Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.01.2017, 00:32   #1
JaZz2710
Junior Member
 
Registriert seit: 10/2015
Beiträge: 19
Wie stehen die Chancen, den Ex zurückzugewinnen?

Guten Abend ihr Lieben,

ich habe in diesdm Forum schon mehrere male um Rat gefragt, jetzt möchte ich mich erneut an euch wenden um Ratschläge zu erhalten, nur bitte nicht allzu böse sein mit mir.
Ich bin 21 Jahre alt und komme aus einer 5 Jahre langen Beziehung mit Kind. Dies ist allerdings schon üner 2 jahre her (also die Trennung)
Der Kontakt ist nicht ganz so wie er sein sollte. Für mich..dem Kind zuliebe läuft alles super! Es ist nun so das in den zwei Jahren vieles passiert ist. Er hat sich von mir getrennt weil er nicht mehr genug gefühlt hat und hatte eine neue. Zwischendurch dachte er es läuft nicht gut mit ihr und bahnte an mich an, entschied sich allerdings doch für sie. Dann trennten sich deren wege zum ersten mal und zwei Tage bevor ich in Kur wegen ihm gefahren bin kam er wieder an und wir hatten wieder was miteinander (Freundschaft+) ich bin auch seit zwei Jahren in Therapie. Das ging ebenfalls schief, er entschied sich erneut für sie. Weitere zwei male kam es zur Trennung und er kommt jedes mal zu mir. Jetzt in diesem neuen jahr idt zwischen den beiden endgültig Schluss und er kommt seit Wochen wieder zu mir und wir haben wieder Freundschaft+. Er WEIß das ich immer noch was von ihm möchte. Er weiß zu vieles, ich habe alles falsch gemacht was man nur falsch machen kann wenn man den Ex zurückgewinnen möchte. Ich kann nicjt erklären leider wieso ich immer noch was von ihm möchte, manche von euch werden da bestimmt auch den Kopf schütteln. Ich schaffe es nicht..den Kontakt abzubrechen..wäre das die einzige und letzte Chance? Er hat mir sogar schon gesagt dass es nichts mehr wird abee wenn icj ihn bitte es mir nochmal zu sagen kommt sowas wie; oha wer weiß was in 10 Jahren ist..er spielt dieses Spiel (wie es alle nennen) seit der Trennung..er gibt mir auf der einen Seite das Gefühl alles zu sein für ihn..viele denken auch wir wären wieder zusammen..und ja ich versuche es ihm.nie zu zeigen aber so alle paar Wochen kommen die Emotionen hoch und ich nerve ihn wieder damit, dass er mir doch nochmal sagen soll alles was passiert ist rein freundschaftlich..habt ihr einen Rat für mich? Ich habe von Hypnose gelesen, die Vorstufe davon kenne ich (den Trance Zustand war ich schon in Zusammenarbeit mit meiner Therapeutin) um über Gefühle hinwegzukommen, wäre das dsnn doch der bessere Weg? Ich schaffe einen Kontaktabbruch nicht. Nicht wegen des Kindes, das kann er jederzeit sehen. Ichwbin da ratlos und weiß selber nicht genau wieso. Dankeschön schonmal!
JaZz2710 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 00:32 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

"iPhone7 Gewinnspiel"
Alt 21.01.2017, 10:43   #2
Fischli >°}}}>><
süß-sauer mariniert
 
Registriert seit: 11/2012
Ort: Seeanemone
Beiträge: 4.139
Solange er bei dir Sex für lau bekommt wenn er grade mal nicht vergeben ist wird sich das weiter so fortsetzen. Wozu soll er sich entscheiden, er bekommt doch alles was er will?

Hör auf dich ihm immer wieder vor die Füße zu werfen sondern kümmere dich gut um dich und um euer Kind und pack deine Probleme an den Wurzeln. Dass du in Therapie bist finde ich übrigens super! Den Absprung von ihm in eine eigenständige Welt schaffst du sicherlich wenn du konsequent bleibst und dich nicht von ihm mit schalen Versprechungen ausnutzen lässt.
Fischli >°}}}>>< ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 12:17   #3
Paradigma
Weisheit in Tüten
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: östlich von Westfalen
Beiträge: 4.734
Lass uns das mal sortieren:

Du hast mit 14 Jahren den späteren Vater deines Kindes kennengelernt, und ihr hattet dann eine langjährige Teenager-Liebesbeziehung. Ich vermute, dein Freund ist nicht arg viel älter als du?

Irgendwann wirst du schwanger (wie alt warst du da, 17, 18?) - und ihr beide seid noch in Schule und/oder Ausbildung, lebt beide noch bei den Eltern. Seid ihr dann zusammengezogen, oder lebst du weiter bei den Eltern?

Wie auch immer, das muss eine belastende Situation für euch beide gewesen sein: Baby, noch kein eigenes Einkommen, auf die Unterstützung der Eltern angewiesen, viele eigene Träume und Vorstellungen über die eigene Zukunft begraben müssen. Schlaflose Nächte, Babygebrüll, schlechte Laune, sich überfordert fühlen ... ja?

Durchaus nachvollziehbar, das sich dein langjähriger Freund da nicht anders zu helfen wusste, als sich zu trennen von dir. Du wärst vielleicht auch manchmal lieber davongelaufen, wenn es für dich diese Möglichkeit gegeben hätte.

Trotzdem scheint sich dein Freund um sein Kind gekümmert zu haben - was für ihn spricht. Auch DU scheinst für ihn keine unwichtige Person zu sein. Das Mädchen, mit der er liiert war, kann einem sehr leid tun - denn DU bist immer zwischen ihm und ihr gestanden.

----------------
Was ist eine "Freundschaft +"?

Du bist jetzt 21, wie alt ist euer Kind? Konntest du trotz des Babys eine Ausbildung machen, oder warst du nur zuhause? Wovon lebst du?

Wie alt ist der Vater? Hat er eine Ausbildung, arbeitet er inzwischen und hat Einkommen? Bezahlt er Unterhalt für euer Kind (und evtl. Betreuungsunterhalt für dich?). Was passiert, wenn du Unterstützung braucht - z. B. Möbelmontage: Wen bittest du um Hilfe - den Vater deines Kindes, oder deinen eigenen Vater? Macht ihr zusammen Ausflüge mit dem Baby? Könnt ihr miteinander lachen, Spaß haben?

Kurz: Wie sehr engagiert sich dein Ex FÜR DICH UND SEIN KIND über die Besuche beim Kind (und in deinem Bett) hinaus? Ist er hilfsbereit, kompromissfähig, freundlich zu dir? Geht er liebevoll mit dem Kind um? Kümmert er sich auch um Windeln wechseln und Füttern, spielt er mit dem Kind? Hat er daran Freude, oder ist er schnell genervt und ungeduldig?

Ich glaube, ihr beide KÖNNTET wieder zueinander finden, wenn du die Gelassenheit hast, nicht zu viel auf einmal zu wollen, sondern euch beiden die Gelegenheit gibst, als junge Familie wieder zusammenzuwachsen. Freundschaft + wäre da ein guter Anfang. Ihr habt euch mal geliebt (davon gehe ich aus), und da ist immer noch eine hohe Anziehungskraft zwischen euch. Ihr seid beide erwachsener geworden in den letzten zwei Jahren und langsam in einem Alter, in dem ihr fähig (und vielleicht auch bereit) seid, Verantwortung zu tragen. Ihr habt ein Kind zusammen, ihr verbringt gerne Zeit zusammen. Das ist doch erst mal ein gute Basis.

Du schreibst, du bist in Therapie: Warum? War die Trennung, das Baby der Auslöser? Oder gibt es da andere Gründe?

---
PS: Gerade die alten Threads überflogen: deine Tochter ist inzwischen etwa 6 Jahre alt, also warst du gerade 15, als du Mutter wurdest, richtig? Dein Partner ist trotzdem lange mit dir zusammen geblieben.

Jetzt, nach 2 Jahren in denen er Erfahrungen mit anderen Damen machen konnte, bist DU immer noch interessant für ihn. Ich glaube, du hast keine Kur und keinen Kummer wegen dieses Mannes nötig .

Ich verrate dir ein Geheimnis (und werde dafür wahrscheinlich gleich gesteinigt): Aber ein Mann schätzt eine Frau, die gerne Sex mit ihm hat, lecker kocht, und mit der sie lachen können. Die nicht ständig meckert, sondern gute Laune hat und liebevoll mit ihm umgeht. Die sich für Freundlichkeiten und Hilfe bedankt und nicht alles alles besser weis (vor allem in Bezug auf Kinder und Haushalt). Die Hilfe nicht für eine ihr in einer Beziehung selbstverständlich zustehende Dienstleistung hält, die dem Partner Freiraum gewährt und ein "nein, ich will nicht" seinerseits akzeptiert.
Ein KLUGER Mann wird sich so eine Frau warm halten, in dem er freundlich, liebevoll und hilfsbereit und verbindlich ihr gegenüber ist. (und mit einem DUMMEN Mann willst du nicht liiert sein ...

Geändert von Paradigma (21.01.2017 um 12:33 Uhr)
Paradigma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 14:05   #4
Fischli >°}}}>><
süß-sauer mariniert
 
Registriert seit: 11/2012
Ort: Seeanemone
Beiträge: 4.139
Zitat:
Zitat von Paradigma Beitrag anzeigen
Ein KLUGER Mann wird sich so eine Frau warm halten, in dem er freundlich, liebevoll und hilfsbereit und verbindlich ihr gegenüber ist. (und mit einem DUMMEN Mann willst du nicht liiert sein ...
Und ebendieser Mann ist nicht mit ihr liiert sondern holt sich das ab was er gerade braucht, kümmert sich zum Glück ums Kind und datet nebenher andere Frauen. Und wenns da wieder hakt kriecht er zu ihr ins Bett um sie dann wieder zu "verlassen".

Ich würde das nicht so wollen für mein Leben.
Fischli >°}}}>>< ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 15:28   #5
Paradigma
Weisheit in Tüten
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: östlich von Westfalen
Beiträge: 4.734
Zitat:
Und ebendieser Mann ist nicht mit ihr liiert sondern holt sich das ab was er gerade braucht, kümmert sich zum Glück ums Kind und datet nebenher andere Frauen. Und wenns da wieder hakt kriecht er zu ihr ins Bett um sie dann wieder zu "verlassen".
Und du glaubst wirklich, dass das reine Bequemlichkeit ist?

So einfach ticken Menschen aber nicht.

Da ist eine neue Frau in seinem Leben, mit der er sich vornimmt, ein neues, besseres freieres und unkomplizierteres Leben zu führen, und die alte, Mutter seines Kindes, die er nicht wirklich aus dem Kopf kriegt - trotz all dem Stress, den eine Familie bedeutet.

---
Die Frage ist: Könnte er JETZT, nach der Beendigung der Beziehung mit der neuen Freundin, ein guter Partner für die TE werden? Das hängt weitgehend von seinen menschlichen Qualitäten ab: Die Frage ist, ob er es WERT ist, das die TE sich noch einmal auf ihn einlässt.

Gefühle sind auf beiden Seiten offenkundig vorhanden - da ist nur ne Menge anderer Müll, der "dagegen" spricht: Alte Verletzungen, der Wunsch sich auszuleben, deutlich mehr Engagement und Verbindlichkeit, die ein Familienleben bedeutet.
Paradigma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2017, 19:12   #6
Fischli >°}}}>><
süß-sauer mariniert
 
Registriert seit: 11/2012
Ort: Seeanemone
Beiträge: 4.139
Naja, Fakt ist jedenfalls sie leidet unter der Situation wie sie jetzt ist. Was er dazu wie denkt wissen wir nicht.
Bis jetzt spricht aus meiner Sicht aber nicht wirklich was dafür, dass sie auch nur einen Blumentopf gewinnen würde, wenn sie damit fortfährt ihm ein gemütliches Nest bereitzustellen wann immer er zurückzukehren (und dann aber wieder zu gehen!) gedenkt.

Das würde ich mit mir nicht machen lassen sondern vielmehr ein klares Bekenntnis haben wollen. Entweder man will es ernsthaft nochmal miteinander probieren oder man lässt es. So ist sie diejenige die für ihn da ust und dennoch wiederholt enttäuscht wird und er profitiert davon wann immer ihm danach ist.
Fischli >°}}}>>< ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2017, 22:00   #7
JaZz2710
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2015
Beiträge: 19
-Richtig, mit 14 Jahren haben wir uns kenenn und Lieben gelernt. Er war 16. Ich seine erste Freundin.
Ich bin schnell schwanger geworden und habe es aber erst im fünften Monat erfahren. Die Zeit war nicht leicht, seine Familie ist türkischer Abstammung aber das haben wirgut geschafft und hinbekommen.

-ich bin mit 14 bzw dann 15 Schwanger geworden, noch heute leben wir beide bei unseren Eltern, er allerdings zwischenzeitlich bei der jetzigen Ex Freundin.
Ich bin gelernte Bürokauffrau, letztes Jahr im Sommer habe ich meine Ausbildung beendet und wurde übernommen. Er ist selbstständig bei einem Tiefkühlservice.

-Ja, all das war belastend aber wir hatten genug Zeit füruns und unsere Jugend durch die Unterstützung beider Großeltern. Die Wochenenden habe ich bei ihm verbracht und unter der Woche haben wir uns bei mir gesehen. Allerdings gekümmert hater sich nur teilweise.. erst jetzt aktuell kümmert er sich super um sein Kind! Und zahlt auch Unterhalt.

Nein, ich wäre niemals abgehauen bzw hättevorgehabt davonlaufen , egal wie schlimm wir uns in den 5 Jahren Beziehung auch mal in der Wolle hatten. Ich war immer auf der rosa roten Wolke Nr. 7 unterwegs und habe nicht gemerkt das dass im.letzten Jahr für ihn micht mehr so wsr. Viele sagen das läge am.angst vor dem Alltag bei ihm und was zu verpassen weil ich seine erste Freundin war. Ich habe ja auch aktuell noch extrem starke Gefühle trotz so vielem was passiert ist in den 2 ein halb jahren die wir nun getrennt sind.

Ja.das stimmt, ich stehezwischen den Stühlen, bin sowas wie eine Notlösung wenn es keine andere gibtm

Freundschaft + bedeutet dass.man nicht zusammen idt aber trotzdem sexuell aktiv ist..dies ist eigentlich nur möglich wenn beide nichts füreinander fühlen, was bei mir ja nicht der Fall ist.

Der Vater ist 24 Jahre alt mittlerweile, ich noch 21.
Ich habe es eben schon erwähnt, alsoich bin als Bürokauffrau im öffentlichen Dienst tätig, er selbstständig bei einem Tiefkühlservice und zahlt auch Unterhalt für das Kind. Ja wir können Spaß haben und gemeinsam lachen, immer. Wir ärgern uns gegenseitig aus Spaß und nutzen ein gemeinsames hobby um uns zu sehen (Shihsa also Wasserpfeife rauchen)

Also unsere Tochter ist mittlerweile 6 Jahre alt. Aber wir unternehmen gerne mal wasmit ihr wie ins Kino gehen oder so. Er gibt mir zum Beispiel auch essen aus und nimmt sich Zeit. Er kennt mich sehr, sehr gut.

Ich glaube, da hast du vielleicht sogar recht. Ich bin wahrscheinlich zu ungeduldig und frage oft wie es denn aussieht..der Grund der Trennung war ja keine Gefühle mehr abwr ich verstehe nicht wieso. Und frage..er hat mir aber vor einem Monat gesagt aus uns wird nichts mehr werden. Wenn wir sexuell aktiv sind dann auch ohne Küssen. Er sagt auch man weiß ja nicht was in zehn Jahren ist und das irritiert mich. Ich weiß nicht wie ich es handhaben soll. Ich wsr in der Beziehung der Part, deralles sofort gemacht hat unf auch heute mache ich alles meistens sofort..

Ich bin in Therapie wegen der Trennung, aus keinem anderen Grund. Drei mal wsr ich auch schon in Trance um herauszufinden warum ich immer noch was von ihm möchte..das Unterbewusstsein erzählt dann.

Keine Sorge ich steinige dich nicht dafür hahah. Also ja so wie du es beschreibst trifft es auf mich zu, genauso bin ich einfach. Ich zeige meine Gefühle..was ihn nervt sind halt diese ständigen Emotionsausbrüche von wegen wann wird ed denn nochmal was bzw sag mir doch nochmal das dass zwischen uns nicht mehr wird, obwohl er es schon einmal gesagt hat.

Vielen Dank auf jeden fall ich freue mich über jeden lieb gemeinten Ratschlag!
JaZz2710 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2017, 22:08   #8
JaZz2710
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2015
Beiträge: 19
Und wie würde man das am besten angehen? Ich bin für wenigstens nochnal eine Chance..das hängt ja allerdings nur von ihm ab und das weiß er. Gefühle sind da aber anscheinend reichen diese für ihn nicht um es für die Kleine Familie nochmal zu versuchen.? Bzw für micj und ihn? Breche ich den Kontakt ab werden wir uns trotzdem sehen und er ist ein Mensch der sowas übel nimmt und ihn das.mehr aufregt als dass er dann sagt ok wir probieren es noch einmal..und wie es jetzt läuft wäre super, sofeen ICH nichts mehr empfinden würde außer Freundschaft..das stimmt nur leider nicht..Also weiterhin Kontakt haltenaber nein zu Sexualitäten.? Leider kann ich auch nicht nein sagen, sexuell läuft es besser so als wie noch in der Zeit als wirzusammen waren aber das würde ich natürlich übernehmen
JaZz2710 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2017, 00:39   #9
Helmut Logan
Senior Member
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 579
Das musst du wissen, ob dir der Sex reicht. Ihm reicht es sicher. Wenn du aber einsiehst, dass er nie mehr will und du vielleicht lieber die Chance hättest, jemand anderen zu finden, musst du eben entsprechend handeln.
Helmut Logan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2017, 11:32   #10
Damien Thorn
Special Member
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 4.981
Zitat:
Zitat von JaZz2710 Beitrag anzeigen
der Grund der Trennung war ja keine Gefühle mehr abwr ich verstehe nicht wieso. Und frage
Ist das wirklich so schwer zu verstehen?

Deswegen:

Zitat:
Zitat von JaZz2710 Beitrag anzeigen
Nein, ich wäre niemals abgehauen bzw hättevorgehabt davonlaufen , egal wie schlimm wir uns in den 5 Jahren Beziehung auch mal in der Wolle hatten. Ich war immer auf der rosa roten Wolke Nr. 7 unterwegs und habe nicht gemerkt das dass im.letzten Jahr für ihn micht mehr so wsr. [...] Ich habe ja auch aktuell noch extrem starke Gefühle trotz so vielem was passiert ist in den 2 ein halb jahren die wir nun getrennt sind. [...] Ich wsr in der Beziehung der Part, deralles sofort gemacht hat unf auch heute mache ich alles meistens sofort.. [...] Ich bin in Therapie wegen der Trennung, aus keinem anderen Grund. Drei mal wsr ich auch schon in Trance um herauszufinden warum ich immer noch was von ihm möchte.. [...] was ihn nervt sind halt diese ständigen Emotionsausbrüche von wegen wann wird ed denn nochmal was bzw sag mir doch nochmal das dass zwischen uns nicht mehr wird, obwohl er es schon einmal gesagt hat.
Du besitzt offenbar keinen Funken Selbstwertgefühl, setzt dementsprechend keine Grenzen und gibst ihm somit keinen Grund, Dich auf Augenhöhe zu sehen. Eine Frau, die einem Mann, egal was kommt, immer am Zipfel hängen wird, könnte auch sagen: "Tritt mich, verkauf mich, male mich grün-gestreift an - ich bleibe immer noch". Dadurch, dass Du also kein eigenes Revier hast, stehst Du unter ihm, was ihn zunehmend abgeturnt hat. Das einzige, was dann noch bleibt, ist euer gemeinsames Kind und Deine Pussy.

Zitat:
Zitat von JaZz2710 Beitrag anzeigen
Er kennt mich sehr, sehr gut.
Natürlich tut er das. Genauso wie er davon ausgeht, dass Du Dich nicht ändern wirst. Deswegen sieht er auch keinen Anlass, umzudenken.

Zitat:
Zitat von JaZz2710 Beitrag anzeigen
Freundschaft + bedeutet dass.man nicht zusammen idt aber trotzdem sexuell aktiv ist..dies ist eigentlich nur möglich wenn beide nichts füreinander fühlen
Nicht ganz. Eine Sexfreundschaft funktioniert nur, wenn man Emotionen von Sex abkoppeln kann. Eine Eigenschaft, die man sich generell aneignen sollte. Zumindest, wenn man sich nicht prostituieren will (Sex als Ware/Medium für Bindung/Beziehung/Emotion).

Zitat:
Zitat von JaZz2710 Beitrag anzeigen
Er sagt auch man weiß ja nicht was in zehn Jahren ist und das irritiert mich.
Na klar sagt er das. Er weiß schließlich, dass Du als Opfer ohnehin alles schluckst, was man Dir vorsetzt. Dass er sich mit solch einem lächerlichen Spruch offenkundig noch nicht mal ein Minimum an Mühe gibt, um Dich zumindest respektvoll zu verarschen, zeigt eindeutig, wie tief er Dich unter sich sieht. Ansonsten hält er sich einfach nur seine Optionen offen.

Fazit: Niemand wird Dich wertschätzen, wenn Du Dich selbst nicht wertschätzt. Ob Du Sex mit ihm hast oder nicht, ist m.E. dabei eher zweitrangig. Aber Deine Abhängigkeit zu ihm (was überhaupt nichts mit gesunden Emotionen zu tun hat) stellt Dir ein Bein. Du liebst ihn nicht, Du bist ihm (oder irgendeiner skurrilen Verpflichtung?) hörig. Das kann kein Mann ernstnehmen. Denn eine Interaktion klappt nur auf Augenhöhe. Für Augenhöhe braucht es Voraussetzungen und Grenzen. Die musst Du für Dich aufstellen - mental - und entsprechend Deine Emotionen ordnen bzw. ggf. entsprechende Konsequenzen ziehen. Solang Du nicht aus dieser Abhängigkeitshaltung herauskommst, wirst Du nie mehr als ein Spielball sein.

Geändert von Damien Thorn (26.01.2017 um 11:36 Uhr)
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2017, 11:32 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:05 Uhr.