Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Medien. Ob Literatur, Musik, Fernsehen oder andere Medien, alles findet hier seinen Platz. Bitte beachtet in diesem Forum das Urheberrecht Dritter und achtet darauf, nur legale Links zu veröffentlichen!

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.11.2016, 10:05   #421
OneSilverDollar
اصفهان نصف جهان
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: Tal der Königinnen
Beiträge: 11.208
Ich steh' auf Suspense.

..und wenn dann dazu kein Blut fließt, ist es ein Film nach meinem Geschmack.

Master of suspense war Hitchcock. Der hatte es drauf.
OneSilverDollar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2016, 10:05 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 01.11.2016, 12:47   #422
Micha1972
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2012
Ort: An der Nordseeküste
Beiträge: 1.011
Zitat:
Zitat von OneSilverDollar Beitrag anzeigen
Ich steh' auf Suspense.

..und wenn dann dazu kein Blut fließt, ist es ein Film nach meinem Geschmack.
In den richtig GUTEN Gruselfilmen fließt auch kein/kaum Blut.
Man denke an an "Bis das Blut gefriert" z.B.
Zitat:
Master of suspense war Hitchcock. Der hatte es drauf.
Micha1972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2016, 12:06   #423
Micha1972
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2012
Ort: An der Nordseeküste
Beiträge: 1.011
Gestern Abend gab es bei mir "We are still here", ein kleiner aber feiner Gruseler.

Worum geht es?
Zitat:
Nach dem tragischen Unfalltod ihres Sohnes ziehen Paul und Anne Sacchietti aufs Land, um dort einen Neuanfang zu wagen. Doch schon bald kommt es in dem Haus zu unerklärlichen und verstörenden Vorfällen. Die Eheleute beschließen, sich von einem befreundeten Paar helfen zu lassen, das schon mit zahlreichen übernatürlichen Phänomenen zu tun hatte. Als diese ins Haus kommen, um dem Spuk ein Ende zu bereiten, stellt sich schnell heraus, dass hinter den Attacken eine nach Rache dürstende Geister-Familie steckt. Anne und Paul entdecken außerdem, dass das ruhige Städtchen, in das sie gezogen sind, ein schreckliches Geheimnis birgt. Während sie versuchen ihre Trauer zu überwinden, müssen sie sich gegen Lebende und Tote gleichermaßen behaupten.
Es gibt feine Grusel-Szenen und auch einige Splatter-Momente.

Dass der Sohn von unseren Protagonisten bei einem Unfall gestorben ist, bekommt man erst nach und nach während des Filmes heraus, am Anfang weiß man gar nicht, was so richtig los ist.
Auch die Rolle des zwielichtigen Nachbarn ist einem nicht gleich klar (um ehrlich zu sein: Mir ist seine Rolle auch JETZT noch nicht ganz klar! )

Da der Film in den 70er Jahren spielt, (ACHTUNG SPOILER!!!) und "das Böse" im Haus nicht vernichtet wird, würde sich eine Fortsetzung in den 90ern sogar anbieten.

Hier wird das Rad nicht neu erfunden, und einige Zusammenhänge werden nicht aufgeklärt (bzw. nur im Abspann in Zeitungsberichten angedeutet), aber für einen gruseligen Fernsehabend reicht's allemal!
Micha1972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2017, 15:18   #424
Micha1972
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2012
Ort: An der Nordseeküste
Beiträge: 1.011
Wie die Zeiten sich ändern...

Letztes Jahr um diese Zeit war "Tanz der Teufel" ("The evil dead") noch bundesweit beschlagnahmt.
Einde Juli wurde die Beschlagnahmung aufgehoben, und im Oktober wurde der Film gar vom Index gestrichen.

Und nun kommt die ganz frische FSK-Freigabe...

Tusch!

Ta-daaaa...

FSK-Freigabe ab 16!!

Und im Februar kommt der Fim dann in verschiedenen Editionen auf den (nun endlich freiverkäuflichen) Markt!

Wie die Zeiten sich ändern...


(Wie sieht das eigentlich mit "Hellraiser", "Braindead" und "Das Böse" aus??? )

Geändert von Micha1972 (11.01.2017 um 15:25 Uhr)
Micha1972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2017, 14:18   #425
Micha1972
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2012
Ort: An der Nordseeküste
Beiträge: 1.011
Neuigkeiten von der Remake-Front:

Erinnert Ihr Euch noch an den Film "House on hauted Hill" von 1999?
DER war ja schon ein Remake von dem Film "Das Haus auf dem Geisterhügel" mit Vincent Price.

Nun soll der Film ein weiteres Remake bekommen:
Die Autoren Jason Pagan und Andrew Deutschman (die auch schon die Vorlage für "Paranormal Activity: The Ghost-Dimension" geliefert haben) wurden damit beaurftragt, sich der Neuinterpreation des Stoffs anzunehmen.

Parallel dazu hat Terry Castle (die Tochter des Regisseurs William Castle, der das Original drehte) angekündigt, selbst an einem Remake zu arbeiten, bzw. an einem Prequel.

Na... mal sehen, wer da die Nase vorne hat!
Micha1972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2017, 18:37   #426
Cowgirl-81
Junior Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 7
Zitat:
Zitat von Micha1972 Beitrag anzeigen
Wie die Zeiten sich ändern...

Letztes Jahr um diese Zeit war "Tanz der Teufel" ("The evil dead") noch bundesweit beschlagnahmt.
Einde Juli wurde die Beschlagnahmung aufgehoben, und im Oktober wurde der Film gar vom Index gestrichen.

Und nun kommt die ganz frische FSK-Freigabe...

Tusch!

Ta-daaaa...

FSK-Freigabe ab 16!!

Und im Februar kommt der Fim dann in verschiedenen Editionen auf den (nun endlich freiverkäuflichen) Markt!

Wie die Zeiten sich ändern...


(Wie sieht das eigentlich mit "Hellraiser", "Braindead" und "Das Böse" aus??? )
Hallo

Darf ich dir dazu meine Erfahrungen mitteilen?

Das Indizierungen oder Beschlagnahmungen von alten Filmen aufgehoben werden, lag und liegt in den meisten Fällen daran, daß der Film nach 25 Jahren Indizierung dann automatisch vom Index genommen wird und neu geprüft werden muß.
Somit sind in den letzen Jahren einen ganzen Haufen Filme nicht mehr Folgeindiziert worden, sondern erhielten eine FSK Freigabe ab 18 oder sogar 16.

Sehr gute Beispiele dazu sind:

Rambo 2 und 3,
Terminator,
Universal Soldier,
Das Ding aus einer anderen Welt (John Carpenter)
Blutgericht in Texas - The Texas Chainsaw Massacre
Red Scorpion (Dolph Lundgren)
Cliffhanger (Sylvester Stallone)

Diese Filme waren alle indiziert oder beschlagnahmt und die Indizierung lief nach 25 Jahren in den letzten Jahren ab und sie wurden nicht mehr Folgeindiziert, sondern bekamen FSK Freigaben. Terminator sogar ab 16, was mich gewundert hat.
Cowgirl-81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2017, 19:00   #427
Cowgirl-81
Junior Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 7
Zitat:
Zitat von Dave Bowman Beitrag anzeigen
Um das Thema "Wie weit dürfen Horrorfilme gehen" in den Grundsatzdiskussionen zu entlasten, ist jeder eingeladen, hier über das Thema im allgemeinen zu diskutieren.
Also für mich persönlich muß ein Horrorfilm gruselig sein. Wenn ich mich danach nicht mehr alleine aufs Klo traue, war er gut.
"Paranormal Activity" hat das zum Beispiel geschafft.

Solche Sachen wie "Saw" finde ich nicht gut. Ich empfand das als reine Gewaltdarstellung mit der Freude am Verstümmeln und Quälen von Menschen.
Mag ich überhaupt nicht.
Cowgirl-81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 09:08   #428
Micha1972
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2012
Ort: An der Nordseeküste
Beiträge: 1.011
Zitat:
Zitat von Cowgirl-81 Beitrag anzeigen
Hallo

Darf ich dir dazu meine Erfahrungen mitteilen?

Das Indizierungen oder Beschlagnahmungen von alten Filmen aufgehoben werden, lag und liegt in den meisten Fällen daran, daß der Film nach 25 Jahren Indizierung dann automatisch vom Index genommen wird und neu geprüft werden muß.
Somit sind in den letzen Jahren einen ganzen Haufen Filme nicht mehr Folgeindiziert worden, sondern erhielten eine FSK Freigabe ab 18 oder sogar 16.

Sehr gute Beispiele dazu sind:

Rambo 2 und 3,
Terminator,
Universal Soldier,
Das Ding aus einer anderen Welt (John Carpenter)
Blutgericht in Texas - The Texas Chainsaw Massacre
Red Scorpion (Dolph Lundgren)
Cliffhanger (Sylvester Stallone)

Diese Filme waren alle indiziert oder beschlagnahmt und die Indizierung lief nach 25 Jahren in den letzten Jahren ab und sie wurden nicht mehr Folgeindiziert, sondern bekamen FSK Freigaben. Terminator sogar ab 16, was mich gewundert hat.
Das mag für einige der kandidaten stimmen...
ABER: Dass "TCM" heute "frei" ist, verdanken wir dem TURBINE-Label, die sich für eine Neuprüfung eingesetzt haben.
Auch "Evil Dead" ist nicht einfach so "entschlagnahmt", durch Ablauf der 25 Jahre... Schließlich stand er inzwischen 33 Jahre auf der schwarzen Liste.

Auch MUSS der Film nach Ablauf der 25 Jahre nicht neu geprüft werden: Wenn kein Label Interesse daran hat, diesen Film zu veröffentlichen, wird es auch niemand prüfen lassen.

Bin ja mal gespannt, ob und wann "Dawn... " und "Day of the dead" befreit werden...


Mir gefallen die schönen Grusler übrigens auch besser, als SAW & Co.
Zwar stehen die 7 SAW-Teile hier auch im Regal, teilweise sogar aus der Schweiz oder Ösi-land importiert, um sie ungeschnitten zu haben, aber oft landen die nicht im Player... Dann eher "The Grudge", "Bis das Blut gefriert" oder die alten Dracula"-Filme mit Christopher Lee, oder die Frankenstein-Verfilmungen mit Peter Cushing (wobei ich die als klassischen Film mag... Angst machen die heute wohl kaum jemandem mehr! )

"Paranormal Activity" (grade den ersten Teil, vielleicht noch den zweiten, dann ging's bergab) fand ich auch klasse!
Da gehen die Meinungen zwar auseinander, aber ich fand den gut! (Obwohl ich sonst nicht so viel mit diesen "Found Footage"-Filmen anfangen kann...)
Micha1972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 10:05   #429
Micha1972
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2012
Ort: An der Nordseeküste
Beiträge: 1.011
Habe da noch was zu Indizierungen und Beschlagnahmungen gefunden (bzw. deren "Auslauf"...)

Ganz so einfach ist das dann doch nicht!

Zitat:
Beschlagnahmen können verjähren, dass war bei dem ersten Teil von TCM nämlich auch der Fall.
Und zwar verjähren Beschlagnahmen theoretisch schon nach 3 Jahren.
Ein Einziehungsbefehl nach 10 Jahren.
Da die Bpjm aber Beschlagnahmte Filme automatisch indizieren und auf Liste B setzen muss und Indizierungen erst nach 25 Jahren verjähren, ist der Film nun erstmal weg.

Das Problem nach 25 Jahren ist aber nun, dass die Bpjm den Film, weil er mal beschlagnahmt war, immer wieder auf Liste B folgeindizieren müssen.
Selbst streichen dürfen sie gar nicht.

Um den Film jetzt aber wieder frei zu bekommen, muss der Film erneut vor einen Gericht vorgelegt werden.
Dies ist aber gar nicht so einfach, da ein Staatsanwalt dies machen muss, wenn er den dringenden Verdacht auf ein Verstoß gegen das StGB sieht.

Dann erst kann ein Gericht den Film erneut Beschlagnahmen, was bei dem ersten Teil von TCM Fall war.
Dieser wurde 2010 erneut beschlagnahmt, vom Amtsgericht Frankfurt.
Bei einer erneuten Beschlagnahme ist es dem Rechteinhaber (in dem Fall Turbine) aber möglich Einspruch einzulegen, was auch getan wurde und womit Turbine letzendlich erfolgreich war.

Das war jetzt die Kurzfassung, somit ist es also möglich, Beschlagnahmte Filme wieder zu rehabilitieren.
Und wie gesagt, die Beschlagnahme an sich verjährt ganz normal, solange aber niemand dann nachhakt, ist der Fillm aber auch nicht frei.
Habe in kursiv etwas dazu gefügt, da es aus einem Bericht über die Freigabe von TCM stammt, und so besser verständlich ist.
Micha1972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 22:18   #430
Micha1972
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2012
Ort: An der Nordseeküste
Beiträge: 1.011
Hmmm... sieht interessant aus!
Micha1972 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2017, 22:18 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:47 Uhr.