Lovetalk.de "iPhone7 Gewinnspiel"

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Medien. Ob Literatur, Musik, Fernsehen oder andere Medien, alles findet hier seinen Platz. Bitte beachtet in diesem Forum das Urheberrecht Dritter und achtet darauf, nur legale Links zu veröffentlichen!

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.08.2013, 13:06   #51
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.699
Zitat:
Zitat von dear_ly Beitrag anzeigen
Ich finde das, was der Beck da veranstaltet hat einfach nur zum kotzen. Es klingt dümmlich und er liest die Figuren absolut beschissen und Out of character.
Allein schon, dass die Zwillinge doppelt gesprochen werden und Snape klingt wie ein Russe.
Schrecklich.
Finde ich persönlich nicht. Man muss es sich nicht wie Lesen, sondern wie Erzählen vorstellen. Wie wenn man eine Geschichte erzählt bekommt. Also ich fand alle seine Hörbücher klasse, seine Aussprache, Diktion. Aber gut, die Geschmäcke sind halt verschieden, wollte es einfach nicht so stehen lassen, denn ich finde, was Rufus Beck macht, ist eine Kunst und das, was manch andere von sich gaben, als sie sich auf dem selben Gebiet probierten, könnte man sofort in die Tonne treten.
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2013, 13:06 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

"iPhone7 Gewinnspiel"
Alt 18.08.2013, 14:13   #52
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria
Beiträge: 21.906
Dann finde ich es eben grottig erzählt.
Mir haben sich echt die Fußnägel hochgerollt, bei dem was, er da veranstaltet hat. Die Charaktere klangen wirklich zum Großteil einfach nur total dümmlich. Am Schrecklichsten waren Frend und George, Snape und Hermine.
Nee sorry, der Kerl kann in meinen Augen echt nicht erzählen.
Ich hab aber auch bisher im RL noch keine Person getroffen, die seine Potter Lesungen gut fand. Alle meine Bekannten und Freunde fanden sie beschissen...
dear_ly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2013, 14:18   #53
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.699
Zitat:
Zitat von dear_ly Beitrag anzeigen
Ich hab aber auch bisher im RL noch keine Person getroffen, die seine Potter Lesungen gut fand. Alle meine Bekannten und Freunde fanden sie beschissen...
Seltsam. Alle Menschen, mit denen ich im realem Leben auf ihn zu sprechen komme, finden ihn ausnahmslos toll. Und wo ist die Wahrheit?

The truth is out there...
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2013, 14:20   #54
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria
Beiträge: 21.906
Wir sind halt auch extreme Potter Fans.
und wenn eben jemand latent OOC liest (Hermine klingt leicht dümmlich, die Zwillinge wie kastrierte Chorknaben, Snape wie ein Russe), dann findet man das als großer Fan eben nicht gut
Ich find der Kerl ist ein Stümper und werd mir sicher nix mehr von ihm anhören
Dirk Bach hingegen macht seine Sache gut, obwohl ich den Kerl selber nie wirklich gut fand.
dear_ly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2013, 14:23   #55
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.699
Zitat:
Zitat von dear_ly Beitrag anzeigen
Dirk Bach hingegen macht seine Sache gut, obwohl ich den Kerl selber nie wirklich gut fand.
Bestimmt, weil er übergewichtig war
Aber das ist ein guter Tipp, ich werde mich nach von ihm gelesenen Hörbüchern umschauen, kann mir vorstellen, dass er gut ist.
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2013, 14:26   #56
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria
Beiträge: 21.906
Nö, weil ich ihn nervtötend fand und er nur beschissene Sendungen moderiert hat
Tine Wittler ist auch fett und die mag ich - das hat bei mir damit nix zu tun. Ich hab nur was gegen fette Menschen, die ihre Kinder fett mästen
dear_ly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2013, 14:25   #57
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria
Beiträge: 21.906
Bin jetzt mit "Die Stadt der träumenden Bücher" durch und habe "Rumo und die Wunder im Dunkeln" angefangen.
Ist genau so gut gelesen wie die träumenden Bücher
dear_ly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2013, 18:52   #58
Shaina
Golden Member
 
Registriert seit: 11/2011
Ort: RLP
Beiträge: 1.084
Ich fand alle Herr der Ringe Teile sowie Der kleine Hobbit einfach super! Beide Sprecher haben ihre Arbeit wirklich sehr gut gemacht.
Shaina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2013, 21:58   #59
Knisterfisch
Kia ora
 
Registriert seit: 12/2004
Ort: Niederrhein
Beiträge: 4.372
Ich habe mich in den letzten Jahren extrem in Hörspieler verrannt, vor allem Science Fiction und Fantasy:

- Per Anhalter durch die Galaxie
- Star Wars, vor allem die neuen Hörspiele "Erben des Imperiums" und "Die dunkle Seite der Macht"
- "Planet Eden", tolle Geschichte, leider nie vollendet worden, trotzdem spannend
- "Herr der Ringe", und auch "das silmarillion" und "Die Kinder Hurins"
- "Die Vatikan Verschwörung", Vatikanthriller von Kai Meyer

Daneben finde ich die Hörbuch Reihe "Die wahre Geschichte" von Klassikradio ziemlich genial und spannend. Hier werden die Hintergründe zu wichtigen Personen, Redewendungen, Ereignissen, Erfindungen amüsant erzählt. Auch super gesprochen vom Erzähler.
Knisterfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2013, 23:40   #60
Giorgie Indigo
Platin Member
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: RLP
Beiträge: 1.885
Meine Favoriten:

- "Alte Liebe" von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder.

--> Szenen aus dem Alltag eines Alt-68er- Ehepaars, dessen Tochter in dritter Ehe einen steinreichen, aber höchst unsympathischen Industriellensohn ehelicht. In der Geschichte können sich sicher viele Angehörige dieser Generation wiederfinden, denn letztlich handelt die Story nicht in erster Linie von der lukrativen, aber unerwünschten Hochzeit, sondern von all dem, was Menschen jenseits der Lebensmitte so bewegt: Zweifel, ob man im Leben die richtigen Entscheidungen getroffen; vor allem den richtigen Menschen geheiratet hat, Angst vor einer einsamen Zukunft, Familienzwist, die vielen kleinen und großen Verletzungen und Geheimnisse einer jahrzehntelang andauernden Beziehung; das Gefühl, alte Ideale zu verraten...obwohl die "ganz großen Fragen" des Lebens thematisiert werden und im Lauf der Handlung 3 Menschen sterben, ist das Hörbuch streckenweise auch ziemlich witzig, auf jeden Fall sehr unterhaltsam. Denn letztlich sind es dann eben doch oft nicht die großen Fragen des Lebens, sondern die kleinen Dramen des Alltags, an denen sich die Protagonisten aufreiben. Und ich liebe die warme, facettenreiche Erzählstimme von Elke Heidenreich

Auf mich hat das Hörbuch eine unheimlich beruhigende Wirkung. Ich könnte es nahezu in Dauerschleife hören, weil mir die Stimmen mittlerweile so vertraut sind.

Deswegen ist mein zweiter Favorit auch:

- "Kolonien der Liebe" von Elke Heidenreich

Es geht um....ja, Liebe. Aber weniger um das romantische Ideal, wie es in den typischen Hollywood-Schmonzetten zelebriert wird - sondern vielmehr um dessen Demontage. Die Geschichten sind teils böse, unterschwellig grausam und doch irgendwie tröstlich. Vielleicht gerade für einen Dauersingle wie mich. Denn sie zeigen: die Realität vieler Beziehungen ist von romantisch-verbrämtem Hollywood-Kitsch Lichtjahre entfernt. Und in unserer Verletzlichkeit und Angst vor Einsamkeit sind wir wohl letztlich dann doch alle irgendwie gleich.
Die Charaktere sind bissig und zugleich liebevoll gezeichnet; lauter Versagerfiguren, die man trotz ihrer teils verabscheuenswürdigen Charakterzüge irgendwie ins Herz schließt.

Leider enthält das Hörbuch nicht alle Geschichten aus dem Buch, aber dank der tollen Erzählstimme der Autorin lohnt sich die Investition trotzdem.

Allein ihre inbrünstige Feststellung zu Beginn der letzten Geschichte - "Ich hasse Berlin!" - ist ein Erlebnis.

(Ich hasse Berlin nicht....auch wenn ich es mir oft einzureden versuche...aber wie die Heidenreich das geradzu ins Mikro spuckt - göttlich!)

Geändert von Giorgie Indigo (02.10.2013 um 23:49 Uhr)
Giorgie Indigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2013, 23:40 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie flirtet man am besten im Zug? Neribas Singles und ihre Sorgen 10 05.09.2011 16:51
Verliebt in den besten Freund meines Freundes...Was soll ich tun??? K.B. Probleme in der Beziehung 4 31.05.2009 21:36
Eine Nacht mit der besten Freundin JohnFrusciante Probleme in der Beziehung 26 08.03.2009 20:14
Wohin gehts am besten ?! Wuaster Archiv: Loveletters & Flirttipps 4 02.11.2004 21:07
Verliebt in den besten Freund Zoe1501 Flirt-2007 13 18.10.2004 19:14




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:12 Uhr.