Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Panorama. Dies und Das. Hier kannst du über Themen schreiben, die nicht in die anderen Kategorien passen. Du suchst ein Geschenk für die Hochzeit des besten Freundes, du möchtest über dein gerade absolviertes Bewerbungsgespräch berichten oder suchst Anregungen um ein Studium aufzunehmen? Dann ist dies das richtige Unterforum für dich. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.02.2017, 19:48   #221
Emyli
Member
 
Registriert seit: 12/2011
Ort: Berlin
Beiträge: 365
Was mir noch an Spartipps einfällt:

Ich les gern Kleinanzeigen oder beim REWE um die Ecke die "Suche / Biete" Tafel. Da findet man öfters mal Kleinkram den man gebrauchen kann, der einem in der Neuanschaffung zu teuer ist (ich hab zB dringend ein Fahrrad gebraucht, 30 Euro, knorke Teil).
Natürlich kann man das auch in die andere Richtung nutzen, mal die Garage / den Keller / den Dachboden ausmisten und den ganzen überflüssigen Kram auf Ebay Kleinanzeigen / per Suche - Biete Board oder nem Flohmarkt verkaufen.

Was mir auch noch eingefallen ist: auf Energiesparlampen umsteigen. Das mag in der Anschaffung zunächst teuer sein, aber es hat sich bei uns in der WG schon im ersten Jahr gelohnt und wir haben das erste Mal vom Stromanbieter was zurück bekommen statt drauf zahlen zu müssen.

Wenn man ins Fitnessstudio geht, und da ein Abo hat - fragt mal bei der Krankenkasse nach. Meine Krankenkasse bietet ein Bonus-Programm, wenn ich da gewisse Dinge im Jahr erfülle, dann übernehmen die anteilig (oder auch ganz) die Gebühren.

Wenn man viel Zeit hat, und viele Discounter / Märkte in seiner Umgebung, lohnt es sich auch am Wochenende die Werbung durchzugehen und nach Werbung einzukaufen (Wir haben hier zb 2 mal Netto, Aldi, Lidl, Rewe und Penny - unverderblichen Kram wie Toilettenpapier, Waschmittel, Kaffeekapseln usw kauf ich immer in Angebot^^)
Emyli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2017, 19:48 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 12.02.2017, 20:07   #222
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.135
Zitat:
Zitat von Emyli Beitrag anzeigen
Wenn man viel Zeit hat, und viele Discounter / Märkte in seiner Umgebung, lohnt es sich auch am Wochenende die Werbung durchzugehen und nach Werbung einzukaufen (Wir haben hier zb 2 mal Netto, Aldi, Lidl, Rewe und Penny - unverderblichen Kram wie Toilettenpapier, Waschmittel, Kaffeekapseln usw kauf ich immer in Angebot^^)
Sind das dann Hamsterkäufe?
Also alles durchwühlen an Prospekten und weil es gerade im Angebot ist in größeren Mengen kaufen?
Mikelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2017, 23:35   #223
Emyli
Member
 
Registriert seit: 12/2011
Ort: Berlin
Beiträge: 365
Eigentlich nicht, nein.
Ich meine, bei zb Waschmittel, was man ständig brauch, da nehm ich dann aus dem Angebot schon 2 oder 3 Packungen mit. Aber es ist nicht so das ich gleich 10 Packungen mitnehme. Wäre in unserer WG von der Lagerung gar nicht möglich. Ausserdem haben wir wirklich alle Discounter in einem "5 Minuten zu Fuß" Umkreis, und wenn Lidl heute Produkt X im Angebot hat, kann man sich fast darauf verlassen das der selbe Artikel in 2 Wochen bei Penny im Angebot ist.
Emyli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2017, 18:50   #224
wikinger11
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2010
Beiträge: 4.778
Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Du bist 70 plus?
Gefühlt ja.

Zu Deiner Frage: Also der Spruch "Geiz ist geil" ist ein Spruch von Saturn.

Das ist ja gerade eine Aufforderung zum Konsum. Ich brauche diesen ganzen Smartphone-Mist nicht.
Ich habe nur ein Billig-Handy, das nur zum Telefonieren da ist. Ganz einfach.
Ich kann mit dem Spruch also nicht viel anfangen.

Ich bin auch nicht geizig. Ich haushalte einfach, plane, habe Ideen.
Vieles schreibe ich hier ja auch nicht. Nicht alles soll ja nachgemacht werden.
wikinger11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2017, 21:37   #225
Kimi88
Member
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 389
Aus der Kirche austreten. Das spart selbst bei meinem überschaubaren Doktoranden-Gehalt über 100 Euro im Jahr ein.
Kimi88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2017, 22:36   #226
wikinger11
Special Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2010
Beiträge: 4.778
Das wäre ein Punkt, den ich nicht von Geld abhängig machen würde.

Man heiratet ja auch niemanden nur wegen des Geldes.

Ok, das war ein schlechtes Beispiel

Noch eine alltägliche Sache, das Drucken per PC.

Nicht-Sparer: Kauft jedes Mal eine neue Patrone.

Sparfuchs: Lässt so lange nachfüllen, wie es geht, beim günstigsten Anbieter. Nimmt dafür die größtmöglich passende Patrone.
Druckt jedes Dokument in Entwurfqualität und klickt "Nur schwarze Tinte". Sonst wird nämlich Farbe von der Farbpatrone beigefügt, die dann unmerklich schneller leergeht.
Auch Farbpatronen kann man übrigens nachfüllen lassen.
wikinger11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2017, 06:46   #227
Lynxx
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: chersonesus cimbrica
Beiträge: 1.792
Zitat:
Zitat von wikinger11 Beitrag anzeigen
nachfüllen lassen.
Konsequenterweise füllt man selbst nach.
Lynxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2017, 08:13   #228
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 6.352
Zitat:
Zitat von wikinger11 Beitrag anzeigen
Das wäre ein Punkt, den ich nicht von Geld abhängig machen würde.

Man heiratet ja auch niemanden nur wegen des Geldes.

Ok, das war ein schlechtes Beispiel

Noch eine alltägliche Sache, das Drucken per PC.

Nicht-Sparer: Kauft jedes Mal eine neue Patrone.

Sparfuchs: Lässt so lange nachfüllen, wie es geht, beim günstigsten Anbieter. Nimmt dafür die größtmöglich passende Patrone.
Druckt jedes Dokument in Entwurfqualität und klickt "Nur schwarze Tinte". Sonst wird nämlich Farbe von der Farbpatrone beigefügt, die dann unmerklich schneller leergeht.
Auch Farbpatronen kann man übrigens nachfüllen lassen.
Oder den Tintenmist gleich ganz lassen? Laserdrucker kosten nicht die Welt...
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2017, 09:33   #229
Talamaur
Inventar
 
Registriert seit: 07/2011
Ort: Sauerland
Beiträge: 2.781
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Oder den Tintenmist gleich ganz lassen? Laserdrucker kosten nicht die Welt...
Und sind dennoch teurer als so manche Tintendrucker.
Ich drucke zur Zeit 2500 Seiten S/W für 14€. Das kann kein Laser.
Talamaur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2017, 10:08   #230
Vindigo
Member
 
Registriert seit: 12/2007
Beiträge: 235
Also das Anschaffen eines Laserdruckers hängt vom Bedürfnis ab, was man vorhat, vorzugsweise zu drucken. Einfach nur Daten oder sollen auch die Urlaubs- und Familienerinnerungen (obwohl man solche Sachen ja lieber entwickeln lässt und beim Drogerie bzw. Fotoladen abholt, spart Tinte) gedruckt werden? Diagramme zB sehen auch in S/W gut aus, so dass ein Laserdrucker für schwarz ja völlig ausreichen würde.

Wenn man nur gelegentlich was druckt, kommt man echt lang mit so einem Toner hin.

Was man da im Gegensatz so ausgibt für den TSD. Habe früher den Fehler gemacht, den günstigsten Drucker zu kaufen.. stand so im Angebot im Elektroladen und joar, er machte tolle Drucke etc. solange die vorinstallierten Patronen drin waren. Als diese leer waren, neue kaufen und Überraschung 35-40 allein die schwarze und locker 45-60 für Farbe (C,Y,M jeweils einzeln versteht sich ja). Hardware günstig, Zubehör teurer als das Produkt selbst, geht gar nicht. Und was lernen wir daraus, man schaut sich nicht nur die Hardware an, sondern prüft auch die Unterhaltungskosten (Tinte, Papier obwohl die Tinte den größeren Kostenfaktor birgt, wenn man unachtsam ist) im vornherein. Ja, seitdem immer lieber mehr in die Anschaffung investiert als dann überteuertes Zubehör kaufen zu müssen, weil man mal wieder an der falschen Ecke gespart hat. Hier gehts ja um Spartipps, denke ja im kleinen als auch im Großen.. ja, meine Erfahrung fass ich wie oben erwähnt zusammen: auch wenn die Anschaffung viel kosten mag, kann sich das auf lange Sicht besser rechnen als wenn man das Schnäppchen kauft und die Folgekosten ignoriert.

Wer viel einkauft und vergleicht und kein Smartphone-Verweigerer ist, dem empfehle ich die You Pick it-App. Hier gibts die Möglichkeit, entweder bestimmte Produkte in seinem Umkreis zu schauen, wo sie gerade am günstigsten sind. Aber man kann auch mehrere Märkte in seine Favoritenliste packen und erhält dann Benachrichtigungen zu Angeboten und kann sich die Läden rausfiltern, in denen man bevorzugt einkauft. Kann sicher hilfreich, natürlich eher dann, wenn die Läden recht nah beieinander sind.
Vindigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2017, 10:08 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:37 Uhr.