Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Gesundheitsfragen. Das neue Gesundheitsforum im Lovetalk. An dieser Stelle sollen sich die Beiträge ausschließlich um das Thema Gesundheit und deren Aufklärung drehen. Fragen können gestellt und beantwortet werden, aber bitte nicht vergessen, hier sind keine Ärzte am Werk. Im Krankheitsfall solltet ihr immer die Meinung eines Arztes einholen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 16.10.2016, 18:04   #11
Emyli
Member
 
Registriert seit: 12/2011
Ort: Berlin
Beiträge: 365
Ich kann Aktivkohle empfehlen. Die letzten Monate mehr oder minder ein "Geheimtipp", mittlerweile geht es viral und viele probieren es aus.

Ich nutze Aktivkohle schon seit ca 2 Jahren zur Zahnaufhellung.
Die Ergebnisse sind beträchtlich, vor allem bei Verfärbungen durch Nikotin, Kaffee und Tee.
Aus Erfahrung kann ich sagen, Aktivkohle in der Apotheke kaufen und selbst zu einer Paste anrühren ist am effektivsten. Mittlerweile gibt es auch schon viele Zahnpasten wo Aktivkohle ein Bestandteil ist. Wie gesagt, das zeug selbst anrühren ist am effektivsten. Dabei aber darauf achten nicht zu hochkonzentriert anzurühren. Die Fachleute sind sich noch nicht sicher wie sich das ganze auf den Zahnschmelz auswirkt. Persönlich ist bei mir nach 2 Jahren nix passiert. Und die Zähnchen sind um viele Nuancen heller geworden.
Emyli ist offline  
Alt 16.10.2016, 18:04 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 16.10.2016, 19:59   #12
Ch.arlie
Member
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 325
Nun ja.
Ich weiß nicht recht, ob dieses reaktive Zeug was bringt. Reagiert doch mit den anderen Substanzen.
Du meinst bestimmt diese schwarzen Zahnpasten.
Ch.arlie ist offline  
Alt 16.10.2016, 21:16   #13
Emyli
Member
 
Registriert seit: 12/2011
Ort: Berlin
Beiträge: 365
Es gibt direkt "fertige" Zahnpasten mit Aktivkohle zu kaufen, ja. Da ist die Konzentration sehr gering und die Pasten sind teuer. Ich hab mal ein bisschen gegoogelt und kam im Schnitt bei 20-30 Euro pro Tube raus. Das find ich a bissle viel.
Zumal, nach Erfahrungsberichten im Bekanntenkreis kaum Verbesserungen zu spüren sind.

Ich hab mir Aktivkohle in Tablettenform in der Apotheke besorgt. Da kostet ne 20er Packung um die 4 Euro. Die Tabletten werden zerdrückt / zerbröselt, bis sie schon "Feinstaub" sind^^, und dann über die Zahnpasta gestreut. Quasi Zahnpasta auf die Bürste und ne Prise Aktivkohle drüber. Klappe auf, Zähne putzen.
Bei den ersten paar Anwendungen hab ich ziemlich viel von dem Pulver benutzt, mittlerweile nur noch eine Prise, und auch nicht mehr jeden Tag, da meine Zähne schön weiß geworden sind. Aller 2 oder 3 Tage um die entstandenen Kaffee und Teeverfärbungen zu entfernen reichen jetzt schon. (Hab grad gelesen das es mittlerweile sogar Zahnbürsten gibt in denen die Bürsten mit Aktivkohle behandelt wurden, knackige 90 Euro, da wird mal wieder Kohle gescheffelt, halt die Luft an^^)

Ich nutze die Aktivkohle auch noch anderweitig, bei fettiger Haut, wirkt das Zeug Wunder. Eine meiner Kommilitoninnen packt sogar 1 Teelöffel Aktivkohle in ihr Rewe/Aldi/Netto/Lidl - Wasser - da Chlorpartikel dadurch gefiltert werden und die Mineralien wie Magnesium und Calcium "veredelt" werden
Emyli ist offline  
Alt 19.10.2016, 14:37   #14
Ch.arlie
Member
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 325
Ist verständlich, das absorbiert ja auch bzw. bindet die Giftstoffe und Bakterien.
So aber auch die Nährstoffe, somit bin ich damit etwas vorsichtig.
Schon lustig, wir Kinder haben früher Kohletabletten für Magen Darm Erkrankungen genommen.
Zur Zeit ist es eben mal wieder trendy.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese poröse, feinkörnige Substanz, in Zahnpasta Erfolge erzielt, zumindest nicht bei Menschen, die ohnehin mit schlechtem Zahnschmelz gesegnet sind.
Ch.arlie ist offline  
Alt 21.10.2016, 16:50   #15
Dwyn
torn.
 
Registriert seit: 11/2008
Beiträge: 2.970
Eine professionelle Zahnreinigung durchführen lassen und sich bei einem Zahnarzt beraten lassen... das ist das, was ich an deiner Stelle zuerst tun würde.
Dwyn ist offline  
Alt 21.10.2016, 16:50 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:03 Uhr.