder meinst Du nicht?

Und eben, WEIL man sich durcvh die Hormone verändert, würde ich sie ja nehmen und meiner Freundin auch die Verantwortung abnehmen!

Verstehst Du? Ausserdem könnten Frauen sich auch sterilisieren lassen. Nicht, dass ich das erwarten oder verlangen würde! Aber das wäre ´ne Möglichkeit, wenn doch keine Kinder mehr erwünscht sind!
Also genau das gleiche, was Du eigentlich erwartest!

Hm... ist ´n schwieriges Thema, was wohl jeder für sich (oder mit dem Partner) entscheiden sollte!

Aber noch einmal: Kastrieren würde ich mich niemals lassen! Nö! Seh´ ich nicht ein. Für eine Pille für den Mann wäre ich aber zu haben und würde das auch gewissenhaft durchziehen!

Publix :o
Publix ist offline  
Alt 14.05.2001, 22:21   #7
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Geschrieben von killerloop
Es käme für mich nie in Frage, mich kastrieren zu lassen.
Es gibt auch die Sterilisation für Männer, die Rückgängig gemacht werden kann. Dazu wird einfach ein "Knoten" in die Samenstränge gemacht.

Deshalb:

[X] Make it so!

Bin dafür und hab mir schon vor langen mal Gedanken drüber gemacht. Außerdem ist der Eingriff ungefährlicher als eine Blinddarm OP, weil alle notwendigen Organe außerhalb des Körpers liegen. Also auch einfacher als die Sterilisation einer Frau. Muß man nicht erst innen drinn rumwursteln.

Dennis
 
Alt 14.05.2001, 22:22   #8
Special Member
 
Registriert seit: 12/2000
Beiträge: 7.914
Na dann hab ich da mal eine Frage an die Männer die gleich schreien " Mit mir nicht"
Was wäre, wenn Eure Freundin, Frau sagt, sie kümmert sich nicht mehr um die Verhütung. Nimmt die Pille nicht mehr usw.
Käme es dann nicht mal in Betracht über eine OP nachzudenken.
Mal abgesehen davon, daß die ganze chemie und hormonscheiße für Frauen auch nicht gut ist.
Sie tun sich und ihrem Körper ein Leben lang etwas an.
wieso dann nicht OP wenn die Kinderplanung abgeschlossen ist????
Szeline ist offline  
Alt 14.05.2001, 22:24   #9
Senior Member
 
Registriert seit: 10/2000
Beiträge: 645
DENNIS...

... warum denn strilisieren lassen, um es später wieder (eventuell) rückgängig zu machen??

Das ist doch nichts Halbes und nichts Ganzes!

Entweder Nägel mit Köpfen oder gar nichts! So sehe ich die Dinge!

Publix :o
Publix ist offline  
Alt 14.05.2001, 22:24   #10
Special Member
 
Registriert seit: 12/2000
Beiträge: 7.914
Zitat:
Geschrieben von Publix
Ausserdem könnten Frauen sich auch sterilisieren lassen. Nicht, dass ich das erwarten oder verlangen würde! Aber das wäre ´ne Möglichkeit, wenn doch keine Kinder mehr erwünscht sind!
Publix :o
Bitte? Bei einer Frau ist das ein richtig großer Eingriff. Mit Krankenhausaufenthalt usw. Bei einem Mann wird es ambulant gemacht.
Mal abgesehen davon, daß die Frauen ja schon stundenlang mit Schmerzen im Kreissaal liegen und die Kinder auf die Welt bringen.
Da kann ja dann auch mal der Mann etwas übernehmen als nur Samenspenden.
Szeline ist offline  
Sponsor Mitteilung (permalink)
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692


 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Besucher kamen über folgende Suchanfragen bei Google auf diese Seite
männerkastration, sklavenkastration, frau kastriert mann, frauen kastrieren männer, scherenprinzip, kastrierter sklave, sklaven entmannen, männer kastrieren, sklaven kastrieren, kastration mann, männerkastrationen, wer kastriert mich, geschichten männerkastration, maennerkastration, sklave entmannen, männerkastrieren, www.sklavenkastration.com, kastrationssklave, sklaven kastration, sklave entmannt



Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.3.1
© Coleman Private Equity Ltd. | Birmingham | United Kingdom
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:12 Uhr.