Lovetalk.de "Urlaub Gewinnspiel"

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Meine Gedichte. Schwinge die virtuelle Feder und lasse deiner Kreativität freien Lauf. Liebesgedichte oder solche mit einem Augenzwinkern finden hier ihren Platz. Voraussetzung ist Lesbarkeit und eine saubere Formatierung. Die Leser werden es zu schätzen wissen, wenn dein Text nicht im Blocksatz und mit vielen unnötigen Rechtschreibfehlern verfaßt wurde. Beachte bitte unbedingt das Urheberrecht Dritter!

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.02.2015, 07:03   #1
Parabell
Special Member
 
Registriert seit: 01/2012
Beiträge: 2.384
nuit d'août

der tag war längst verglüht.
zaubermond lag über dieser stillen insel,
so hoch über den wolken,
in sternen schwimmend.

grillen schwiegen zu der melodie,
die du flüsternd unter meine haut gesungen.
wie windstreicheln deine stimme,
und in mir ein nocturne.

kleine angst verlief sich ziellos
in deinem schwarzsamtenen blick,
der wie aus feueredelsteinen
ein glühend mal in mich gebrannt.

wo war die leere nur geblieben,
die meinen körper ausgehöhlt?
ein klangraum war ich endlich.
und du? du komponiertest mich.

und spieltest mich wie einen akkord
in einer tonart, die ich nie gehört,
und nie auch nur gewagt zu träumen,
als wär ich instrument in deinen händen.

auf seidenschwingen flog die nacht davon
und nahm uns mit auf eine wilde reise,
die keinen anfang und kein ende kannte,
und taumelnd stürzten wir in rote meere.

da endlich bauten wir ein warmes nest,
wo pelz an pelz sich zitternd rieb.
wir trafen uns wie kleine scheue tiere
und paarten uns in zögerndem vertrauen.

so wie ein fluss ergießt sich schäumend
in seinen ozean, der heimat ihm,
verschmolz mein ich in deinem du,
verlierend sich und wieder neu gefunden.

wir brandeten ans ufer eines morgens,
gleich einer welle gischgekrönt.
zurück in raum und zeit geworfen
erlagen wir dem tagesglanz.

in dieser nacht voll wunder und magie
da woben wir ein band aus ewigkeit.
so sind wir frei und doch gebunden.
wir halten's fest und wollen's nie mehr lassen.

in manchen nächten im august,
wenn luna mir ihr silberlächeln schenkt,
da spüre ich noch einen sanften ruck
wie einen kuss aus weiter ferne.




(2006 für einen früheren geliebten geschrieben)



Parabell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 07:03 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

"iPhone7 Gewinnspiel"
Alt 10.02.2015, 08:03   #2
TeamU
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 9.196
.
TeamU ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2015, 08:36   #3
Parabell
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2012
Beiträge: 2.384


ein lächeln sagt viel.
Parabell ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:58 Uhr.