Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.12.2016, 20:22   #1
bavrol
Junior Member
 
Registriert seit: 12/2016
Beiträge: 6
Ziemlich am Boden

Hi Leute,

ich hab schon dreimal angefangen diesen Text zu schreiben, aber er wird immer viel zu lang, von daher versuch ich ihn jez nur aufs wesentliche runterzureißen. Fragen beantwort ich gerne, ebenso wie wenn ich Zusammenhänge aufzeigen soll

Im Frühjahr 14 kam ich mit meiner Exfreundin zusammen, im Herbst diesen Jahres machte sie Schluss. Wie hatten unsere Höhen und Tiefen wie es halt dazugehört. Das größte Problem dass wir zwei hatten war die Tatsache dass sie versuchte allem "Unangenehmen" aus dem Weg zu gehen. Während ich versuche mich diesen relativ schnell zu stellen. Diese Unnannehmlichkeiten waren Dinge wie beispielsweise Streit aber vor allem drückte sie - meiner Ansicht nach - ihren Willen viel zu selten und zu Schwach aus. Da ich jemand bin der nicht auf den ersten und selten auch den zweiten Blick checkt was der andere will, sagte ich ihr regelmäßig dass mir einfach sagen soll wenn ihr etwas mit/an mir nicht passt. Tat sie nicht, stattdessen staute sie (so wills mir vorkommen) immer ziemlich viel an, bevor sie mehr oder weniger explodierte und dann aber auch wieder das Feld räumte, was ich wiederrum ziemlich dick hab. Kurz bevor sie Schluss machte (2-3 wochen) waren wir noch eine Woche in Berlin auf Urlaub, danach fing meine Schule an. Langsam realisierte ich dass bei uns einiges im Argen lag und trafen so wir uns und redeten lange und gut, gut so lange bis ich für eine gute Idee hielt, ihr zu sagen dass ich sie fast mal beschissen hab, es aber nicht tat weils 1. scheiße ist sowas zu tun und sie mir 2. zu wichtig ist und ichs von daher sowieso ned hätte tun können ohne mich jeden Tag selbst zu hassen.
2 Tage nach unserem Gespräch machte sie Schluss. Zu Beginn unseres Endes wollte ich sie einfach nur zurück, mittlerweile habe ich mir viele Gedanken über uns gemacht und muss sagen es tut mir zwar immer noch weh, aber ich würds nicht noch einmal mit ihr probieren (hat allerdings mit ihrem Verhalten nach der Trennung zu tun.

Mein "bester" freund wiederrum (ich weiß schon seit 1,5 - 2 Jahren nicht mehr so recht was ich von unserer Freundschaft halten soll, daher die Gänsefüßchen) gibt nicht sonderlich viel auf Moral (bzw. lebt er seit ichn kenn als anderer Mensch, der er eigentlich ist - er verstellt sich einfach von vorn bis hinten, muss immer im Mittelpunkt stehen, lügt schon beinahe zwanghaft usw.) lebt seit einiger Zeit ein wenig weiter weg, wir haben aber Weihnachten zusammen gefeiert. Er hat mich Weihnachten gefragt ob ich ein Problem damit hätte wenn er mit meiner Ex vögeln würd, ihn nicht wirklich ernst nehmend und aus Bierseligkeit heraus sagte ich dass er machen kann was er will. Gegen 4 Uhr morgens ging er noch weiter feiern, ich ins Bett, ich bot im allerdings an bei mir zu schlafen was er nach dem weggehn auch tat. Am nächsten Tag nahmen ihn meine Eltern mit zu seinem Onkel. Wir unterhielten uns nicht wirklich nach dem Aufwachen. In der Zwischenzeit erfuhr ich dass er Weihnachten meine Ex noch zufällig traf und gestern mit ihr Zeit verbrachte. Ich will niemanden von denen zwei etwas unterstellen, aber selbst wenn die zwei sich freundschaftlich trafen muss es einfach nicht sein, vorallem hätte er mir sagen können dass er sie traf...

Momentan bin ich dabei geistig mit ihm abzuschließen und zu hoffen dass er bald möglichst wieder heim fährt.
Ich weiß auch nicht was ich mir vom leben erwarte, egal ob beruflich oder privat. Alles was ich mir mal ausgemalt hab scheint zu verblassen

Ich habe nicht viele Freunde, brauch ich allerdings auch nicht, aber ich will behaupten dass zumindest die Menschen mit denen ich öfter was mache mir nichts schlechtes wollen. Ich hab auch 2-3 wirklich sehr gute Freunde. Trotzdem ist es so dass ich momentan eine unglaubliche Angst habe einsam zu werden. Freundin weg, der beste Freund ist auch nicht mehr dass was er mal war.
Es ist so dass ich normalerweise ein wenig länger brauche neue Menschen kennenzulernen und eigentlich komm ich auch allein recht gut zurecht, aber grad eben sorg ich mich echt dass ich einfach ein "unsichtbarer" werd. Jemand den man bemerkt aber nicht mehr. Ich weiß wirklich nicht mehr was ich machen soll. Alles, des ich mir seit Beginn meines Arbeitsleben aufgebaut hab, scheint zusammen zu stürzen und ich mittendrin, erfüllt von der Wut der Ohnmächtigen.
Vielleicht denken sich jez ein paar von euch dass meine Probleme mehr oder weniger lächerlich sind - ich zu einem gewissen Teil auch - aber es is wirklich mehr als hart für mich...

Geändert von bavrol (27.12.2016 um 00:26 Uhr)
bavrol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2016, 20:22 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

"iPhone7 Gewinnspiel"
Alt 26.12.2016, 23:29   #2
MiaMarietta
Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 453
Wenn gleich zwei, einstmals wichtige Menschen, auf einmal wegbrechen, dann tut das weh. Ich glaube, das ist für jeden nachvollziehbar. Aber wenn ich als Ex davon erfahren würde, was du auf die Frage deines "Freundes" geantwortet hast, dann wäre ich auch mega enttäuscht gewesen.

Sie muss dir ja sehr wichtig gewesen sein.
MiaMarietta ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2016, 00:20   #3
bavrol
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2016
Beiträge: 6
Zitat:
Zitat von MiaMarietta Beitrag anzeigen
Wenn gleich zwei, einstmals wichtige Menschen, auf einmal wegbrechen, dann tut das weh. Ich glaube, das ist für jeden nachvollziehbar. Aber wenn ich als Ex davon erfahren würde, was du auf die Frage deines "Freundes" geantwortet hast, dann wäre ich auch mega enttäuscht gewesen.

Sie muss dir ja sehr wichtig gewesen sein.
Sie war/ist mir sehr wichtig. Nur weiß ich, da des jez nichts mehr zählt und ich es mittlerweile auch kein zweites mal mehr probiern würde, dass ich nichts anzusagen hab.
bavrol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2016, 00:43   #4
Anna-Lia
Special Member
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 9.049
Hi bavrol,

wieso zum Geier hast du denn deiner damals-noch-Freundin erzählt, dass du ihr fast mal fremdgegangen wärst. Macht man nicht, auf gar keinen Fall !! Schlimm genug, dass es so war...

Mit deinem Kumpel rede, falls Dir was an ihm liegt, und sag ihm deine Meinung.

Davon ab scheinst du mit Deiner Ex ja eh nicht sonderlich kompatibel gewesen zu sein.
Ich schätze, du brauchst Menschen, die geradeheraus sind. Hat ja auch viel für sich !

Wie Mariette richtig schreibt: Es ist immer hart, Menschen zu verlieren, die man liebt oder mag. Das dauert, um zu heilen.
Immerhin gewinnt man daraus u.U. neue Erkenntnisse, was man an Leuten mag und was nicht, und kann in Zukunft danach handeln. Erhöht die Wahrscheinlichkeit, in Zukunft passendere Gefährten zu wählen. Endgültige Sicherheit gibt's ja aber nie...

Kopf hoch, das wird schon wieder. Und zwei bis drei richtig gute Freunde sind viel. Das ist ein echter Schatz, der bestimmt vor dem Unsichtbarwerden bewahrt

Ich wünsch dir was,
Anna
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2016, 09:11   #5
bavrol
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2016
Beiträge: 6
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Hi bavrol,

wieso zum Geier hast du denn deiner damals-noch-Freundin erzählt, dass du ihr fast mal fremdgegangen wärst. Macht man nicht, auf gar keinen Fall !! Schlimm genug, dass es so war...

Davon ab scheinst du mit Deiner Ex ja eh nicht sonderlich kompatibel gewesen zu sein.
Ich schätze, du brauchst Menschen, die geradeheraus sind. Hat ja auch viel für sich !
Im nachhinein hab ich auch erkannt dass des so ziemlich as schlechteste war was ich überhautpt hab tun können... Aber damals dachte ich mir sowas wie "mich würds freuen sowas zu hören" (täts mich auch tatsächlich).
Des mit der mangelnden Kompatibilität is mir jez vor kurzem auch gekomen...
bavrol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2016, 10:53   #6
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 6.495
Warum glaubt eigentlich jeder, eine Beziehung müsse 'Höhen und Tiefen' haben??

Ich mein, wenn schon die Kennenlernphase besch****n läuft, warum soll dann hinterher was dolles bei rauskommen??

Ganz ehrlich, wenn zwei Menschen zusammen passen, dann läuft die Nummer quasi von allein. Aber wenns schon im ersten Jahr dauernd hakt, dann PAßT es eben nicht. Und da hilft auch kein hin- und herbiegen
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2016, 12:41   #7
bavrol
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2016
Beiträge: 6
Ich meinte mit Höhen und Tiefen auch nichts Weltbewegendes. Aber, ich zumindest finds eigentlich ziemlich langweilig wenn alles reibungslos läuft. Ich such ja schließlich auch in der Arbeit/Schule Herausfordungen.
Aber ich will eig. auf was ganz anderes raus, dass ich sie nicht mehr will und die Erkenntnis was er eigentlich für a Mensch ist befreit mich eher. Es ist nur so dass ich einfach nicht mehr weiß was ich jez noch vom Leben will, in welchem Bereich will ich mal arbeiten, was für ein Mann will ich werden. Es bröseln momentan einfach so viele Fixpunkte in meinem Leben weg. Mir fehlt absolut der private Antrieb, ich hab nur nochn schulischen, aber ich wollt nie jemand werden bei dem der Beruf über menschlichen Beziehungen steht..
bavrol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2016, 14:10   #8
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 3.084
Gib dir einfach mal ein wenig Zeit wieder auf die Reihe zu kommen. Es ist nichts schlechtes wenn man eine Weile seinen Antrieb aus Ausbildung oder Beruf schöpft während sich das Privatleben mal neu sortieren muss. Und das heißt auch nicht, dass man deshalb gleich zu einem einsamen Karrieremenschen wird. Du siehst das alles gerade ein wenig zu eng. Das ist auch verständlich, aber du wirst sehen, dass sich das ganz von selbst regelt. Das mit deinem Kumpel ist ja noch total frisch und die Trennung auch noch nicht lange her - ist doch klar, dass da nicht direkt alles wieder toll läuft.
Kronika ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2016, 16:47   #9
Take Off
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2014
Ort: Die Welt ist mein Feld
Beiträge: 1.136
Hallo bavrol,

habe gerade auch eine (ganz) frische, unsaubere Trennung hinter mir, daher will ich nicht sagen, dass ich 100%ig objektiv bin.

Ich würde dir jedoch raten, den "Kumpel" in den Wind zu schießen. Du hast ja anscheinend selbst bereits vorher erkannt, dass er "unmoralisch" (und damit vermutlich eher weniger loyal) ist, und wenn dein "bester Freund" auf die Idee kommt, nach einer doch noch relativ frischen Trennung, dir unterbreiten zu müssen, dass er gerne deine Ex rannehmen möchte...finde ich das gelinde gesagt eine ordentliche Frechheit. Sowas macht man nicht, alleine schon aus Respekt dir gegenüber.
Auf so jemanden kann man nicht zählen.

Was deine Ex selbst angeht: lass sie gehen - denk nicht mal drüber nach, es nicht zu tun. Bei mir wars ähnlich - da fings an, nach der Kennenlernphase unrund zu laufen. Wenn du aber jetzt ein push&pull-Spiel anfängst, werden die Abstände der (garantiert wiederkommenden!) "Trennungen" stetig geringer werden.
Take Off ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2016, 16:49   #10
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 6.495
Warum? Was hat der Kumpel denn gemacht? Ex heißt nicht umsonst EX.
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2016, 16:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:15 Uhr.