Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Medien. Ob Literatur, Musik, Fernsehen oder andere Medien, alles findet hier seinen Platz. Bitte beachtet in diesem Forum das Urheberrecht Dritter und achtet darauf, nur legale Links zu veröffentlichen!

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.10.2009, 22:24   #11
Schneekönigin
abgemeldet
Zitat:
Zitat von felixx65 Beitrag anzeigen
G-Force- Agenten mit Biss

Zwar ein typischer Disneyfilm aber wirklich gut gemacht und sehr lustig. Kann ich nur empfehlen
Uaah den hab ich nur gerippt gesehen und muss sagen, bin froh, kein Geld dafür ausgegeben zu haben.
Diese Animationsfilme gehen mir schwer auf die Nüsse.
Da besteht die Unterhaltung für Kinder nur noch aus stumpfen Witzen und daraus, dass sich die Charaktere ab und zu auf die Nase legen, damit die mittlerweile abgestumpften Kinder was zu lachen haben.
Wenn da noch irgendwelche "schönen" Szenen drin sind, passen die eher weniger zum Rest des Films und sind für mich gar nicht mehr ernstzunehmen.
Bin ich froh, noch mit schönen Zeichentrickfilmen mit gewissem Anspruch aufgewachsen zu sein, Filme, die man sich später gern nochmal ansieht, auch wenn man eigentlich schon "zu alt" für sie ist - Nostalgie.
Wie sollte ich bei den heutigen Filmen später noch Nostalgie entwickeln?
Nee, gefällt mir nicht.
Schneekönigin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2009, 22:24 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 05.11.2009, 16:57   #12
LillyLuna
abgemeldet
Also, ich war in letzter zeit öfters im kino, weil die eltern von einer freundin von mir ein kino haben und wir dann da kostenlos gucken dürfen.
naja auf jeden Fall:
Männerherzen war ganz lustig, aber auch nicht der beste Film den ich je gesehen hab.
Gangs....ist einer der schlechtesten Filme den ich je gesehen hab.die schauspieler(vorallem Wilson Gonzalez Ochsenknecht und Jimi Blue Ochsenknecht) waren einfach nur richtig schlecht und emotionslos und es war so gar nicht authentisch und einfach nur so ne typische geschichte.was aber auch irgendwie zu erwarten war.aber es war lustig, weil wir immer schon vorher erraten konnten was die schauspieler gleich sagen würden, weil es so typische sätze waren.
und die nackte wahrheit ist auch ganz okay.ich finde zum teil war es echt lustig, obwohl das ende zu erwarten war.
LillyLuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2009, 22:29   #13
Zweifler
never doubting
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: Daheim
Beiträge: 32.047
War eben in 2012. Wer Godzilla, Indendance Day und andere Filme vom Emmerich kennt und mag wird auch diesen Film mögen. Gute Unterhaltung ohne Überraschungen. Also nichts Besonderes; das aber gut gemacht.
Zweifler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2009, 22:44   #14
indecisive
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2008
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 978
Zitat:
Zitat von dr_age Beitrag anzeigen
"Zack and Miri make a porno"

Die Handlung könnt Ihr ja bei Wikipedia nachlesen.

Echt schöner Film, selbst an meinem Männerherz hat es ein bisschen gekratzt und ich musste einen großen Seufzer von mir geben. Die Dame an meiner Seite war auch begeistert. Es gab viel zu lachen, zu betrauern und eine einigermaßen stringente Handlung. Lediglich das böse f-Verb fiel eindeutig zu oft.
"Zack and Miri make a porno" ist wirklich zu empfehlen. Ich war skeptisch am Anfang...aber das war einer der besten Filme, zu denen mich mein (Ex)Freund je überredet hat....
Beeindruckt hat mich, dass er - wie ich eigentlich angenommen hatte - nicht so prüde war.... gab viel nackte Haut zu sehen ^^
Das Ende ist etwas abrupt....wir sind noch bis nachm Abspann sitzen geblieben...da kommt dann ein Ende, mit dem man auch was anfangen kann.
Alles in allem ein sehr lustiger Film.... gab keine Stelle, die ich blöd o.Ä. gefunden hätte.
indecisive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2009, 14:12   #15
TraumLand08
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Zweifler Beitrag anzeigen
War eben in 2012. Wer Godzilla, Indendance Day und andere Filme vom Emmerich kennt und mag wird auch diesen Film mögen. Gute Unterhaltung ohne Überraschungen. Also nichts Besonderes; das aber gut gemacht.
Da war ich am Samstag auch drin
Godzilla finde ich nun nicht grade toll, aber der Film 2012 ist wirklich gut.
Trotz das da "Die Welt untergeht", ist der Film an einigen Stellen recht witzig
- zumindest für 2 Mädchen, die sowieso wegen allem Lachen

Ich finde um da einmal ins Kino zu gehen, ist er gut.
Aber ich würd da eben kein 2. Mal reingehen - höchstens bald nochmal im Tv gucken
TraumLand08 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2009, 20:36   #16
Danielsan
Member
 
Registriert seit: 08/2009
Ort: 27NORD
Beiträge: 153
2012. Frag mich immernoch, warum sich die Vorderräder eingangs – während des Fluges über die "Straßenschanze" – nicht drehen. Story ist ziemlich platt, Effekte dafür umso erhabener. Bentley mit Sprachsteuerung? Sehr cool. Die letzte halbe Stunde kann allerdings unerträglicher nicht sein. Ich empfehle nebenbei auch das das hier: Ataque de Pánico!
Danielsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2009, 09:41   #17
-=Lexy=-
Projekt Europaliga
 
Registriert seit: 05/2000
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 13.270
Das Gesetz der Rache

Schauspieler: Gerard Butler und Jamie Fox.

Geschichte:
Eine Familie wird von zwei Gangstern überfallen und niedergestochen. Der Vater überlebt, die Ehefrau und die kleine Tochter sterben. Die Gangster werden gefasst und vor Gericht gebracht. Der Staatsanwalt macht einen Deal mit dem Haupttäter, der dann nach drei Jahren aus dem Gefängnis entlassen wird. Der Vater fühlt sich verraten und beginnt einen Rachefeldzug gegen den Gangster und alle Beteiligten der Justizbehörde. Er wird schnell gefasst und hinter Gittern gebracht, kann jedoch weitermorden. Ein Katz und Maus-Spiel beginnt.

Ein sehr gut gemachter Film, der seine Spannung bis zum Schluss hält; vor allem deshalb, weil Gerard Butler im Gefängnis sitzt und man sich die ganze Zeit fragt, wie er denn weitermachen kann. Auch Jamie Fox spielt gut. Die Nebenrollen sind auch ganz gut besetzt mit Gesichtern, die man aus diversen Filmen kennt. Da wäre z.B. Colm Meany (Spielt einen Polizisten), den man aus Star Trek kennt.

Geändert von -=Lexy=- (05.12.2009 um 09:44 Uhr)
-=Lexy=- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2009, 11:15   #18
dunklerprinz
Member
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: Vorhanden
Beiträge: 356
Der letzte Film in dem ich war (okay ist ein paar Tage her quasi) war District 9 und das war für mich, der ich Science Fiction Filme wirklich nicht mag, einer der besten Filme die ich in den letzten Monaten gesehen habe (nicht nur aufs Kino bezogen also). Wirklich sehr zu empfehlen - wer noch nicht drin war sollte sich da wirklich einmal einen Ruck geben. Die Story ist wesentlich cleverer als ich zunächst annahm, das Szenario herrlich unverbraucht und auch schauspielerisch ein sehenswerter Film.

Der letzte Film in dem ich vor District 9 war war der absolut sehenswerte The Wrestler, Rourke spielt im Grunde seine eigene Leidens- und Lebensgeschichte, ein intelligenter und sehr bewegender Film wenn man etwas für "Underdogs" übrig hat bzw. für Dramen mit tragischen Protagonisten. Insbesondere das Ende hat mich tief bewegt doch will ich dem nicht vorgreifen falls den Film jemand sehen mag. Zu schade dass der Film mit diesem Titel so manchen potentiellen Zuschauer verprellen dürfte weil sich manch einer fälschlicherweise denken mag der Film sei irgendein stupides Machwerk für Fans des Schaukampfs. Ein für mich ähnlich "schöner" Film wie Leaving Las Vegas und das will was heissen, das ist mein Lieblingsdrama


Der nächste aktuelle Film auf meiner Liste ist zuletzt hier erwähnter "Gesetz der Rache" - ich bin gespannt ob er hält was er verspricht.
dunklerprinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2009, 09:52   #19
-=Lexy=-
Projekt Europaliga
 
Registriert seit: 05/2000
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 13.270
Zitat:
Zitat von dunklerprinz Beitrag anzeigen


Der nächste aktuelle Film auf meiner Liste ist zuletzt hier erwähnter "Gesetz der Rache" - ich bin gespannt ob er hält was er verspricht.


Und? Wie war er?

Ich habe jetzt Zweiohrküken gesehen und kann mit Fug und Recht sagen, er fällt im Vergleich zu Keinohrhasen nicht ab. Das typische Geschlechterspiel in Beziehungen und deren Probleme wird aufs köstlichste ausgeschlachtet und das Auftauchen der Exen beider Protagonisten trägt noch ein wenig mehr dabei.
-=Lexy=- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2009, 22:34   #20
Zweifler
never doubting
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: Daheim
Beiträge: 32.047
War gerade in Avatar und hatte das Glück ihn in 3D sehen zu können.

Ist ein Film für visuelle Leute ohne Grips (also z.B. für mich).

Typisch langweilige Hollywood-Story mit erstklassigen Effekten am laufenden Band.
Zweifler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2009, 22:34 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sonnenaufgang- Bitte Kritik! ~affectionate~ Archiv: Allgemeine Themen 20 25.02.2007 22:02
Verbesserungsvorschläge und Kritik zum Lovetalk Silent Voice Archiv: Umfragen 77 08.10.2002 04:40
konstruktive kritik - bitte mal lesen! Sailcat Archiv :: Allgemeine Themen 65 03.08.2002 16:17
Songtext - Kritik erwünscht Kleine Elfe Archiv :: Allgemeine Themen 25 02.05.2002 15:09




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:37 Uhr.