Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Gesundheitsfragen. Das neue Gesundheitsforum im Lovetalk. An dieser Stelle sollen sich die Beiträge ausschließlich um das Thema Gesundheit und deren Aufklärung drehen. Fragen können gestellt und beantwortet werden, aber bitte nicht vergessen, hier sind keine Ärzte am Werk. Im Krankheitsfall solltet ihr immer die Meinung eines Arztes einholen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 29.09.2014, 16:19   #21
jane.doe
abgemeldet
Zitat:
Zitat von LaPush Beitrag anzeigen
Jo, für eine Freundin
Erst habe ich ihr von der Tasse vorgeschwärmt. Sie war sehr neugierig und interessiert, und da kurz darauf ihr Geburtstag war, habe ich ihr einfach eine besorgt
Sowas hatte ich dann vermutet Aber sie wusste ja schon was es ist, so aus dem nichts raus wäre wahrscheinlich ne lustige Situation geworden.

Zitat:
Alle die ich kenne und die eine Tasse nutzen, sagen dasselbe: schade, dass ich erst so spät davon gehört habe, ich gebe sie nicht mehr her
Müssen sie ja auch nicht ich hege Zweifel das jemand scharf drauf wäre.*duck* und (Ich hab schon das eigentlich gemeinte verstanden )
jane.doe ist offline  
Alt 29.09.2014, 16:19 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

"iPhone7 Gewinnspiel"
Alt 29.09.2014, 16:22   #22
LaPush
abgemeldet
Zitat:
Zitat von jane.doe Beitrag anzeigen
Sowas hatte ich dann vermutet Aber sie wusste ja schon was es ist, so aus dem nichts raus wäre wahrscheinlich ne lustige Situation geworden.
Womöglich hätte sie sie dann als Trichter benutzt

Zitat:
Müssen sie ja auch nicht ich hege Zweifel das jemand scharf drauf wäre.*duck* und (Ich hab schon das eigentlich gemeinte verstanden )
Wer weiß, mal ebay checken

PS: im Onlinespiel GW2 heißt einer meiner Charaktere Jane Doe
LaPush ist offline  
Alt 30.09.2014, 09:19   #23
la_manie
Lustiger Astronaut
 
Registriert seit: 11/2009
Beiträge: 4.806
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Weil es witzig und gerade modern ist, verwirfst du also deine
gesundheitlichen Bedenken, um den Markt zu befriedigen?
Ja. Ich ess ja auch gerne mal Süßigkeiten, obwohl die mir gar nicht gut tun.
la_manie ist offline  
Alt 30.09.2014, 22:38   #24
jane.doe
abgemeldet
Zitat:
Zitat von LaPush Beitrag anzeigen
Womöglich hätte sie sie dann als Trichter benutzt
Nein die Bilder in meinem Kopfkino!

Zitat:
Wer weiß, mal ebay checken
Lach da kriegste alles! Ich überlege grade wie da wohl die Beschreibung zu aussehen könnte

Zitat:
PS: im Onlinespiel GW2 heißt einer meiner Charaktere Jane Doe


Zitat:
Zitat von la_manie Beitrag anzeigen
Ja. Ich ess ja auch gerne mal Süßigkeiten, obwohl die mir gar nicht gut tun.
Es ist ja im Prinzip wie bei allem, die Mischung macht das Gift.
Ohne jetzt eine Grundsatzdiskussion vom Zaun zu brechen, ich glaube da es einige Frauen gibt die die Pille nehmen, fügen ihrem Körper mit der Gabe von Hormonen genug schaden zu, da kommt es dann auf ein wenig Silikon auch nicht mehr an

Und bevor die Steinigung jetzt los geht, ja die Pille ist nicht mehr so stark wie früher, yadda yadda yadda, ändert aber nichts dran das man in den natürlichen Zyklus der Frau eingreift.
jane.doe ist offline  
Alt 30.09.2014, 22:50   #25
dear_ly
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria
Beiträge: 21.970
Zumal Tampons jetzt nicht unbedingt ungefährlicher sind
http://www.netdoktor.at/krankheit/to...cksyndrom-7249
dear_ly ist offline  
Alt 01.10.2014, 09:25   #26
Ducati
Moderator
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 9.732
Bleibt bitte beim Thema !
Ducati ist offline  
Alt 10.10.2014, 03:57   #27
Giorgie Indigo
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: RLP
Beiträge: 1.885
Hm, also mein 1. Versuch mit der Melunca Cup in Größe S war leider ernüchternd

Das Einsetzen klappte ohne größere Probleme - dachte ich zumindest. Aber nach nicht mal 1 h Stunde habe ich gemerkt, dass ich "lecke". Es waren nicht nur Spuren, sondern richtig dicke Blutstropfen, und ich hatte auch schon im Sitzen gemerkt, dass da was rausschwappt

Hab die Tasse dann - mit einiger Mühe übrigens - entfernt und festgestellt, dass sie nur ca. zu einem Viertel voll war. Ich würde sogar sagen, noch weniger. Gut, es kann beim Rausziehen einiges entfleucht sein, aber soo viel kann das nicht gewesen sein. Ich hatte auf jeden Fall den Eindruck, dass sie NICHT übergelaufen war - es muss also etwas seitlich an den Rändern vorbeigelaufen sein.

Kann natürlich sein, dass sie falsch saß. Sie nach dem Einsetzen nochmal zu drehen, wie es zur Kontrolle des korrekten Sitzes empfohlen wird, hab ich nicht hingekriegt. Aber komplett quer kann sie keinesfalls gesessen haben, sonst hätte ich den Rückholring gar nicht greifen können. Und das Blut hatte sich auch so schön vorschriftsmäßig unten in dem Kelch gesammelt...

Vielleicht passt auch die Größe nicht. Vielleicht bin ich gar nicht so eng Ich hatte nun auch zufällig letztes Wochenende nach vielen erfolglosen Versuchen zum 1. Mal Sex, aber dadurch werd ich ja nun nicht gleich komplett ausgeleiert sein

Nee...

Vielleicht ist mein Beckenboden auch in Wirklichkeit total schlaff und das Gefühl der "Enge" rein psychisch bedingt. Oder aber der Beckenboden ist vielmehr sehr straff und ich bräuchte eine härtere Tasse. Lt. der Herstellerfirma können sich zu weiche Tassen nicht richtig entfalten.

Hm....oder die Meluna ist Murks. Aber zu dem Urteil sollte man wohl nicht kommen, bevor man es nicht ein paar Mal probiert hat. Falsche Größe, falscher Härtegrad oder falscher Sitz sind wohl wahrscheinlicher.

Geändert von Giorgie Indigo (10.10.2014 um 04:08 Uhr)
Giorgie Indigo ist offline  
Alt 10.10.2014, 04:07   #28
Giorgie Indigo
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: RLP
Beiträge: 1.885
Wie macht ihr "Tassen-Erfahrenen" das denn - vor dem Einsetzen knautscht man das Ding ja so C-förmig zusammen. Lasst ihr dann, nachdem der untere Eingang passiert ist, gleich los und schiebt nur noch nach oben, oder versucht ihr, die Tasse auch beim Hochschieben noch so lange wie möglich zusammengefaltet zu halten?
Giorgie Indigo ist offline  
Alt 10.10.2014, 10:17   #29
LaPush
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Giorgie Indigo Beitrag anzeigen
Rückholring
Dafür ist der Ring aber nicht gedacht
Normalerweise bekommst du die Dinger wegen dem Überdruck nicht raus, wenn du nur an der Verlängerung unten ziehst. Wenn die Tasse richtig sitzt, tut das sogar extrem weh. Wenn es bei dir ganz leicht ging nur mittels Ring, dann hattest du sie definitiv falsch eingesetzt.
Zum entfernen presst man die Beckenbodenmuskulatur, dadurch wird die Tasse abgesenkt und ist mit zwei Fingern zu erreichen. Die untere Hälfte der Tasse drückt man leicht zusammen, der Unterdruck ist weg und man nimmt sie raus.

Zum Einführen mache ich meine immer nass, drücke sie in der Mitte zusammen und stopf sie dann mit einer Seite voraus rein, sobald sie drin ist lass ich los und schieb nur noch mit einem Finger, da ich da schon spüre ob sie sich entfaltet. Wenn sie ganz oben sitzt, einmal mit dem Finger rum und sie dabei drehen, dann weiß ich, ob es passt oder nicht.
Wenn sie nicht ganz entfaltet ist entsteht kein Unterdruck, dann sitzt sie falsch und ist undicht. Mit der Stärke oder Schlaffheit des Beckenbodens hat das Ganze eigentlich nichts zu tun.

Anfangs fiel mir das auch alles ziemlich schwer kann ich mich erinnern, man ist zu zimperlich und hat Angst sich selbst zu verletzten oder das es weh tut. Nicht aufgeben, probiere es nochmal

Ich kannte diesen Ring unten nicht und hab eben danach gegoogelt, hier ein Erfahrungsbericht einer anderen Meluna-Nutzerin, vielleicht helfen dir ihre Tipps etwas:
Zitat:
Das Herausnehmen war auch nochmal ein Abenteuer Denn wie erwähnt, ich komme grade mal an den Ring und den unteren Bereich der Tasse. Ich habe also beim ersten Mal einfach am Ring gezogen, bis die Meluna draußen war. Dies war allerdings wegen des Unterdrucks durchaus unangenehm. Außerdem hatte ich irgendwie Angst, dass ich mir auf Dauer vielleicht die Gebärmutter raussauge oder so
Aber dann kam ich drauf (als Tipp für alle Frauen mit kurzen Fingern wie ich), zuerst die Meluna ein wenig am Ring Richtung Scheidenausgang zu ziehen. Das geht ohne Probleme ein kleines Stück. Dann ist die Tasse auch für mich tief genug, dass ich mit einem Finger vorsichtig an der Tasse seitlich entlang gleiten kann und diese dann etwas eindrücke. Dabei halte ich mit zwei Fingern aber noch den Ring fest, sonst rutscht die Tasse bei mir zurück. Durch das Eindrücken löst sich der Unterdruck (ein sattes Schmatzen ertönt) und ich kann die Meluna problemlos entnehmen.
Quelle: Erfahrungsbericht Meluna
LaPush ist offline  
Alt 11.10.2014, 04:00   #30
Giorgie Indigo
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: RLP
Beiträge: 1.885
Danke für die ausführliche Antwort

Der Erfahrungsbericht dieser Nutzerin deckt sich ziemlich mit meinen Erfahrungen. Könnte von mir sein Wobei, ein "Schmatzen hab ich nicht gehört - also war vielleicht tatsächlich kein Unterdruck vorhanden.

Ausschließlich am Ring gezogen hab ich nicht beim Rausziehen ... ich hab schon versucht, das untere Ende zusammenzudrücken, was aber ziemlich tricky war, wie es ja auch diese Frau im Erfahrungsbericht beschreibt.

Das mit dem Umfahren der Tasse mit dem Finger nach dem Einsetzen hab ich probiert, ebenso das Drehen der Tasse. Beides hab ich nicht hingekriegt - zum einen, weil ich sie mit den Fingern kaum erreicht hab, zum zweiten, weil es da für zwei Finger plus die Tasse doch irgendwie ziemlich eng war^^ Und es fühlte sich für mich an, als ob die Tasse von den Scheidenwänden zu sehr eingezwängt würde, um sich noch drehen zu lassen. Aber wahrscheinlich hatte sie sich nur ganz unglücklich irgendwie verkeilt. Das Blöde ist, dass ich oben in Richtung Gebärmutter kaum noch irgendwas spüre. Ich bin da quasi taub. Aber das ist wohl ziemlich normal.

Das mit dem Beckenboden hatte ich überlegt, weil auf der Meluna-HP stand, dass sich die Tasse nicht richtig entfalten kann, wenn der Widerstand der Scheidenwände aufgrund einer sehr festen Beckenbodenmuskulatur zu groß ist. Aber so richtig kann ich mir das bei mir nicht vorstellen. Vermutlich war es wirklich ein Anwendungsfehler. Ich muss wohl einfach noch etwas üben.

Geändert von Giorgie Indigo (11.10.2014 um 04:08 Uhr)
Giorgie Indigo ist offline  
Alt 11.10.2014, 04:00 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:30 Uhr.