Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Medien. Ob Literatur, Musik, Fernsehen oder andere Medien, alles findet hier seinen Platz. Bitte beachtet in diesem Forum das Urheberrecht Dritter und achtet darauf, nur legale Links zu veröffentlichen!

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.08.2010, 22:44   #31
City Hunter
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von ds23 Beitrag anzeigen
Ich hab den Film nicht mit Pulp Fiction verglichen.
Ich meinte nur, wenn Dir die Dialoge in PF gefallen haben, wirst Du Lucky # Slevin mögen.
Aso ok, dann was falsch verstanden^^
  Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2010, 22:44 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 15.08.2010, 23:17   #32
Lavendel
abgemeldet
Daybreakers

Handlung:
Es gibt durch eine Seuche bedingt fast nur noch Vampire auf der Welt und einige wenige Menschen. Logischerweise sind die Vampire hinter den Menschen her, da sie das Blut für sich benötigen.

Der Vampir Edward (wie soll´s auch anders sein ) Dalton forscht an einem Blutersatz, ist aber erfolglos.

Zusammen mit einigen Menschen kommen sie dann auf das wahre Heilmittel für die "Vampir-Seuche". Wie soll es auch anders sein .

Alles in allem kann man den Film gut schauen, aber so richtig spannend fand ich ihn jetzt nicht. Allerdings kann ich persönlich an fast keinem Vampir-Film vorbei, für mich daher sehenswert .
Lavendel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2010, 00:25   #33
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.707
Thr3ee

Ein Serienkiller bringt Polizei zum Verzweifeln. Zuerst wird der Bruder einer Polizistin getötet, nun steht das Leben eines Theologiestudenten auf dem Spiel. Nach weiteren Drohungen, beichtet der Student seine in der Kindheit begangene Sünde, doch der Mörder scheint damit nicht zufrieden sein.

Grundidee nicht schlecht, doch tatsächlich grauenhaft verwirklicht. Die Auflösung zwar ziemlich überraschend, wirft jedoch weitere Fragen auf bezüglich der Unpassendheit der Zusammenhänge des Films. Schlecht gemacht.
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2010, 01:13   #34
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.707
Made of Honor

Hannah und Tom sind seit 10 Jahren befreundet. Er ist ein Weiberheld und Schürzenjäger, Sie - seine beste Freundin. Auf einer Geschäftsreise in Schottland lernt Hannah Colin kennen und lieben und bringt ihn nach New York, um ihn Tom vorzustellen. Doch dummerweise entdeckt gerade zur gleichen Zeit auch Tom seine Gefühle für Hannah, schafft es aber nicht sie ihr zu gestehen. Doch sie macht ihn zu ihrer Brautjungfer (Maid of Honor ) auf der Hochzeit mit Colin.

Ein Standardfilm wie es bereits viele zu dem Thema gab. Trotzdem irgendwie niedlich.
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2010, 01:35   #35
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.707
Twilight - Bis(s) zur Morgengrauen

Bella zieht zu ihrem Vater in eine neue Stadt und lernt dort neue Freunde kennen. Doch einer zieht ihre Aufmerksamkeit ganz besonders an sich.

Ich denke ich brauch nicht, eigentlich überhaupt nichts, vom Inhalt zu erzählen, denn so gut wie jeder kennt die Geschichte schon.
Ich konnte bis jetzt nur den ersten Teil schauen, aber ich muss schon sagen, dass ich keinesfalls begeistert war. Die einzige Spannung wird an dem nicht Seindürfen der Beziehung zwischen Edward und Bella festgemacht. Der Rest ist aus dem Finger gesaugt.
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2010, 09:47   #36
City Hunter
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Equilibra Beitrag anzeigen
Made of Honor

Hannah und Tom sind seit 10 Jahren befreundet. Er ist ein Weiberheld und Schürzenjäger, Sie - seine beste Freundin. Auf einer Geschäftsreise in Schottland lernt Hannah Colin kennen und lieben und bringt ihn nach New York, um ihn Tom vorzustellen. Doch dummerweise entdeckt gerade zur gleichen Zeit auch Tom seine Gefühle für Hannah, schafft es aber nicht sie ihr zu gestehen. Doch sie macht ihn zu ihrer Brautjungfer (Maid of Honor ) auf der Hochzeit mit Colin.

Ein Standardfilm wie es bereits viele zu dem Thema gab. Trotzdem irgendwie niedlich.
Kenne ich nur vom Namen her "Verliebt in die Braut"
Zitat:
Zitat von Equilibra Beitrag anzeigen

Ich denke ich brauch nicht, eigentlich überhaupt nichts, vom Inhalt zu erzählen, denn so gut wie jeder kennt die Geschichte schon.
Ich kenne ihn ned
  Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2010, 10:15   #37
Angie4
Platin Member
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: Wolke 4 - erste Reihe
Beiträge: 1.557
"Blind Side" mit Sandra Bullock, wunderschöner Film, geht richtig unter die Haut

und wer noch mehr bewegendes Kino möchte:

"Hachiko" mit Richard Gere, Hund-Mensch Freundschaft. Seelenwärmer zum weinen und weinen....

Geändert von Angie4 (18.08.2010 um 14:42 Uhr)
Angie4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2010, 10:21   #38
City Hunter
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Angie4 Beitrag anzeigen
"Hachiko" mit Richard Gere, Hund-Mensch Freundschaft. Seelenwärmer zum weinen und weinen....
Basiert auch auf einer wahren Geschichte......
  Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2010, 13:07   #39
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.707
Stolz und Vorurteil neuste Verfilmung mit Keira Knightly


Die Bennetts haben fünf Töchter und träumen davon diese am besten an reiche Männer zu verheiraten. Als in der Nachbarschaft zwei neue und sehr reiche junge Männer auftauchen, sind alle aus dem Häuschen. Doch manche, wenn sie auch so reich sein mögen, scheinen durch ihren Stolz nahe zu abweisend zu sein...


Sehr schöne Liebesgeschichte(n). Ich liebe das Buch und kann den Film immer wieder schauen, allerdings die alte Verfilmung von 1995 BBC mit Colin Firth als Mr.Darcy. Einen besseren Darcy wird es NIE geben.
Die neue Verfilmung ist irgendwie zu sehr amerikanisiert und nicht detailtreu dargestellt, aber durchaus sehenswert.
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2010, 10:18   #40
Bernini
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Highlander - Es kann nur einen geben. Erster Teil

Was hab ich ihn damals geliebt. In den 80er Jahren. Christopher Lambert, das Zuckerle, und Sean Connery, der Gott, in einem Film. Der Highlander war Kult.

Gestern musste ich nach 15 Minuten dem Drang, das Ding schleunigst wieder abzuschalten, nachgeben. Ent-setz-lich.

Ich weiß auch nicht, was damals anders war. Die haben damals besser gespielt, die Story war besser, die Effekte waren nicht so hanebüchen... seltsam irgendwie...
  Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2010, 10:18 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sonnenaufgang- Bitte Kritik! ~affectionate~ Archiv: Allgemeine Themen 20 25.02.2007 23:02
Verbesserungsvorschläge und Kritik zum Lovetalk Silent Voice Archiv: Umfragen 77 08.10.2002 05:40
konstruktive kritik - bitte mal lesen! Sailcat Archiv :: Allgemeine Themen 65 03.08.2002 17:17
Songtext - Kritik erwünscht Kleine Elfe Archiv :: Allgemeine Themen 25 02.05.2002 16:09




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:55 Uhr.