Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > Archiv > Best of Lovetalk > Flirt-2007
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 25.01.2004, 21:19   #1
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2004
Beiträge: 8
Freundin hat nur selten Zeit, ist oft abweisend !

Hallo Leute,

ich wollte mal wissen, ob hier jemand schon mal so ähnliche Erfahrungen gemacht hat wie ich und ob mir jemand einen Rat geben kann.

Ich bin seit letzten Oktober mit meiner Freundin zusammen. Wir haben uns durch Zufall kennengelernt und es hat auch gleich gefunkt. Bis Sylvester war auch alles in Ordnung. An dem Abend hatte ich dann leider einen kleinen Aussetzer (scheiß Alk ;) und am nächsten Morgen is se einfach abgehauen. Wir haben abends telefoniert und sie meinte sie wäre sich nicht mehr sicher und so, wollte evtl. ne Auszeit haben um sich über sich selbst klar zu werden. Nun gut, zwei Tage später hat sie dann Schluss gemacht, ich wusste aber das ich sie nochmal auf ner Veranstaltung sehe. Hab ihr einen sau ehrlichen Brief gegeben und ihr ein Lied geschrieben und auf CD gebrannt, was ich ihr dann abends gegeben hab und naja, sie musste heulen, hat morgens noch ewig mit mir ge-smst und mittags kam sie dann vorbei und es hat sich dann wieder eingerenkt. Sie sagte schon als sie Schluss gemacht hatte es wäre nicht wegen ihren Gefühlen, sie müsse aber einfach vernünftig sein, weil sie ihr Leben in den Griff kriegen muss. Sie hat ziemlich viel Stress, denkt glaub oft an ihre Mutter, die vor zehn Jahren gestorben is und hat auch sonst so einige Problemchen, worüber sie allerdings mit absolut keinem reden mag, sagt sie.

Gut, wie dem auch sein, dass zwischen uns hat sich wieder eingerenkt und sie meinte wir schaffen das und sie glaubt das mich der Himmel geschickt hätte...
Was jetzt aber mein eigentliches Problem (nach dieser langen Vorgeschichte *g*) ist, ist das sie ziemliche Stimmungsschwankungen hat. An einem Tag hat sie keinen Bock auf irgendwelchen Kontakt mit mir, so SMS-mäßig oder telefonieren (wir wohnen nicht unbedingt gleich um die Ecke), am nächsten Tag sagt sie sie vermisst mich ganz arg und kommt vorbei.

Sie hatte einige Jahre einen Freund und sagt sie hätte in dieser Zeit ihre Freundinnen fast verloren, die sie jetzt wieder hat und sie will den gleichen Fehler nicht nochmal machen und oft was mit denen unternehmen. Da hab ich auch kein Problem mit, hab ihr gesagt sie kann sich soviel Zeit nehmen wie sie braucht, ich bin immer für sie da. Nur komischerweise lässt sie mich am Wochenende wenn wir beide auf der gleichen Veranstaltung sind meistens komplett links liegen, mir kommts so vor, als ob es ihr lieber wäre ich wäre nicht da. Sie ignoriert mich irgendwie die meiste Zeit - ich mein, ich will ja garnicht an ihr kleben, bzw. von mir aus kann sie auch machen was sie will, nur einfach so'n "Hallo", oder ein Begrüssungsküssle oder so...machmal ja, oft einfach auch net.

Sie hat letztens gemeint ich soll sie nicht unter Druck setzen, weil ich öfters gefragt hab, ob sie diese Woche Zeit hat, ob wir was unternehmen, sagte sie hat gerade keine Lust auf irgendwelche Nähe und so. Am nächsten Tag hat sie mich vermisst und war bei mir, am Tag drauf wieder...mal so, mal so...
Ihre Freundinnen haben schon am Anfang zu mir gesagt sie sei "schwierig", man müsse sie manchmal einfach links liegen lassen und so. Is manchmal garnet so leicht *zwinker*

Wie dem auch sei, ich liebe dieses Mädel über alles, sie ist die tollste Frau die ich je kennengelernt hab und ich will sie never ever verlieren !

Kennt sich jemand von euch mit so einer ähnlichen Situation aus ?

Schonmal vielen Dank für eure Ratschläge.
kleinesküssle ist offline  
Sponsor Mitteilung (permalink)
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692


Alt 25.01.2004, 22:22   #2
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2002
Beiträge: 518
dein nick is echt zum schießen (bissu metrosexuell?, nur so)

sorry, zum thema:
dein problem ist das du sie zu sehr in watte packst, weil du denk ich mal schiss hast, dass sie nochmal abhaut. ihr verhalten hört sich an wie: ich brauch dich eigentlich nich, wenn ich was zum tun habe oder meine freundinnen da sind, aber wenn ich mich allein fühle musst du da sein.
daher glaub ich nich soo wirklich ,dass ihre ''gefühle'' für dich genauso stark sind wie deine für sie. Um den teufel jetzt mal wieder von der wand zu wischen, red genau darüber mit ihr und lass dir nich wieder son scheiß aufschwatzen wie 'freundinnen verlieren'. wenn sie mit dir zusammen sein will muss sie sich halt mal bissl biegen, dass sie das halbwegs ausgeglichen hinbekommt.
eure beziehung klingt so nach 'sie macht was sie will' und 'du kriegst den mund nicht auf'

reden, reden, reden.. und kein blatt vor den mund nehmen.
xshinx ist offline  
Alt 25.01.2004, 22:33   #3
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2004
Beiträge: 8
Stimmt schon...

Erstmal vielen Dank für die rasche Antwort.

Mein Nick - naja, mir is nix anderes eingefallen, weil alle die ich versucht hab schon vergeben waren - was solls *g*

Ja, kann schon sein, dass ich mich manchmal zurückhalte, bzw. zu unfies, bzw. zu lieb bin.

Vor ein paar Wochen war das auch noch nicht so krass mit dem keine Zeit und so. Ich weiß das sie tatsächlich nicht viel Zeit hat, aber mit dem "kurz-angebunden-sein" komm ich oft nicht zurecht.

Vor zwei Tagen meinte ihre Freundin zu mir, dass es für nen Mann sehr schwer sein muss mit ihr zurechtzukommen...hmm...sie meinte auch, dass sie sich bei ihren Freundinnen auch manchmal so komisch verhält und ihre Phasen hat.

Ihre Stimmung schwankt auch öfter mal von einem Moment auf den anderen...gut, ich hatte mal ne Freundin, sogar über paar Jahre, die das total extrem hatte, in so fern komm ich damit ganz gut zurecht. Is nur manchmal komisch...

Aber du hast recht, ich muss schon mehr mein Maul aufkriegen...
kleinesküssle ist offline  
Alt 25.01.2004, 22:54   #4
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2004
Beiträge: 46
Küssle

Hallo,

was war denn wegen dem Alkohol an Sylvester.
Meine ehrliche Meinung: Auch mit Alk kommen keine total neuen Seiten hoch, sonst hab ich wirklich ein Problem. Vielleicht hatte Sie ja schlechte Erfahrungen mit Alk bei einem früheren Partner. Bei so was kommt die "Schlechte Erfahrung" wieder hoch.

Ich hatte mal eine Freundin, da war die Woche vor ihrer Periode der Horror. Damit bin ich auch klar gekommen.
Ganz links liegen lassen, ist aber kein Zeichen einer guten Partnerschaft. Wie Du schon sagtest, auch auf einer Fete läuft man sich immer wieder über den Weg.
Ein Kuß muß da doch drin sein, oder ?
Vielleicht solltest Du Dich ihr gegenüber einfach mal so benehmen wie sie sich Dir gegenüber benimmt. Wenn sie Dich vermißt und vorbei kommt, sag Du hast heut keine Lust.

Wenn das nicht aufhört ist es jedenfalls für den Arsch, weil sie Dich verarscht. Zuckerbrot und Peitsche, die richtige Liebe ist aber nicht dabei. Das geht nur eine Weile gut (solange Du dumm genug bist), aber je schneller es zu Ende ist umso besser.

Schau mal in den Spiegel ! Siehst Du bei Dir einen Schalter auf dem "An/Aus" steht ? -> Heute hab ich Lust "AN", morgen nicht "AUS", ...

Raus mit Deinen Gedanken, und sie sollte dafür Zeit haben ! Es gibt keinen guten Zeitpunkt für sie, wenn Du mit ihr über Deine Bedürfnisse und Gefühle sprechen willst. Und wenn sie sich die Zeit nicht nehmen will, weiß Du auch woran Du bist.

Und fies solltest Du nicht sein, höchstens nicht so lieb (zahm).

Dann ran, und viel Erfolg
gandal ist offline  
Alt 25.01.2004, 23:20   #5
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2004
Beiträge: 8
merci

Naja, dass an Sylvester, da hab ich bissl zuviel gesoffen und waar halt sehr "unnett" und halt bissl *********...war blöd von mir - sie sagte aber im Nachhinein es sei net sooo schlimm gewesen (Sie is was Alk angeht au net wirklich ein Kind von Traurigkeit ;) .

Sie hat in so fern wohl Probleme mit sowas, weil ihr Daddy wohl ziemlich viel trinkt und sie sich so zuhause nicht wirklich wohl fühlt. Sie sagt sie fühlt sich zuhause auch nicht wohl. Bei mir würde sie sich immer gut fühlen, sagt sie...sie muss bei mir nicht an ihre Probleme denken...naja, normalerweise sollte man ja froh sein, wenn man mal irgendwo abschalten kann...ehrlich gesagt weiß ich das sie wirklich viel um die Ohren hat, nur so ein bissl lieb sollte man halt schon sein, oder ?

Finds halt krass, dass das immer so extrem schwankt...entweder kommt sie "liebt sie mich über alles" oder es kommt rein garnichts.

sie hat auch einfach so - jetzt mal völlig unabhängig von mir - oft schlechte Laune, null Bock auf garnix, is völlig unmotiviert, was Geschäft, bzw. Schule angeht.

Trotzdem lieb ich diese Frau - schon komisch - vor allem da ich mich wirklich nur sehr selten richtig verliebe...is glaub erst das zweite Mal in meinem Leben...naja, mal schauen wie's weiter geht. Ich muss mir wohl einfach mal mehr trauen - bin leider etwas schüchtern in solchen Sachen - blöd.
kleinesküssle ist offline  
Alt 26.01.2004, 00:40   #6
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2004
Beiträge: 46
Alkohol ?

Hallo nochmal,

in Eurem Fall ist Alkohol nicht gut, erst recht nicht wenn dann Sachen passieren, die sonst nie passieren.
Nimm das nicht ganz wörtlich, wenn Sie sagt es sein nicht schlimm. Es war doch der Zeitpunkt an dem es abwärts ging.

Das sie bei Alkohol kein Kind von Traurigkeit ist, halte ich persönlich schon für ein Alarmzeichen (siehe Daddy). Und das sag ich nicht nur so. Mein bester Freund hat sich in einen Alkoholiker verwandelt, und früher hatte ich auch Freunde, bei den die Eltern tranken (zuviel ! Es ist die absolute Hölle wenn die Eltern Alkoholiker sind !) Die haben dann auch gebechert.
Die Grenze darf man aber nicht überschreiten ! Auch die Motivation bei Geschäft und Schule zeigt eigentlich ganz deutlich, daß sie Hilfe benötigt. Ich glaube gerne, daß ihr immer wieder alles egal ist. Vermutlich ändert sich das erst, wenn sie nicht mehr zu Hause ist, und wieder sicheren Halt in ihrem Leben gefunden hat, ein Halt der Du natürlich sein kannst.

Da hast Du Dir eine Aufgabe gestellt. Die solltest Du dann aber nicht halbherzig angehen.

Vergiß jedoch nicht, man kann nicht immer helfen. Und gib Dich bei allem nicht selbst auf. Sie hat es schwer, keine Frage, dennoch muß auch sie ein paar Schritte in Deine Richtung gehen.
Ohne ihre eigene Mithilfe kannst Du ihr nicht helfen !
gandal ist offline  
Alt 26.01.2004, 17:47   #7
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2004
Beiträge: 8
Oh mann...

Hab sie heute im Laufe des Tages drauf angesprochen (allerdings per E-Mail, wir sehn uns leider nicht dauernd) das ich mal mit ihr reden will und das ich das am Wochenende blöd fand. Sie meinte sie wollte am Wochenende mit ihren Freundinnen unterwegs sein und hätte mich nicht darum gebeten auch zu kommen...pff...und das sie viel Scheiß labern würde, wenn sie was getrunken hat - wegen dem mit der Tussi die mich da angelabert hat...

Naja, morgen abend kommt sie vorbei und ich hab das Gefühl, dass die ganze Sache ziemlich in die Hose geht. Irgendwie is das alles voll kacke und ich weiß nicht so recht was ich tun soll.

Es muss doch irgendeine Möglichkeit geben sie davon zu überzeugen, dass sie so auf dauer mit keinem, auch nicht mit ihren Freundinnen klar kommt und das sie sich vielleicht garnicht bewusst is, was für'n Scheiß sie da macht...Sie meint ich setze sie unter Druck, wäre naiv und sie müsse auch ernsthaft mit mir reden. Wahrscheins will sie nimmer - werd ich ja dann merken.

Das blöde is, sie sagt das sie immer ehrlich is und das sagt was sie denkt - spricht ja auch nix dagegen - nur isses am einen Tag das eine Extrem, am nächsten Morgen das andere. Gibt's Leute die tatsächlich so krass ticken ?? Wenns nach ihren Mädels geht, dann is se wirklich so...weiß echt net mehr weiter *hilfesuch*
kleinesküssle ist offline  
Alt 26.01.2004, 22:28   #8
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2004
Beiträge: 20
Ich kann, glaub ich, ein wenig nachvollziehen wie es Dir geht. Auch ich hatte mal ne Freundin, von der bekannt ist, dass es relativ schwierig ist mit ihr auszukommen. Es war zwar nie so krass wie bei Dir, aber ich erkenne dennoch etliche Parallelen. Ich habe sie komischerweise auch bis zum Schluss geliebt, aber etwa einen Monat später war mir klar, dass es nicht hätte gut gehen können. Außerdem gehöre auch ich eher zu den etwas maulfauleren, weil ich micht nicht gern streite, mit ihr wäre es aber andauernd zum Streit gekommen.

Deswegen kann ich Dir eigentlich nur einen eher traurigen Rat geben: Du solltest zwar auf jeden Fall mit ihr reden und Du kannst auch versuchen ihr sozusagen eine Chance zu geben sich zu ändern, aber ich glaube kaum, dass es hilft.
Wenn Du die Kraft hättest die Situation zu ertragen, dann hättest Du vermutlich hier nichts geschrieben. Ich weiß leider wovon ich spreche. Ich fürchte es wäre wirklich am besten wenn Du Dich trennst und ihr beide Euch jeweils einen Partner sucht mit dem ihr wesentlich besser klarkommt. Man kann in einer Beziehung niemals immer einer Meinung sein, aber ein paar grundsätzliche Dinge und Ansichten müssen meiner Meinung nach schon übereinstimmen und bei Euch scheint es nicht der Fall zu sein.

Redet morgen in Ruhe miteinander, versucht Euch nicht zu streiten und findet die beste Lösung für Euch. Ich wünsche Dir auf alle Fälle alles Gute.
diba ist offline  
Alt 26.01.2004, 22:46   #9
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: Kiel
Beiträge: 44
Hi, Mann!

Im Gegensatz zu diba hatte ich eine Freundin, die krasser war als Deine: spülte Probleme mit Alk runter, nahm aber auch Anti-Depressiva. Wußte da nicht, daß so etwas eine furchtbare Mischung ist.

Frauen, die viel trinken (und ich habe es so verstanden, daß Deine das tut), aber gleichzeitig keinen Alk bei anderen sehen mögen, sind mir echt suspekt seitdem. Probleme mit ihrem Dad? dann wohl mit anderen Männern auch.

Wie gut kennst Du sie? Wie reagiert sie, wenn man ihr nahe kommt? Was sind die schlimmsten Momente gewesen?

Mich interessiert das, denn ich fühle mich an meine Ex erinnert: war 5 Jahre mit jemandem zusammen, der sie geschlagen und vergewaltigt hat. Schau Dir mal das Zitat unter meinem Posting an, das habe ich mir in Erinnerung an diese Zeit zugelegt. Denn sie hat mich ausgesaugt. Aber ich habe mich auch aussaugen lassen (das ist ausnahmsweise nicht schmutzig gemeint, falls piranha69 hier auch rumschwirrt!) - auf jeden Fall sollte Dir das nicht passieren.

Die fühlt sich eingeengt? War die lange solo vor der Zeit mit Dir? wenn nicht, wundert mich das gar nicht.

Hört sich nach nem Fall für ne Psychotherapie an. Ad hoc gesagt.

Paß auf Dich auf. Wenn es Dir schlecht geht und Du dauernd Stimmungsschwankungen ausgesetzt bist - FINGER WEG!

Ihr müßt UN-BE-DINGT reden!

Hör auf Dich selbst, und Deine Gefühle.
Nur Mut! Und viel Glück!

Gruß Arathorn Seiner
Arathorn's Sohn ist offline  
Alt 26.01.2004, 23:17   #10
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2004
Beiträge: 8
*uff*

Nein, dass mit dem Trinken wurde oben falsch verstanden. Sie trinkt nicht regelmäßig exzessiv oder so, halt am Wochenende mal ein bissl, wie das viele machen - ich ja auch...

Ja, sie war wirklich nicht lange mit ihrem Ex auseinander, mit ihm vier/fünf Jahre zusammen, aber öfter mal getrennt, und er hat sie wohl au mal geschlagen, hat sie betrogen und sie in die Spielhalle mitgeschleppt...naja, ziemlich blöd.

Es ist ziemlich hart wenn ich schon nur darüber nachdenke sie aus meinem Leben zu streichen. Ich hatte früher schon eine längere Beziehung und als das vorbei war bin ich ein paar Jahre absolut abgestumpft Frauen gegenüber gewesen - diese Zeit war nicht unbedingt schön, auch wenn ich das Single-Dasein und die Zeit mit meinen Kumpels auch irgendwo genossen hab.

Ich hab Angst wieder in so ein Loch zu fallen und in den ersten zwei Monaten gings mir so wahnsinnig gut, da war sie auch noch nicht ganz so krass drauf - zwar hab ich schon gemerkt das sie nicht leicht is, aber das störte mich absolut nicht. Nachdem das dann auch wieder besser wurde, nach Neujahr, wars au wieder so toll, bis vor eineinhalb Wochen...ich frage mich wie das so schnell gehen kann, dass man seine Meinung, Einstellung, Gefühle, was weiß ich was ändert ??!

Naja, mal abwarten was morgen dabei rauskommt. Ich bin mir sicher das die Frau es wert ist, dass ich alles versuche, damit das klappt, aber ihr habt wohl leider schon damit recht, dass sie mich vielleicht auch "aussaugt", wenn vielleicht manchmal auch unbewusst, ich weiß es nicht...

Fühl mich einfach ziemlich schrecklich gerade und kann mich kaum auf mein Studium konzentrieren - muss das erstmal alles irgendwie auf die Reihe kriegen und verarbeiten...oh je...

Danke nochmal an jeden, der hier eine Antwort geschrieben hat, oder noch schreibt !!
kleinesküssle ist offline  
Sponsor Mitteilung (permalink)
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692


 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Besucher kamen über folgende Suchanfragen bei Google auf diese Seite
freundin ist abweisend, freundin abweisend, freundin verhält sich abweisend, freund ist abweisend, freundin hat selten zeit, freund abweisend, neue freundin abweisend, freundin wirkt abweisend, abweisender partner, partner abweisend, partner ist abweisend, ex freundin ist abweisend, partnerin abweisend, sie hat selten zeit, freundin reagiert abweisend, freundin manchmal abweisend, sie ist manchmal abweisend, freundin abweisend komisch, freundin selten zeit, gute freundin abweisend



Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.3.1
© Coleman Private Equity Ltd. | Birmingham | United Kingdom
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:21 Uhr.