Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Kummer und Sorgen. Dieses Forum bietet dir die Möglichkeit, deine Sorgen nieder zu schreiben, welche nichts mit Liebe oder Herzschmerz zu tun haben. Liegt dir etwas auf dem Herzen, was dir Sorgen bereitet und du nicht weiter weisst? Dann wartet hier immer ein offenes Ohr auf dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.11.2016, 16:01   #1
Alex1979
Junior Member
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 7
Etwas Wärme suchen ...

Hallo, verehrte Community-Mitglieder,

Wie so viele auf dieser Welt, so suche auch ich seit längerem mein Gegenstück. Habe schon überall im Internet gesucht: In offenen Flirtchats, in Foren aller Art, über Kontaktanzeigen, Gruppen, Single-Börsen, sogar auf Pornoseiten (diesen berühmten Landingpages) habe ich mein Glück versucht, und auch auf der Webseite eines Seitensprung-Portals war ich. Habe ein Jahr lang versucht über eine Partnervermittlung mein Glück zu finden, vergebens.

Unzählige Selbstreflexionen habe ich durchgemacht, habe immer wieder hinterfragt: Was könnte bei Frauen attraktiv wirken? Was wollen Frauen? Wie komme ich am besten an? Was muss ich tun, oder schreiben, um interessant und sympathisch rüber zu kommen? Hatte sehr, sehr viele Unterhaltungen und blieb am Ende doch alleine. ... Denn alles was ich zu lesen bekam waren die üblichen Phrasen: "Hör' auf zu suchen, die Richtige kommt dann ganz von alleine", "Warte ab, die Richtige kommt schon noch", "Auf jeden Topf passt ein Deckel", "Irgendwo ist Dein Gegenstück", "Der Mensch ist nicht für die Einsamkeit gemacht", "Geh' hierhin und dorthin, engagiere dich und tritt in einen Verein ein", "Geh' raus und unter Menschen, dann findest du sie auch", und so weiter und so fort. Statt dass mal eine dieser Frauen sagt: "Hey, wie wäre es mit mir?", bekomme ich nur diesen Mist zu lesen!

Fakt ist aber, mit meinen sozialen Phobien könnte ich im Rellife nicht einmal einer Frau auch nur nahe kommen. Sobald eine fremde Frau zu nahe an mich heran tritt, weiche ich zurück ohne es zu wollen. Ich fühle mich dann unwohl und möchte am liebsten flüchten. Bleibe auch stumm. Das alleine ist aber nicht mein Hauptproblem. Denn dank diverser Selbstreflexionen habe ich mit der Zeit herausgefunden, dass ich als Partner absolut ungeeignet bin.

Ich habe keine Arbeit und bin daher schon einmal fianziell gesehen uninteressant (körperlich und psychisch Arbeitsunfähig, wie ein Psychotest schließlich herausfand), hatte noch nie eine Beziehung und auch in Punkto Sex habe ich nur mit Prostituierten meine Erfahrungen gemacht. Bin devot, kaum durchsetzungfähig, habe kaum Selbstbewusstsein und kein Selbstwertgefühl, kaum Durchhaltevermögen, kaum Antrieb für irgendwas und bin weder sportlich noch sonderlich aktiv. Zudem komme ich mir selbst auch nicht wie ein echter, ein ganzer Mann vor. Fühle mich regelrecht unsichtbar, manchmal.

Einer Partnerin könnte ich absolut nichts bieten, außer mir vorstellen zu können, mit ihr den ganzen Tag zu kuscheln, sie anzuhimmeln und sie als Mittelpunkt meines Lebens zu betrachten. Aber auch das ist, wie ich jüngst herausfand, ein Minuskriterium bei einem Mann. Es soll ungesund sein, so zu denken. So ist es aber halt nunmal. Ich kann nichts dagegen tun.

Ich habe permanent depressive Schübe, weil es mich ankotzt, alleine zu sein. Und wenn ich daran denke, dass ich den Rest meines Lebens als unglücklicher Single leben werde, möchte ich am liebsten noch Heute Selbstmord begehen. Nicht nur, weil ich weiß dass ich einsam sterben werde, sondern auch weil ich mich bis dahin mit dem Gedanken quälen werde müssen: "Was wäre, wenn ...?" Das macht mich alles so fertig!!

Und falls jetzt jemand auf die Idee kommt, zu schreiben: "Dann geh' zu einem Psychologen und mach eine Therapie", kann ich demjenigen schon jetzt sagen: das bringt nichts! Ein Psychologe wird meinen weichen Charakter nicht verbiegen können. Ich habe es langsam aufgegeben und verstehe, dass ich für die Frauenwelt uninteressant bin, weil zu weich und in vielerlei Hinsicht nicht interessant genug.

Es müsste mich ja eigentlich nicht quälen, ich könnte einfach weiterhin zu Prostituierten gehen und auf diese Weise einen Druckausgleich schaffen, und mein Leben als "glücklicher" Single genießen. Kann es aber nicht, weil tief in mir eine Leere herrscht, die gefüllt werden will. Natürlich weiß ich, dass es ungesund ist, so zu denken, und natürlich weiß ich dass eine Partnerin nicht dafür da ist, meine Probleme zu beseitigen. Dennoch kann ich nicht gegen meine Gefühle ankämpfen und werde wohl einfach den Rest meines Lebens weiter leiden müssen.

Ich muss es einsehen, es gibt für mich kein Glück auf dieser Welt!
Alex1979 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2016, 16:01 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

"iPhone7 Gewinnspiel"
Alt 12.11.2016, 16:40   #2
QueenBee
Golden Member
 
Registriert seit: 08/2011
Beiträge: 1.072
Hallo Alex!
Es ist nicht verwunderlich, dass du in deiner derzeitigen Verfassung keine Partnerin findest. Aber ich schätze die Lage nicht ganz so hoffnungslos ein wie du.

Zitat:
Zitat von Alex1979 Beitrag anzeigen
Fakt ist aber, mit meinen sozialen Phobien könnte ich im Rellife nicht einmal einer Frau auch nur nahe kommen.
Soziale Phobien sind behandelbar. Es ist nur nicht so wie mit einem entzündeten Blinddarm, den man unter Vollnarkose herausoperiert bekommt und alles ist gut. Wenn du die Phobien in den Griff bekommen willst, musst du etwas gegen sie unternehmen.

Zitat:
Zitat von Alex1979 Beitrag anzeigen
Denn dank diverser Selbstreflexionen habe ich mit der Zeit herausgefunden, dass ich als Partner absolut ungeeignet bin.
Ich würde das nicht als Selbstreflexion betrachten, sondern eher als Einbildung. Du hast diese subjektive Meinung über dich und stellst sie als unveränderlichen Fakt dar, genau das ist dein Problem. Du schiebst jegliche Verantwortung für deine Persönlichkeitsentwicklung ab, weil es ja angeblich alles sowieso nicht veränderbar ist.
Du machst dich selbst unglücklich und eine Partnerschaft würde rein gar nichts in deinem Leben ändern!
QueenBee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2016, 16:49   #3
Fischli >°}}}>><
süß-sauer mariniert
 
Registriert seit: 11/2012
Ort: Seeanemone
Beiträge: 4.058
Du sitzt ganz schön tief im Matsch, hm?
Dabei gäbe es viel, was du ändern kannst und was dir gut tun würde.
Du bist unsportlich- macht Sport, dann ändert sich das ganz schnell, ist außerdem gut für die Psyche.
Du leidest an Phobien? Dafür gibt es Theapien und Medikamente die helfen können, auch, um deine Arbeitsfähigkeit wiederherzustellen.
Inwieweit bist du arbeitsunfähig? Schonmal nach einem geschützen Arbeitsplatz erkundigt?
Ein Therapeut kann dich nicht umdrehen, das ist richtig. Aber er könnte dir in vielerlei anderer Hinsicht helfen, das Beste aus dir rauszuholen und das zu beseitigen was dich hemmt. Aber das ist harte Arbeit, Wunder kann er nicht wirken.

Das ist wirklich einiges was du tun könntest um deine Situation zu verbessern. Vom Weltschmerz alleine wird sich bei dir nichts ändern. Du hast nur ein Leben also nimm es in die Hand, auch wenn das bedeutet, die Komfortzone zu verlassen und anstrengendes, unbekanntes Terrain zu erkunden. Jemand, der im Leben steht, wirkt dann auch auf potentielle Partnerinnen attraktiver.
Viel Erfolg!
Fischli >°}}}>>< ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2016, 17:34   #4
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 6.047
Auf jeden Fall empfehle ich Konfrontationstraining.

Jeden Tag raus in die Welt und eine Aufgabe meistern. Bloß nicht weiter einmauern, dann laberst du auch die nächsten Jahre den gleichen Must.
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2016, 19:38   #5
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.169
Zitat:
Zitat von Alex1979 Beitrag anzeigen
Unzählige Selbstreflexionen habe ich durchgemacht, habe immer wieder hinterfragt:
...........
...........
..........
.......... alles was ich zu lesen bekam waren die üblichen Phrasen: "Hör' auf zu suchen,....
Keine Phrase, sondern das einzig Richtige.
Denn deine Bespiegelungen und dein Selbstmitleid, die sind es, die als Ergebnis nachlesbar nur Phrasen bringen, wie diese:
Zitat:
Ich muss es einsehen, es gibt für mich kein Glück auf dieser Welt!
Wie albern und larmoyant.
Höre auf mit der Jammerei - DAS ist der erste Schritt. Und dazu musst du keinerlei der von dir so gefürchteten Frauen begegnen.

Das kommt erst danach.
PIcasso1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2016, 02:28   #6
gabimaus
oma
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 14.581
ja..

es gibt sie auch, diese Menschen, die sogar zu zweit allein sind.

Und die Heulen trotzdem nicht, sondern genießen ihr Leben
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2016, 02:31   #7
Manati
Seekuh.
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Nirgendwann.
Beiträge: 5.949
Was hast du in den zwei Jahren nach deinem ersten Thread getan, um etwas an deiner Lage zu ändern?
Manati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2016, 09:28   #8
Dr. Grey
Moderatorin
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: mit Ausblick
Beiträge: 17.099
Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
ja..

es gibt sie auch, diese Menschen, die sogar zu zweit allein sind.

Und die Heulen trotzdem nicht, sondern genießen ihr Leben
Spar dir doch einfach diesen Mist, den du überall hier von dir gibst.

Und für alle anderen zum Nachlesen:

Mit ADS und psychischen Problemen trotzdem eine Beziehung suchen?
Dr. Grey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2016, 09:55   #9
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 6.047
Gelesen--> Hoffnungsloser Fall....
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2016, 09:58   #10
Dr. Grey
Moderatorin
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: mit Ausblick
Beiträge: 17.099
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Gelesen--> Hoffnungsloser Fall....
Seh ich auch so.
Dr. Grey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2016, 09:58 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
einsamkeit, leid, partnerlosigkeit, suche nach glück

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:08 Uhr.