Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Gesundheitsfragen. Das neue Gesundheitsforum im Lovetalk. An dieser Stelle sollen sich die Beiträge ausschließlich um das Thema Gesundheit und deren Aufklärung drehen. Fragen können gestellt und beantwortet werden, aber bitte nicht vergessen, hier sind keine Ärzte am Werk. Im Krankheitsfall solltet ihr immer die Meinung eines Arztes einholen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 15.11.2015, 16:30   #1
Curly2013
Special Member
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 5.490
Hallux Valgus

Hallo,

hat hier jemand vielleicht Erfahrungen von Hallux Valgus Operationen?

Da ich selber an beiden Füßen unter Hallux Valgus leide, wird sicher über kurz oder lang eine OP auf mich zukommen, und wollte deshalb mal nachfragen, nach welcher Methode ihr operiert wurdet, ob ihr starke Schmerzen hattet, und wann ihr wieder richtig laufen konntet.

Viele Grüße,
Curly
Curly2013 ist gerade online  
Alt 15.11.2015, 16:30 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

"iPhone7 Gewinnspiel"
Alt 15.11.2015, 16:36   #2
Yella
Platin Member
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 1.840
Sagt dein Arzt, dass operiert werden muss? Welche medizinischen Maßnahmen sind denn bis jetzt schon erfolgt?
Yella ist offline  
Alt 15.11.2015, 17:37   #3
Curly2013
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 5.490
Bisher trage ich Einlagen und Halluxschienen habe ich auch.
Nur hat es sich dieses Jahr so verschlimmert, dass ich auch in Schuhen, die vorne breit sind, Schmerzen habe. Ich habe zum Beispiel Winterschuhe, die letztes Jahr noch ok waren, und auch in denen habe ich jetzt Schmerzen.
Deshalb wollte ich hier maL hören, was die Leute mit OPs für Erfahrungen haben.
Curly2013 ist gerade online  
Alt 15.11.2015, 17:43   #4
Fischli >°}}}>><
süß-sauer mariniert
 
Registriert seit: 11/2012
Ort: Seeanemone
Beiträge: 4.045
Meine Oma wurde an einem Fuß operiert. Wenn ich mich richtig erinnere hatte sie einen Nagel durch den großen Zeh (weiß aber den Fachausdruck für die Methode leider nicht). Der Fuß war mit Krücke und Spezialschuh sofort wieder belastbar, der Nagel wurde nach 4 Wochen entfernt. Es war dann auf jeden Fall besser mit ihrem Fuß aber so richtig Heilung kann man das nicht nennen, eher Linderung.

Ich würde mich auf jeden Fall von mindestens 3 Ärzten untersuchen und beraten lassen damit du weißt, wie die Chancen und Möglichkeiten stehen.
Fischli >°}}}>>< ist offline  
Alt 15.11.2015, 18:55   #5
Curly2013
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 5.490
Oh je. Eine Bekannte hat auch eine OP machen lassen, auch mit Schrauben, aber leider ist nach 4 Wochen der große Zeh schon wieder so schief, dass die Nachbarzehe dadurch sehr behindert ist. Sie sagt, es wäre zwar besser als vorher, aber zufrieden ist sie halt überhaupt nicht. Da war aber vielleicht der Arzt auch einfach nicht gut, keine Ahnung, kann das nicht beurteilen. Werde ich mich wohl tatsächlich von mehr als einem Arzt beraten lassen.
Curly2013 ist gerade online  
Alt 15.11.2015, 19:52   #6
sadness75
Platin Member
 
Registriert seit: 10/2011
Beiträge: 1.930
Ich bin angehende Podologin und war bei einer "Chevron Osteotomie" und "Lapidus Arthrodese" im OP dabei.
Im Orthopädieunterricht hat uns unser Lehrer gelehrt, dass man nur operieren sollte, wenn man wirklich massive Beschwerden hat und man quasi in kaum einen Schuh mehr kommt.
Es ist oft so, dass bei leichten Hallux Formen die Beschwerden nach einer OP schlimmer werden. Ich selbst erlebe beide Möglichkeiten in der Praxis. Patientinen, bei denen es gut gegangen ist und welche, die noch mehr Beschwerden haben als vorher.
Auch musst du bedenken, dass du nach der OP für mind. 6 Wochen einen Entlastungsschuh trägst und es danach auch noch dauern kann, bis du wieder gut laufen kannst und keine Schmerzen hast.
Ich würde mir die Sache gut überlegen und evtl. noch eine 2. Meinung einholen.
Wie gesagt, es kann nach der OP alles besser sein, muss aber nicht.
Alles Gute.

Edit: von Hallux-Schienen halte ich nix, das ist immerhin nur eine passive Möglichkeit. Trägst du sie nur nachts?
Einlagen sind im Schuh okay, wichtig ist, dass die Pelotte richtig sitzt und somit der Spreizfuß (eine Ursache des Hallux) entlastet wird.
Ansonsten kann ich dir regelmäßige Fußgym. (ja, aber wirklich regelmäßig! ) empfehlen und Barfußlaufen.
Ich habe mir nun Barfußschuhe besorgt, somit ist das auch im Herbst und Winter möglich.

Geändert von sadness75 (15.11.2015 um 19:58 Uhr)
sadness75 ist offline  
Alt 15.11.2015, 20:06   #7
Curly2013
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 5.490
Ja, die Schienen trage ich nur nachts.
Was sind denn Barfußschuhe? Hört sich ja cool an. Wenn ich barfuß laufe habe ich nämlich keine Schmerzen. Nur in Schuhen, und wie ich oben schon schrieb, leider auch in den Winterschuhen, die mir letzten Winter noch keine Probleme gemacht haben.
Ich habe gehört, dass man so früh wie möglich den Hallux operieren soll, damit es eben nicht so eine aufwendige OP wird, wie wenn der Hallux schon schlimmer ist. Aber da sagt wohl auch jeder was anderes.
Curly2013 ist gerade online  
Alt 15.11.2015, 21:10   #8
Yella
Platin Member
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 1.840
Zitat:
Zitat von sadness75 Beitrag anzeigen
Ich habe mir nun Barfußschuhe besorgt, somit ist das auch im Herbst und Winter möglich.
Das finde ich interessant, welche hast du dir geholt und wie wetterfest (warm) sind die?
Yella ist offline  
Alt 15.11.2015, 21:37   #9
sadness75
Platin Member
 
Registriert seit: 10/2011
Beiträge: 1.930
Zitat:
Zitat von Yella Beitrag anzeigen
Das finde ich interessant, welche hast du dir geholt und wie wetterfest (warm) sind die?
Ich habe mir für den Anfang welche von Sole Runner geholt, die T1. Ich glaube aber für den Winter werden die ein bisschen kalt. Da gibt es dann noch andere Modelle. Ich habe noch welche von Bär im Auge, allerdings sind die echt teuer.
Ich liebe das Barfußlaufen und mache im Sommer auch viele Barfußspaziergänge/Wanderungen. Das ist das beste was wir unseren Füßen antun können. Ich glaube irgendwann lauf ich nur noch in Barfußschuhen.
Momentan trainiere ich mir auch den Ballengang an - wir laufen auch völlig falsch im Hackengang, dadurch ergeben sich viele Probleme für unseren ganzen Körper.

Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Ja, die Schienen trage ich nur nachts.
Was sind denn Barfußschuhe? Hört sich ja cool an. Wenn ich barfuß laufe habe ich nämlich keine Schmerzen. Nur in Schuhen, und wie ich oben schon schrieb, leider auch in den Winterschuhen, die mir letzten Winter noch keine Probleme gemacht haben.
Ich habe gehört, dass man so früh wie möglich den Hallux operieren soll, damit es eben nicht so eine aufwendige OP wird, wie wenn der Hallux schon schlimmer ist. Aber da sagt wohl auch jeder was anderes.
Wegen Barfußschuhen kannst du mal googlen, um dich einzulesen. Ich kann das nur wärmstens empfehlen.
Anstonsten kaufe dir Schuhe die einen schönen breiten Vorfuß haben, und KEINEN Absatz, auch keinen kleinen, damit verschlimmerst du nur den Spreizfuß. Am besten ganz flache Schuhe und du musst deine Zehen im Schuh ein bisschen auffächern können. Ich weiß dass es unglaublich schwer ist in der Beziehung auch Schuhe zu finden die einem gefallen. Meistens sind richtig bequeme Schuhe optisch einfach nicht schön. Ich habe da auch umdenken müssen.
Meine Füße, die mich mein ganzes Leben tragen müssen, sind mir aber wichtiger als Mode oder komische Blicke.
Durch Fußprobleme (Spreizfuß, Hallux, Krallenzehen) wird man früher oder später auch mit Schwielen, Hühneraugen und verstärkter Hornhautbildung zu tun haben. Nicht zu vergessen die oft schmerzhafte Schleimbeutelentz. am Großzehengelenk.
Vielleicht kannst du jetzt aktiv noch dagegen steuern mit anderen Maßnahmen. Wie gesagt, eine OP solltest du dir gut überlegen. Hör dich diesbezüglich einfach noch mehr um und geh einem 2. Arzt.

Geändert von sadness75 (15.11.2015 um 21:49 Uhr)
sadness75 ist offline  
Alt 15.11.2015, 23:20   #10
Yella
Platin Member
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 1.840
Oh, die Schuhe von Bär gefallen mir.
Im nächsten Jahr brauche ich ein paar Neue, dann werde ich mich danach mal umsehen. Nur online bestellen möchte ich nicht, ich muss sie wenigstens mal angehabt haben.
Danke für den Tipp!
Yella ist offline  
Alt 15.11.2015, 23:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:30 Uhr.