Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > Lovetalk pur > Fremdgegangen, was nun?
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 06.02.2011, 20:15   #1
Member
 
Registriert seit: 02/2010
Beiträge: 147
Der berüchtigte Blitz!

Hallo liebe User!

Nun bin ich wieder hier und melde mich in einer Dringenden Bitte an euch!

Zur Story:

Ich habe vor einigen Monaten einen Mann kennengelernt.
Schon anfangs bestand zwischen uns eine besondere Chemie, ich hatte mich auf den ersten Blick in ihn verliebt. Ihm ging es genauso wie mir.
Dann gab es einige Probleme, er hat mich ziemlich schlecht behandelt und ausgenutzt, vor allem geldmäßig. All dies hatte ich hier bereits geschrieben.

Aber die Vorgeschichte spielt jetzt keine große Rolle.

Wir haben uns gestern getroffen, um endlich eine Aussprache zu haben. Wir hatten uns sein mitte November nicht mehr gesehen.

Nun, ich hatte die ganze Zeit über starke Gefühle für ihn. Ich konnte auf ihn aus irgend einem Grund nicht wütend sein! Jeder normale Mensch wäre es gewesen, nur ich nicht!

Wir hatten uns gestern Nacht in einem Park getroffen, wo wir Wein getrunken und sehr viel geredet und gelacht haben. Er hatte mir eine Decke mitgebracht, damit mir nicht kalt ist. Zudem hatte er noch Kerzen dabei, dass wir es etwas heller hatten.
Der Himmel war sternenklar, wie an unserem allerersten Treffen auch. Dies ist uns beiden gleich aufgefallen, als wir je unsere Wohnungen verlassen hatten.

Sternenhimmel, Wein, Kerzenschein, einfach perfekt!
Nach einiger Zeit kamen wir auf unsere Gefühle zu sprechen.
Ich hatte ihm meine Gefühle gestanden, dass ich mich mittlerweile in ihn verliebt habe! Sprich, mich hat damals der berüchtigte Blitz getroffen, was bis heute anhält! Sogar noch stärker! Ronny gestand auch mir seine Gefühle für mich, welche von gleichem Ausmaß sind.
Jetzt werdet ihr euch denken, ja wo ist denn das Problem?

Also, er hat einen Freund; ich habe einen Freund!
Ronny mag seinen Partner sehr gerne, ebenso wie ich meinen.
Doch eben dieser Blitz, das Kribbeln, ist weder bei Ronny noch bei mir vorhanden, wenn es um unsere Partner geht.
Sein Freund wohnt in Berlin.
Meiner wohnt in Augsburg.


Und wir beide sind in München.

Es ist schon komisch, genau solche Abende, wie es gestern der Fall war, sollten wir eigentlich mit unseren Partnern haben. Doch weder Ronny, noch ich hatten jemals solch einen Abend mit unseren Partnern.
Aber wir beide haben diese wunderschönen Abende miteinander!

Es kommt noch dazu, dass Ronny in wenigen Wochen aufgrund eines guten Job-Angebotes nach Berlin zieht.

Als wir dann gestern aufgebrochen sind, habe ich ihm bei unserer innigen Umarmumg am Schluss ins Ohr geflüster, dass ich ihn liebe!

Heute muss ich den ganzen Tag an ihn denken! Ich bin 3 Stunden spazieren gegangen, um klare Gedanken zu bekommen, doch keine Chance. Egal ob es der wunderschöne Sonnenuntergang oder die darauffolgenden, glitzernden Sterne waren, überall sah ich ihn!

Was könnt ihr mit raten??
Wie gesagt, wir mögen unsere Partner sehr gerne, doch der Blitz hat von anfang an zwischen Ronny und mir eingeschlagen!

Mein Kopf platzt bald aus allen Nähten.

Alles Liebe
Candy-Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung (permalink)
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692


Alt 06.02.2011, 21:30   #2
wie im märchen
 
Registriert seit: 07/2007
Beiträge: 2.792
Zitat:
Zitat von Candy-Boy Beitrag anzeigen
Dann gab es einige Probleme, er hat mich ziemlich schlecht behandelt und ausgenutzt, vor allem geldmäßig.
ich kenne deine vorgeschichte nicht. aber der satz hier alleine lässt mich zweifeln, ob du tatsächlich verliebt bist oder abhängig. jedenfalls erschließt sich mir nicht, warum du einem mann hinterherläufst, der dich schlecht behandelt hat.

da ist die tatsache, dass ihr beide vergeben seid, fast zweitrangig. selbst wenn dem nicht so wäre, glaube ich nicht, dass es dir gut tun würde, dich an diesen typen zu hängen.
foreverYours ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2011, 22:33   #3
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2010
Beiträge: 147
Nun, ich habe ein Problem mit Abhängigkeit, zugegebenermaßen! Das ist auch der Grund, weshalb ich mich von ihm schlecht haben behandeln lassen und trotzdem mich nicht zur Wehr gesetzt habe. Aber dies ist eine andere Geschichte.

Jedoch fühle ich Schmetterlinge im Bauch, noch stärker als zu unserer Anfangszeit! Wenn ich an sein Lachen denke, bekomme ich beinahe Gänsehaut, da es dermaßen schön und ansteckend ist. Es geht unter die Haut!
Und mein Herz sagt mir, dass ich ihm noch eine Chance geben sollte!

Andere Menschen mögen mich für blöd halten, doch ich bin jemand, der den Menschen noch eine Chance gibt. Jeder hat Beweggründe für seine Taten. Natürlich, die Tat an sich kann nicht mehr rückgängig gemacht werden. Doch man kann die Hintergründe erfragen und diese vielleicht sogar nachvollziehen. So denke ich.
Ich bin ein hochsensibler Mensch, was es mir erlaubt, mich sehr gut in den Anderen hineinzuversetzen.
Doch die Kehrseite der Medallie ist, dass ich auf positive und negative Emotionen sehr stark reagiere! Ich werde quasi überrollt, von der Welle der Emotionen!

Wiederrum habe ich zudem Schuldgefühle meinem Freund gegenüber! Ich möchte niemanden verletzen, dass ist meine größte Angst!

Geändert von Candy-Boy (06.02.2011 um 22:44 Uhr)
Candy-Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2011, 09:55   #4
Moderator
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 8.786
Wieviel braucht er diesmal ?
Ducati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2011, 10:30   #5
HTCR
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Candy-Boy Beitrag anzeigen
Nun, ich habe ein Problem mit Abhängigkeit, zugegebenermaßen! Das ist auch der Grund, weshalb ich mich von ihm schlecht haben behandeln lassen und trotzdem mich nicht zur Wehr gesetzt habe. Aber dies ist eine andere Geschichte.

Jedoch fühle ich Schmetterlinge im Bauch, noch stärker als zu unserer Anfangszeit! Wenn ich an sein Lachen denke, bekomme ich beinahe Gänsehaut, da es dermaßen schön und ansteckend ist. Es geht unter die Haut!
Und mein Herz sagt mir, dass ich ihm noch eine Chance geben sollte!

Andere Menschen mögen mich für blöd halten, doch ich bin jemand, der den Menschen noch eine Chance gibt. Jeder hat Beweggründe für seine Taten. Natürlich, die Tat an sich kann nicht mehr rückgängig gemacht werden. Doch man kann die Hintergründe erfragen und diese vielleicht sogar nachvollziehen. So denke ich.
Ich bin ein hochsensibler Mensch, was es mir erlaubt, mich sehr gut in den Anderen hineinzuversetzen.
Doch die Kehrseite der Medallie ist, dass ich auf positive und negative Emotionen sehr stark reagiere! Ich werde quasi überrollt, von der Welle der Emotionen!

Wiederrum habe ich zudem Schuldgefühle meinem Freund gegenüber! Ich möchte niemanden verletzen, dass ist meine größte Angst!
Hi candy boy (girl),

du bist nicht blöd, doch du trägst eine Sehnsucht in dir und niemand weit und breit ist da, der sie mit Anstand, Charakter und aus ganzem herzen bedient.

Dies ist deine "Schwachstelle" und es gibt leider Menschen, die diese schonungslos aufdecken und sie für ihre niederen Ziele benutzen.
Wenn du dich über dieser Schwachstelle bewusst wirst, wirst du erkennen, dass du gar nicht diesen Mann liebst, sondern das, was er bedient.

Ich möchte "deinem" Ronny gar nichts böses unterstellen, aber du gibst dir selbst gar nicht erst die Chance, sein wahres Gesicht zu erkennen. Du erkennst die Romantik, erkennst den Mann, der diesen Mangel in dir aufzeigt. Leider erkennst du aber nicht, dass du bereit dazu bist, einen sehr hohen Preis zu zahlen.
Der Preis dafür ist die emotionale Abhängigkeit und das Geld, welches er dir aus deiner Tasche zieht. Vielleicht bist du sogar unbewusst der Meinung, dass alles seinen Preis haben muss?
HTCR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2011, 10:31   #6
Special Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 5.755
Zitat:
Zitat von Candy-Boy Beitrag anzeigen
Andere Menschen mögen mich für blöd halten, doch ich bin jemand, der den Menschen noch eine Chance gibt. Jeder hat Beweggründe für seine Taten. Natürlich, die Tat an sich kann nicht mehr rückgängig gemacht werden. Doch man kann die Hintergründe erfragen und diese vielleicht sogar nachvollziehen. So denke ich.
Ich bin ein hochsensibler Mensch, was es mir erlaubt, mich sehr gut in den Anderen hineinzuversetzen.
Doch die Kehrseite der Medallie ist, dass ich auf positive und negative Emotionen sehr stark reagiere! Ich werde quasi überrollt, von der Welle der Emotionen!

Wiederrum habe ich zudem Schuldgefühle meinem Freund gegenüber! Ich möchte niemanden verletzen, dass ist meine größte Angst!
Ich halte dich in der Tat für blöd.
Dieser Ronny...war das nicht der, dem du tausendundeine Chance gegeben hast und der dich immer wieder wie Dreck behandelt hat?

Und war dein aktueller Freund nicht ein recht anständiger Kerl?

Lass die Scheiße hinter dir und sei deinem aktuellen Freund treu. Wenn du Abende in Parks mit Picknickdecken und Kerzen so romantisch findest, dann organisier sowas halt mal für dich und deinen Freund. Selbst ist der Mann!

Und sprich mal mit deinem Therapeuten darüber (falls du keinen hast, organisier dir sowas schleunigst).
Emotionaler Missbrauch, durchbrochen von romantischen Gesten, das ist das klassische Verhaltensmuster von Arschlöchern mit denen man NIE eine Beziehung eingehen sollte, und schnellstens flüchten wenn mans doch mal getan hat.

Du WEISST, dass es deinen Freund verletzt, wenn du einem andern Liebesschwüre ins Ohr flüsterst, stell dich nicht blöd!


Ja, starke Verliebtheit ist ein schönes Gefühl, besonders wenn man sich einbilden kann sie würde erwidert...aber wenn sie nicht erwidert wird, und das wird sie in deinem Fall nicht, denn jemanden den man liebt behandelt man nicht so wie er dich behandelt hat, dann muss man das auch kapieren.

Reiß dich am Riemen und sieh zu, dass du Ronny nie wieder siehst. Dürfte nicht so schwer sein, er zieht ja nach Berlin. Du musst jetzt einfach ein paar Wochen sehr stark sein.
Überleg dir ein paar schöne Sachen die du mit deinem Freund machen kannst um dich abzulenken.
Wolfsblume ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2011, 12:39   #7
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2010
Beiträge: 147
Um eines klarzustellen, er verlangt jetzt kein Geld mehr von mir. Ich würde dies nicht mehr mit mir machen lassen! Zudem habe ich einen Vertrag aufgesetzt, dass er mir das Geld in Raten innerhalb von 12 Monaten zurückzahlt. Er ist damit völlig einverstanden, er dürfte schon auf dem Rückweg zu mir sein.
Wenn ich das Schreiben in der Hand halte und seine Unterschrift darauf sehe, dann weiß ich, dass er ein ehrlicher Mensch ist ,im Grunde genommen.

Er sagte zu mir vorgestern auch, er weiß, er habe einen schweren Fehler begangen. Er könne sich nur vorstellen, was ich seinetwegen durchgemacht habe, bzw noch durchmache!
Wie gesagt, wenn es vertraglich vereinbart ist, dann kann ich darüber hinwegsehen.

Andere würden sagen, mit dem möchte ich danach nichts mehr zu tun haben. Doch dies kann ich nicht. Es bestand, besser gesagt es besteht eine gewisse Verbindung zwischen uns, welche es mir nicht ermöglicht, ihn zu vergessen!
Die letzten Wochen habe ich alles mögliche getan, um dies herbeizuführen! Ich wollte ihn aus meinem Geiste verbannen. Aber durch die Aussprache habe ich eben gemerkt, dass es für mich noch lange nicht vorbei sein wird! Da ich mich kenne.

Es wird von emotionaler Missbrauch gesprochen. Es mag sein, dass er Züge davon an sich hat, doch er ist nicht konkret darauf aus!

Ich möchte seine Taten keineswegs rechtfertigen oder ins helle Licht rücken.
Was er getan hat hinterließ tiefe Wunden bei mir.

Ronny hat enorm viele Schulden. Sie betragen um die 80. 000 Euro.
Er wird aus der Verzweiflung heraus gehandelt haben, mir immer mehr Geld aus der Tasche zu ziehen. Er sah weder ein noch aus. Hier kommen eben jetzt die Züge des emotionalen Missbrauchs zum Vorschein. Er hat in mir jemanden gefunden, wo er dies anwenden konnte!
Vielleicht hat er in mir einen "Notanker" gesehen, sich aus seiner mieslichen Lage zu befreien. Er konnte deswegen auch nicht daran denken, welche Konsequenzen dies für mich habe wird. Zumindest wäre dies eine Erklärung.

Es war menschlich gesehen nicht in Ordnung, mich in diese Situation reinzuziehen, da er auch von meinen psychischen Problemen Kenntnis hat! Schon alleine deswegen könnte ich dies nie machen! Jedoch ist Ronny in dieser Hinsicht anders.

Geändert von Candy-Boy (07.02.2011 um 12:45 Uhr)
Candy-Boy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2011, 14:23   #8
HTCR
abgemeldet
Hallo Candy-Girl,

eins vorab, er hat 80 Mille Schulden und Gläubiger am Halse, die ihn jeden Cent abfuchsen werden. Ich glaube, da wirst du als letzte von ihnen an dein Geld kommen, ausserdem besteht die Möglichkeit einer Privat-Insolvenz und dann gibt es nur noch einen Vergleich, dann wird dir nur noch ein Bruchteil dessen zurückgezahlt werden, was er dir schuldet.

Soweit das Rechtliche, nun mal zum Privaten:

Du bist nicht der Retter/Rächer der Enterbten und solltest dir deiner Co-Abhängigkeit, emotionalen Schieflage, Verletztheit, Naivität bewusst werden, sonst ist Ronny demnächst in Berlin und der nächste Typ wird all deine Schwachstellen aufdecken.

Du siehst immer nur Ronny und das Geld, wieso er verzweifelt war usw., das ist ja auch alles gut und schön, doch damit verdrängst du nur deine wahren tiefen Empfindungen und die sehen nunmal so aus, dass du gar nicht fähig bist eine Fernbeziehung zu führen, du brauchst einen Mann der immer in deiner Nähe ist, der romantisch ist, der dich auf Händen trägt.

Vielleicht denkst du da mal drüber nach und wenn es für dich stimmig sein sollte, dann fange an dein Leben aufzuräumen, damit du das anziehen kannst, was du wirklich brauchst.
HTCR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2011, 17:17   #9
Special Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 5.755
Zitat:
Zitat von Candy-Boy Beitrag anzeigen
Andere würden sagen, mit dem möchte ich danach nichts mehr zu tun haben. Doch dies kann ich nicht. Es bestand, besser gesagt es besteht eine gewisse Verbindung zwischen uns, welche es mir nicht ermöglicht, ihn zu vergessen!
Die letzten Wochen habe ich alles mögliche getan, um dies herbeizuführen! Ich wollte ihn aus meinem Geiste verbannen. Aber durch die Aussprache habe ich eben gemerkt, dass es für mich noch lange nicht vorbei sein wird! Da ich mich kenne.
So ne Sache hatte ich auch mal. Kann nicht behaupten, völlig drüber hinweg zu sein. War allerdings in der glücklichen Lage dass er null Interesse an mir hatte. Macht die Sache doch deutlich leichter.

Ich weiß schon, dass das verdammt hart ist, aber die Fakten sind halt so, dass du nen Freund hast. Und der wird verletzt sein wenn du ihn bescheißt, und dein Gelaber, dass du ihn nicht verletzen willst nichts weiter als Gelaber, wenn du ihn nichtsdestotrotz betrügst. Ob nun mit deinem heißgeliebten Ronny oder sonstwem ist dabei schnurz. Liebe ist keine Entschuldigung für Fremdgehen.
Wolfsblume ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2011, 18:12   #10
HTCR
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Wolfsblume Beitrag anzeigen
So ne Sache hatte ich auch mal. Kann nicht behaupten, völlig drüber hinweg zu sein. War allerdings in der glücklichen Lage dass er null Interesse an mir hatte. Macht die Sache doch deutlich leichter.

Ich weiß schon, dass das verdammt hart ist, aber die Fakten sind halt so, dass du nen Freund hast. Und der wird verletzt sein wenn du ihn bescheißt, und dein Gelaber, dass du ihn nicht verletzen willst nichts weiter als Gelaber, wenn du ihn nichtsdestotrotz betrügst. Ob nun mit deinem heißgeliebten Ronny oder sonstwem ist dabei schnurz. Liebe ist keine Entschuldigung für Fremdgehen.
Wobei ich mir die Frage stelle, ob man bei einer Fernbeziehung überhaupt von Fremdgehen sprechen kann, schliesslich weiss ich doch auch nicht. was der andere die ganze Woche/n über so macht
HTCR ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung (permalink)
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692


Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.3.1
© Coleman Private Equity Ltd. | Birmingham | United Kingdom
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:32 Uhr.