Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Kummer und Sorgen. Dieses Forum bietet dir die Möglichkeit, deine Sorgen nieder zu schreiben, welche nichts mit Liebe oder Herzschmerz zu tun haben. Liegt dir etwas auf dem Herzen, was dir Sorgen bereitet und du nicht weiter weisst? Dann wartet hier immer ein offenes Ohr auf dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.12.2016, 10:56   #1
knuddelige
Member
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 51
Es hat gefunkt.....

Hallo zusammen!

Ich weiß nicht, ob ich hier richtig bin. Aber ich muss mich wo ausreden. Ich hab ihm privaten Umfeld niemanden an den nich mich mit diesem Thema wenden kann oder möchte.

Bitte keine Verurteilungen warum und wieso ich hier schreibe. Ich möchte einfach los werden was ich erlebt habe und vielleicht (ziemlich sicher sogar) bin ich nicht die Einzige die sowas schon mal erlebt hat und es kann mir jemand gute Ratschläge geben.

Also...Ich habe einen Kollegen mit dem ich mich bis Dato suuuuper verstanden habe. Wir haben viel Spaß miteinander und arbeiten sehr gut und gerne zusammen. Wenn er mich auf den Weg von der Bahn ins Büro sieht, holt er mich ein und wir gehen zusammen und da wird schon gelacht und geblödelt. Er hat auch vor Kurzem eine neue Brille bekommen, die steht ihm super. Und über mein Kompliment hat er sich total gefreut. Er strahlt mich auch immer an, wenn er mit mir redet.
Ich grinse auch zurück. Aber aus platonischer Sicht. Wir sind beide verheiratet. Er hat sogar Kinder.
1. Kollege und 2. eben ich verheiratet, er verheiratet - also tabu tabu tabu. Ich mag ihn einfach. Er ist einer meiner Lieblingskollegen.

Letzte Woche hatten wir Weihnachtsfeier. Irgendwann als sich die ganze Menschenmaße lichtete traf ich ihn mit ein paar anderen Kollegen. Und mit einer Kollegin setzte ich mich zu ihm an den Tisch, weil daneben die Tanzfläche war.
Ich weiß nicht mehr worum es im Gespräch. Wenn ich sonst jedes Gespräch außerhalb dieses Moments weiß...nur hier weiß ich es nicht mehr. Wir haben uns in diesem Moment beide nur angelächelt und es hat mehr oder weniger geknistert. Also wir haben in diesem Moment miteinander geflirtet.
Auch meine Kollegen machte Gestiken, dass es gefunkt hat - was ein bisschen peinlich war. Die tratscht aber nicht und es hat auch sonst keiner mitbekommen.
Ja natürlich haben wir uns auch weiterhin unterhalten. Er hat mit mir dann auch Desserts usw. geteilt. Aber ansonsten ist nichts passiert. Und ich hatte dzbgl. auch keinerlei Hintergedanken.

Dann kam der Montag...natürlich machte ich mir Gedanken, wie ich mich nun verhalten soll. Aber ich dachte mir, ich lass es einfach auf mich zu kommen. War ja im Prinzip nix.

So am Dienstag kam er erst wieder zu uns ins Büro. Als ich ihn am Gang traf und ihn grüßte (er war in Begleitung eines Kollegen) hat er zwar zurück gegrüßt aber sah scnell auf den Boden.
Auf platonischer Ebene gab mir das einen richtigen Schlag. Und verunsicherte mich sehr. Ich dachte nur....es ist ja nix passiert.
Es machten sich Sorgen in mir breit wie: Das lockere Verhältnis mit einem meiner Lieblingskollegen ist nun passe´.
Dann war Mittag. Ich ging mit einer Kollegin in die Kantine.
Wie es der Zufall will standen wir uns bei der Tablet-Rückgabe genau gegenüber. Er grinste oder strahlte mich verlegen an und ich wünschte ihm Mahlzeit. Das hat er erwiedert.

Mir gehts jetzt nicht darum, dass und ob sich da irgendwas weiterentwickelt. Ich will einfach nur, dass er sich entspannt und das gleiche tolle Verhältnis wir vorher da ist. Ich mag ihn ja total gerne und ich hatte da keine Hintergedanken. Ich war in Partystimmung. Er hat Charme, ich hab Charme. Seufz....Ich weiß echt nicht was ich tun soll. Im Moment sind mir sowieso die Hände gebunden, weil wir über die Feiertage zu Hause sind. Ich seh ihn erst wieder nächstes Jahr....Beruhigt sich das wieder? Oder redet er nie wieder mit mir?

sorry...für die Länge.....
knuddelige ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 10:56 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 22.12.2016, 11:21   #2
soulero
Member
 
Registriert seit: 04/2016
Ort: Berlin
Beiträge: 417
Schwierige Geschichte. Das er schnell auf den Boden sah, zeigt wohl vor allem, dass es für ihn auch "mehr" war und sein Verstand das eher unterbunden hat.

Ist denn bei Dir und Ihm in den beziehungen sonst "alles in Ordnung"?
soulero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 11:32   #3
knuddelige
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 51
Ich kann es nicht sagen, ob es bei ihm mehr war. Und Blicke deuten ist schwierig....Wie gesagt mittags hat er mich dann sehrwohl angesehen und gelächelt.....

In meiner Ehe ist im Großen und Ganzen alles in Ordnung. Ob es bei ihm auch so ist, kann ich nicht sagen. Er redet nicht viel darüber und wenn dann nur über die beiden Kinder
knuddelige ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 12:01   #4
knuddelige
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 51
Wie soll ich mich weiterhin verhalten?
knuddelige ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 12:25   #5
soulero
Member
 
Registriert seit: 04/2016
Ort: Berlin
Beiträge: 417
Am besten darüber reden. man kann es ja auch spaßig als Kompliment verpacken.

Kommt aber drauf an, wie offen ihr miteinander reden könnte.
soulero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 12:48   #6
knuddelige
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 51
Wir haben bisher recht offen miteinander geredet bzw. sind wir offen miteinander umgegangen.
Aber wie verpacke ich das spaßig als Kompliment?

Ich hab auch schon überlegt, ob ich mich einfach weiterhin so verhalte wie vor der Weihnachtsfeier. Also eben diesem Vorfall keine Beachtung schenke. Es ist ja eigentlich nichts passiert. Aber ich weiß eben nicht wie er das sieht.
wollt ihm auch schon sagen, dass er sich "entspannen" soll. Aber ich erwische ihn eben sehr schwierig alleine und er mich auch nicht wirklich. Außer am frühen morgen, wenn ich in die Arbeit gehe. Aber ob er da seinen Mut zusammen nimmt?

Teilweise wünsche ich mir, dass das nicht passiert wäre. Ich versuche auch normaler Weise solche Situationen zu meiden. Andere Kollegen flirten auch. Aber da bewahre ich das Pokerface.
Und auf der Feier war ich halt in Partystimmung und hab überhaupt nicht nach- oder mitgedacht.
knuddelige ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 13:06   #7
Silvana02
Special Member
 
Registriert seit: 09/2015
Ort: Aquitaine chez Aliénor
Beiträge: 2.315
Aber knuddelige, es ist doch garnichts passiert.
Ihr hattet keinen Sex, kein Rumgeknutsche, nichts, weswegen Ihr nun Reue schieben müsst.

Ihr seid zusammengesessen,auch mit Kollegen, und habt Euch "Bälle" zugespielt.
Verbale Bälle, ja, nenn es geflirtet.

Ich würde versuchen, ganz normal mit ihm zu reden, wie es sich ergibt.
Über die Arbeit,das Kantinenessen, das Wetter.

Nimm du ihm die Scheu, oder Reue, wie auch immer.
Wenn du das nicht schaffst, dann grüsse nur kurz und gehe weiter.

Was glaubst du, was bei uns an der Fakultät gewitzelt und aufgezogen wird, wenn 2 Kollegen mal häufiger reden oder zusammensitzen.

Falls Ihr 2 jedoch "Angst vor Eurer Courage " habt und die Anziehung weiter so gross ist, dann vermeidet halt Essen zu zweit oder Situationen, wo der flackernde Funken an Vehemenz gewinnen könnte.


Aber bis jetzt hast absolut keinen Grund, dich schlecht zu fühlen.

Eventuell "schämt" er sich auch ein bisschen, dass Ihr sichtbar so gut miteinander könnt, er ist verheiratet und du auch.

Weisst du, ich habe vor 2 Jahren bei einer Unifeier mit einem Kollegen so klasse getanzt, auch enge Tänze. Es knisterte. Total.

Er lachte und sagte, " du, wenn wir frei wären..da wäre was los" und ich sagte " ja, da wären wir nimmer hier, sondern"....und grinste

Aber kein Kuss, kein Fummeln, nix. Da hatte ich kein schlechtes Gewissen.
Es war nichts., wirklich nur Tanz.

Also entspann dich!
Silvana02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 13:24   #8
gabimaus
abgemeldet
knuddelige, ich spekuliere mal, wenn ich darf

Es hat zwischen Euch geknistert - aber beide seid Ihr Euch bewusst, dass Ihr das ja eigentlich gar nicht ''dürftet''!

Ja und was folgt, ist die Befangenheit - auf beiden Seiten.
Ich vermute mal, dass auch der Kollege sich davor fürchtet, dass die Lockerheit zwischen Euch futsch sein könnte. Ihr mögt Euch - das ist Fakt!

Ich hoffe, Ihr kriegt das hin. Vielleicht kann Dir dabei helfen, wenn Du weniger darüber nachdenkst, damit Du Dich da nicht unnötig weiter reinsteigerst
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 13:25   #9
knuddelige
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 51
Danke für deine lieben Worte!

Ich seh das selber nicht so eng. Erst seit dem er eben auf den Boden geschaut hat, als wir uns am Morgen auf dem Gang begegnet sind. Ich habe mit dieser Reaktion nicht gerechnet.

Mir würde es eben nur leid tun, wenn diese Anspannung nun für immer ist. Ich wollte ihm selber schon sagen oder schreiben, dass er sich entspannen soll. Aber schreiben ist immer was doofes.
Wobei ich überlegt hatte, dass ich ihm ein Mail mit Frohe Weihnachten und guten Rutsch schreibe und beiläufig erwähne, dass er sich entspannen soll.
knuddelige ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 13:38   #10
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von knuddelige Beitrag anzeigen
Danke für deine lieben Worte!

Ich seh das selber nicht so eng. Erst seit dem er eben auf den Boden geschaut hat, als wir uns am Morgen auf dem Gang begegnet sind. Ich habe mit dieser Reaktion nicht gerechnet.

Mir würde es eben nur leid tun, wenn diese Anspannung nun für immer ist. Ich wollte ihm selber schon sagen oder schreiben, dass er sich entspannen soll. Aber schreiben ist immer was doofes.
Wobei ich überlegt hatte, dass ich ihm ein Mail mit Frohe Weihnachten und guten Rutsch schreibe und beiläufig erwähne, dass er sich entspannen soll.
einverstanden bis auf, dass er sich entspannen soll ... Du vermutest ja bisher nur und weißt es nicht genau.. sorge lieber für DEINE Entspannung, damit Du ihn nicht noch in Verlegenheit bringst, was leicht geschehen könnte
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2016, 13:38 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:11 Uhr.