Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Kummer und Sorgen. Dieses Forum bietet dir die Möglichkeit, deine Sorgen nieder zu schreiben, welche nichts mit Liebe oder Herzschmerz zu tun haben. Liegt dir etwas auf dem Herzen, was dir Sorgen bereitet und du nicht weiter weisst? Dann wartet hier immer ein offenes Ohr auf dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.12.2016, 17:22   #11
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 19.728
Vielleicht reicht es auch, seine Bürotür offen stehen zu lassen.

Das ist aber von der Unternehmenskultur abhängig.
CtrlAltDel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 17:22 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 12.12.2016, 17:30   #12
Damien Thorn
Special Member
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 4.981
Zitat:
Zitat von Kathi1990 Beitrag anzeigen
Ja, das werde ich auch machen, dass ich den Kontakt nur auf das Berufliche reduzieren werde.

Was ist, wenn er sich trotzdem treffen möchte und das bereden möchte? Also, unter diesen Umständen möchte ich nicht alleine mit ihm zweit sein und mit ihm das bereden.
Wenn Du nicht unnötig anecken möchtest, dann leg es doch als Prinzip aus, z.B., wenn er sich mit Dir treffen möchte, könntest Du kontern mit: "Sorry, selbst falls ich mich nicht in einer Partnerschaft befinden würde, trenne ich prinzipiell Privates vom Beruflichen". Oder, falls er einer jener ist, der sich gern dummstellt oder einen schlauen Spruch parat hat und es demnach noch deutlicher braucht "..., lasse ich mich prinzipiell mit Arbeitskollegen niemals auf privatem Kontakt ein."


Ein Prinzip hat den Vorteil, dass es nicht persönlich ist und somit auch niemanden angreift.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 18:02   #13
Kathi1990
Golden Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2012
Beiträge: 1.442
Zitat:
Zitat von CtrlAltDel Beitrag anzeigen
Vielleicht reicht es auch, seine Bürotür offen stehen zu lassen.

Das ist aber von der Unternehmenskultur abhängig.
Guter Tipp. Ich hab bis jetzt immer die Tür geschlossen. Ich werde sie dann offen lassen.



Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Wenn Du nicht unnötig anecken möchtest, dann leg es doch als Prinzip aus, z.B., wenn er sich mit Dir treffen möchte, könntest Du kontern mit: "Sorry, selbst falls ich mich nicht in einer Partnerschaft befinden würde, trenne ich prinzipiell Privates vom Beruflichen". Oder, falls er einer jener ist, der sich gern dummstellt oder einen schlauen Spruch parat hat und es demnach noch deutlicher braucht "..., lasse ich mich prinzipiell mit Arbeitskollegen niemals auf privatem Kontakt ein."


Ein Prinzip hat den Vorteil, dass es nicht persönlich ist und somit auch niemanden angreift.

Ja, das ist schon vorteilhaft. Aber er wird sich bestimmt wundern, dass ich jetzt so agiere. In Vergangenheit habe ich das ja nicht getrennt gehabt.
Kathi1990 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 18:21   #14
Damien Thorn
Special Member
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 4.981
Nunja, vielleicht hattest Du ja eine böse Erfahrung, die Stress gebracht hat (oder von einer solchen aus Deinem Freundeskreis gehört). So etwas kann ziemlich prägend sein.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 18:22   #15
Dwyn
torn.
 
Registriert seit: 11/2008
Beiträge: 2.970
Beende es, bevor es zu einer potentiellen "Affäre" ausarten könnte (bzw. Gerüchte entstehen oder diese dir nachgesagt werden kann), d.h. triff dich nicht privat mit ihm und kommuniziere nur beruflich mit ihm. Auch bei Nachfragen musst du hartnäckig und diszipliniert bleiben und darauf bestehen, dass es dir nur rein um berufliche Dinge geht.
Dwyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 18:39   #16
Kathi1990
Golden Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2012
Beiträge: 1.442
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Nunja, vielleicht hattest Du ja eine böse Erfahrung, die Stress gebracht hat (oder von einer solchen aus Deinem Freundeskreis gehört). So etwas kann ziemlich prägend sein.
Ja, gute Idee.


Zitat:
Zitat von Dwyn Beitrag anzeigen
Beende es, bevor es zu einer potentiellen "Affäre" ausarten könnte (bzw. Gerüchte entstehen oder diese dir nachgesagt werden kann), d.h. triff dich nicht privat mit ihm und kommuniziere nur beruflich mit ihm. Auch bei Nachfragen musst du hartnäckig und diszipliniert bleiben und darauf bestehen, dass es dir nur rein um berufliche Dinge geht.
Ja, ich kann ja nichts beenden, weil ja nie etwas zwischen uns beiden war. Ich verstehe trotzdem was du meinst.
Ich werde einfach Distanz zu ihn halten und mich nur auf das Berufliche fokussieren. Möchte nicht, dass Gerüchte entstehen bzw. dass mir das nachgesagt wird.

Unangenehm ist das aber schon. Ich hab nicht gedacht, dass es so ausarten wird sondern dass es eine normale Freundschaft/Bekanntschaft zwischen uns beiden ist. Außerdem ist er mir viel zu alt und nicht mein Typ.
Kathi1990 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2016, 11:22   #17
Trimalchio
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Kathi1990 Beitrag anzeigen
Ja, gute Idee.




Ja, ich kann ja nichts beenden, weil ja nie etwas zwischen uns beiden war. Ich verstehe trotzdem was du meinst.
Ich werde einfach Distanz zu ihn halten und mich nur auf das Berufliche fokussieren. Möchte nicht, dass Gerüchte entstehen bzw. dass mir das nachgesagt wird.

Unangenehm ist das aber schon. Ich hab nicht gedacht, dass es so ausarten wird sondern dass es eine normale Freundschaft/Bekanntschaft zwischen uns beiden ist. Außerdem ist er mir viel zu alt und nicht mein Typ.
Es ist gut, dass er überhaupt nicht Dein Typ ist. Aber warum so erwähnenswert, wenn sowohl Du als auch der Vorgesetzte in festen Beziehungen seid? Du würdest doch hoffentlich nicht was anfangen, wenn der Vorgesetzte Dein Typ wäre. Es ist schließlich Dein Arbeitsplatz!
Trimalchio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2016, 12:20   #18
Dwyn
torn.
 
Registriert seit: 11/2008
Beiträge: 2.970
Zitat:
Zitat von Trimalchio Beitrag anzeigen
Es ist gut, dass er überhaupt nicht Dein Typ ist. Aber warum so erwähnenswert, wenn sowohl Du als auch der Vorgesetzte in festen Beziehungen seid? Du würdest doch hoffentlich nicht was anfangen, wenn der Vorgesetzte Dein Typ wäre. Es ist schließlich Dein Arbeitsplatz!
Der Gedanke kam auch bei mir auf...
Deshalb "beenden", bevor sich noch irgendwas in diese Richtung entwickelt...
Dwyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2016, 13:35   #19
Kathi1990
Golden Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2012
Beiträge: 1.442
Er hat sich außerdem entschuldigt, dass er letzte Woche komisch gewesen ist. Er und seine Freundin haben sich getrennt.
Kathi1990 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2016, 14:44   #20
Dwyn
torn.
 
Registriert seit: 11/2008
Beiträge: 2.970
Zitat:
Zitat von Kathi1990 Beitrag anzeigen
Er hat sich außerdem entschuldigt, dass er letzte Woche komisch gewesen ist. Er und seine Freundin haben sich getrennt.
Wann hast du das erfahren? Gestern hast du noch geschrieben, dass er eine Partnerin hat
Dwyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2016, 14:44 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:04 Uhr.