Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Kummer und Sorgen. Dieses Forum bietet dir die Möglichkeit, deine Sorgen nieder zu schreiben, welche nichts mit Liebe oder Herzschmerz zu tun haben. Liegt dir etwas auf dem Herzen, was dir Sorgen bereitet und du nicht weiter weisst? Dann wartet hier immer ein offenes Ohr auf dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 15.10.2016, 11:29   #51
shiila
Special Member
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: Munich
Beiträge: 3.633
Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Dann sollte Akai mal schleunigst lernen sich durchzusetzen und Grenzen zu ziehen. Das klappt aber wahrscheinlich nicht mit einem Therapeuten, der ihm den Bauch pinselt. Und so ließt sich das hier.
Klar, wäre super, wenn er es schnell lernen würde. Aber genau das ist ja das Problem.
Im Übrigen, was hat das mit Bauchpinseln zu tun, wenn man jemanden gut zuredet?
Oder, andersherum gefragt, was ist denn eigentlich am "Bauchpinseln" schlecht?

Andere schleimen ihren Chef an, dass es schöner nicht mehr geht (leisten sich aber klammheimlich so einiges), das ist dann aber in Ordnung (so jemand hat dann aber auch kein Problem und würde niemals hier schreiben).

Das ist ja genau die spezifische Eigenheit von Problemen, dass immer der, der sie hat, nicht damit zurechtkommt, wogegen andere überhaupt nicht den Punkt sehen.
Das kann sogar manchmal die Lösung bedeuten - indem die Sichtweise übernommen wird.

Auf diesem Weg dann aber ständig jemanden vorhalten, er würde rumjammern und, nachdem er durch seine Darstellung eh schon Schwäche gezeigt hat, diese ihm nicht nur vorzuhalten sondern auch noch eins draufzusetzen, indem man ihm u. U. nur das Schlechteste wünscht (sozialen und gesellschaftlichen Absturz), finde ich, höflich ausgedrückt, kontraproduktiv.

Das hat nichts mit "ich versuche deine Sichtweise zu verstehen und überlege mir den besten Weg für dich" (wie es die Natur von Ratschlägen doch eigentlich sein sollte) zu tun, sondern ist im Kern darauf angelegt, den Anderen noch mehr zu erniedrigen.

Mir persönlich ist jemand, der zugibt, dass er zum Therapeuten geht und mit bestimmten Gegebenheiten in seinem Leben nicht zurechtkommt, viel lieber, als der Schlag von Mensch, der scheinbar immer alles so schön im Griff hat und dann aber noch kräftig austeilt.

Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Wenn er nur 34 Stunden statt 40 arbeitet und sich dann hier beschwert "Mein Chef fordert die 40 Stunden, die im Vertrag stehen, darf er das?" Ich als Chef wäre da auch nicht gelassen. Er kann ja froh sein, dass sein Chef ihn nicht schon rausgeworfen hat.
Die Ausbildung läuft ja schon eine Weile. Daher ist davon auszugehen, dass der Chef nicht nur unzufrieden ist.
shiila ist offline  
Alt 15.10.2016, 11:29 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

"iPhone7 Gewinnspiel"
Alt 15.10.2016, 11:43   #52
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria
Beiträge: 21.990
Ach bitte, bis Akai seinen Hintern mal zum Therapeuten bewegt hat, hats doch auch bestimmt 2 Jahre gedauert?
Das ist reine Schauspielerei und Aufmerksamkeitsheischerei von ihm und so jemanden sollte man so wenig wie möglich bauchpinseln. Bringt doch eh nix, haben Leute hier ja jahrelang schon gemacht. Endete nur damit, dass er sich in seinem Elend berechtigt gesehen hat.
Akai lebt wie die Made im Speck, er braucht mal nicht so tun, als sei sein Leben so hart.
dear_ly ist offline  
Alt 15.10.2016, 12:06   #53
Curly2013
Special Member
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 6.846
Ich hätte mir hier von Akai ja mal so was gewünscht wie "Ja, stimmt Leute, ihr habt Recht. Dass ich die 40 Stunden nicht arbeite, ist meinem Chef gegenüber wirklich nicht in Ordnung." Statt dessen, ist es wie immer, er hat´s so schwer und er ist das Opfer. Ich sehe da nicht, dass die Therapie bisher da irgendwas gebracht hat.
Zähne zusammen beißen und Ausbildung fertig machen. Und sich beim Chef entschuldigen, seit Ausbildungsbeginn zu wenig gearbeitet zu haben.
Curly2013 ist offline  
Alt 15.10.2016, 14:52   #54
Akai
abgemeldet
Themenstarter
Zitat:
Zitat von Dr. Grey Beitrag anzeigen
Und du glaubst wirklich, dass die alle auf dich warten? Studier doch Psychologie,
dann bist du unter Gleichgesinnten. Vertrottelte Loser-Typen, die die Gesellschaft für ihr
krankes Hirn verantwortlich machen und sich vom Staat finanzieren lassen.

Schäm dich was für ein ekelerrgender Beitrag !!!!!
Ihr wisst nicht was es heißt seelisch krank zu sein
Eine Depression zu haben.

Hier bin ich definitiv falsch !!
In so einem Forum möchte ich nicht sein aufwiedersehen

@shilla ich danke dir aber lass gut sein du verstehst mich wenigstens

Ihr Möchtegern alphatiere seid ja so stark und resistent
Lächerlich.
Akai ist offline  
Alt 15.10.2016, 14:55   #55
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria
Beiträge: 21.990
Doch, hier, ich weiß es. Ich hatte nämlich ne Depression! Und das aus richtigen Gründen und nicht ,weil ein ein erbärmlicher keiner Versager bin ,der den Arsch nachgetragen kriegen will und sich in seiner Unselbstständigkeit suhlt.
Und DU bist derjenige, der sich schämen sollte. Deine Situation so auszunutzen. Widerwärtig und eine Schande für alle, die WIRKLICH Probleme haben!
dear_ly ist offline  
Alt 15.10.2016, 14:59   #56
Akai
abgemeldet
Themenstarter
Du hast keine Depression gehabt ansonsten würdest sowas nicht schreiben.
Ich will nur noch hier weg.
Akai ist offline  
Alt 15.10.2016, 15:05   #57
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria
Beiträge: 21.990
Doch habe ich. Nur hab ich es nicht leidvoll breitgetreten und mich nebenbei in Lügen verstrickt.
Ja bitte, tue uns allen einen Gefallen und melde dich ab. Du willst doch eh nur Mitleid und keine Ratschläge.
dear_ly ist offline  
Alt 15.10.2016, 15:32   #58
Lao-bay-bay
Platin Member
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 1.654
Leute, können wir mal wieder auf eine sachliche und keine rein emotionale Ebene kommen? Ich mag euch ja alle, aber aktuell finde ich eskaliert die Sache hier, und das ist doch auch nicht hilfreich

Akai, wir kennen deinen Chef nicht aber einige scheinen dich schon von früher zu kennen... und offenbar hast du einen bleibenden Eindruck hinterlassen. An diesen misst man dich natürlich, denn dich kennt man zum Teil, deinen Chef aber nicht. Faktiv bist du bevorteilt, weil du weniger Pflichten hast als dein Vertrag es fordert. Ob dein Chef emotional schlecht zu dir ist? Du müsstest konkret mal eine Situation beschreiben, damit wir das betrachten können. Es ist natürlich ein Unterschied, wenn z.B. du ein Telefonat mit einem Kunden führst (ich weiß nicht in welcher Branche du lernst) und wegen einer Fehlinstallation das Gespräch aller paar Minuten abgebrochen wird und dein Chef dich dafür verantwortlich macht, oder ob du einfach Auflegst oder falsch berätst und der dann grundvoll sauer ist. Alles was du tust, spiegelt ja auch das Unternehmen nach außen wieder - und wenn dein Chef dich grundlos vor Kunden runterputzen würde, dann würde er sich selbst schaden, da er so auch seinen Ruf schädigt.

Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Du kannst doch nach der Schule direkt zur Arbeit gehen. Warum machst du das nicht? Den einen Tag hast du nur bis 11.15 Uhr Schule, fängst dann aber erst um 15 Uhr im Laden an? Warum gehst du nicht direkt nach der Schule dort hin?.
Aber bitte nur bis 19:00 Uhr: Eihalten der max. täglichen Arbeitszeit von 10h §3 ArbZG.

Zitat:
Zitat von binford6100 Beitrag anzeigen
Darf der Chef gar nicht machen. Soweit ich das beurteilen kann, hat Akai den gesetzlich vorgeschriebenen Mindesturlaub und diesen darf der Chef nicht unterschreiten (auch wenn der Arbeitnehmer das mitmachen würde).
Korrekt.

Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Nur mal so am Rande: Aber könnte der Chef Akai nicht auch fristlos kündigen, wenn er jede Woche zu wenig arbeitet?
Nein, eine fristlose Kündigung ist nur aus wichtigem Grund möglich (Diebstahl, Spionage, sexuell Belästigung - eigentlich alles was auch irgendwo ins StGB gehört), hierbei handelt es sich um Verletzung der Treuepflicht, daher muss zuvor mindestens eine schriftliche Abmahnung erfolgen, erst wenn nach dieser das Fehlverhalten innerhalb kurzer Zeit erneut auftritt (schwammig formuliert, meist 1 - 3 Monate) ist eine fristlose Kündigung zulässig.

Geändert von Lao-bay-bay (15.10.2016 um 15:44 Uhr)
Lao-bay-bay ist offline  
Alt 15.10.2016, 16:23   #59
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 12.815
Zitat:
Zitat von Akai Beitrag anzeigen
Du hast keine Depression gehabt ansonsten würdest sowas nicht schreiben.
Ich will nur noch hier weg.
Du hast auch keine echte Depression, Akai - sonst würdest du dich nicht mit ihr schmücken und dich auch nicht hinter ihr verstecken!

Du hast doch bloß etwas gesucht, das dein mehrfaches Versagen in der Schule rechtfertigt - und da kam dir eine Depression gerade recht, weil man sich da so schön reinsteigern kann, wenn man sich nur lange genug einredet, dass man die letzten 10 Jahre nicht einfach nur faul und träge war, sondern in Wirklichkeit krank.

Ansonsten: nicht labern, sondern tun - rechts oben bei den nützlichen Links findest du das entsprechende Formular, um deine Mitgliedschaft hier zu kündigen. Danach kannst du dich dann nach Herzenslust in deinem "anderen Forum" ausflennen - inzwischen weißt du ja vermutlich, was du dort besser nicht schreiben solltest, damit du da nicht genauso durchschaut wirst, wie hier. Tschüss.

@ Lao-bay-bay

Sorry, aber für Deeskalation, Sachlichkeit oder gar Verständnis ist es zu spät - dazu hat sich Akai hier sowohl in der Vergangenheit, als auch aktuell schon zu viel geleistet.

Geändert von Sailcat (16.10.2016 um 12:59 Uhr)
Sad Lion ist offline  
Alt 15.10.2016, 16:39   #60
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria
Beiträge: 21.990
Eben. Zumal man auch mit Depression Einiges reißen kann. Eine Bekannte von mir ist seit Jahren schwer depressiv und hat trotzdem einen Vollzeitjob mit teilweise 50-60 Stundenwoche. Das ist keine Ausrede für Dauerversagen udn wenn es angeblich doch ach so schlimm ist muss man sich eben einweisen lassen
dear_ly ist offline  
Alt 15.10.2016, 16:39 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:43 Uhr.