Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.01.2017, 20:51   #31
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 2.736
Das mit dem Zimmer renovieren finde ich eine sehr gute Idee! Das Umfeld etwas verändern und sich so etwas "Neuanfang" zu gönnen ist hilfreich - schon allein um von Dingen weg zu kommen die momentan zu belastet mit Erinnerungen für dich sind.
Dass es dich nicht alles vergessen lässt ist okay. Trotzdem ist es der richtige Weg aktiv zu werden und wenn du ein wenig Geduld mit dir hast wird das Früchte tragen. Und sei es auch nur ein kleiner zufriedener Moment wenn das Projekt beendet ist

Schade natürlich dass dein Kumpel gerade selbst traurig ist und dir offenbar derzeit keine Stütze sein kann. Vielleicht könnt ihr ja trotzdem mal was gemeinsam ohne trinken unternehmen (halte ich persönlich auch für den völlig falschen Umgang mit Problemen - da fängt man sich auf Dauer höchstens noch ein weiteres ein... außerdem zieht es einen emotional ggf. noch mehr runter). Er kann ja nicht 24 Stunden saufen. Gerade am Wochenende tagsüber vielleicht mal raus gehen?

Eventuell ist er aber auch derzeit dann nicht gerade die beste Gesellschaft für dich. Das müsstest du sowieso ausprobieren. Entweder ist es hilfreich weil ihr eine ähnliche Situation teilt und man sich verstanden fühlt, oder es ist nicht hilfreich, weil ihr euch nur gegenseitig runter zieht da beide deprimiert sind und ihr dann in ein Jammertal fallt. In dem Fall wären vielleicht andere Freunde und Bekannte die bessere Wahl. Mit wem hast du denn sonst noch so was unternommen in den letzten Jahren?
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 20:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 07.01.2017, 22:22   #32
Kolle
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2017
Beiträge: 17
Ja, ich musste das einfach verändern. Zu viele erinnerungen.

Ich glaube auch nicht, dass wir uns gegenseitig helfen können.

So viele freunde habe ich nicht. Viele bekannte ja, aber nur sehr wenige denen ich wirklich vertraue. Habe eigentlich entweder was alleine unternommen, oder mit meinem besten oder eben mit ihr.
Kolle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 03:04   #33
Rasengan
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 01/2017
Beiträge: 12
Sie halt dein "Besitz". Ist halt kacke, wenn jemand mit deinem "Besitz" spielt. Würde mich auch ärgern. Verstehst du was ich meine?
Kolle, abhaken und weiter. Du bist jung. Das Drama muss nicht sein.

Meine Meinung
Rasengan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 08:15   #34
Kolle
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2017
Beiträge: 17
Ich hab sie nie als meinen "Besitz" betrachtet. Aber ich verstehe was du meinst.

Es wäre schön, wenn das mit dem abhaken so einfach wäre.
Kolle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 09:04   #35
Anna-Lia
Special Member
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 8.844
Ehm - sowas braucht Zeit, um es zu verkraften.
Nimm dir die Zeit, Kolle...!

Ansonsten: Harte Sache. - Ist es immer, wenn man jemanden geliebt hat.
Alles Gute
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 12:22   #36
Kolle
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2017
Beiträge: 17
Danke @Anna-Lia ich werde mein bestes geben.
Kolle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 12:26   #37
Rasengan
dauerhaft gesperrt
 
Registriert seit: 01/2017
Beiträge: 12
Zitat:
Zitat von Kolle Beitrag anzeigen
Ich hab sie nie als meinen "Besitz" betrachtet. Aber ich verstehe was du meinst.



Es wäre schön, wenn das mit dem abhaken so einfach wäre.


Das meinte ich ja. Abhaken ist so salopp dahingesagt.

Aber du weißt, was dich wirklich kränkt. Wenn es dem Ende von so etwas wie einer Beziehung geht, dann fühlen sich die Beteiligten wegen etwas verletzt und ziehen sich daran immer und immer wieder auf. Ob es dann tatsächlich um die Beziehung geht oder eher um gekränktes Ego sei mal dahingestellt.

Mein Tip und der ist bestimmt keine Lösung. Denn die kennst nur du: versuche nüchtern darüber nachzudenken, deine Gedanken zu konkretisieren und den inneren Unruheherd ausfindig zu machen und dann zu einen Schluss. Wenn du weiter grübelst und grübelst in einem Gemisch aus Wischi-Waschi-Romantik und dich an deinen eigenen Liebeskummer ergötzt, willst du bewusst/unbewusst nicht aus der Negativspirale raus. Immer wieder gut: schreibe auf was dich ärgert (denk' ob dabei es um dich oder sie geht)

Danach gehst du dazu über Dinge zu tun, die dich normalerweise beschäftigen.
Rasengan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 15:00   #38
Kolle
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2017
Beiträge: 17
@Rasengan

Danke, ich werde es versuchen.
Kolle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2017, 15:00 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:25 Uhr.