Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.01.2017, 19:26   #11
RuletheWorld
Member
 
Registriert seit: 08/2014
Beiträge: 255
Hallo,

genau so ist es bei mir auch...

Ich bin gerne verliebt, aber es ist echt die "Hölle"...

Man machst sich ständig Gedanken, wann kommt die nächste SMS, warum antwortet sie nicht gleich usw....

Ich hab auch immer total viele Schmetterlinge im Bauch und schlafen und essen fällt schwer...

Dennoch ist es irgendwie doch total schön ^^ wir sind schon komisch...

Deine Leere ist logisch, du bist jetzt auf Entzug... Das ist wie bei einer Droge, die man plötzlich nicht mehr hat...

Dein Körper spielt ja auch verrückt, wenn du so richtig verliebt bist, auch wenn du schon lange mit jemanden zusammen bist, du gewöhnst dich ja auch an jemanden... Ich reagiere auch sehr körperlich, wenn es um Liebe und Gefühle geht... Das ist auch bei jedem anders, manchmal hab ich mir schon gewünscht, wenn es der Anfang oder das Ende war, dass es endlich einfach nur aufhört und ich musste mir selbst sagen, jetzt beruhig dich mal...

Wenn man mit jemanden zusammen war, hat man ja auch vieles geteilt, dass Bett usw... Das vermisst du jetzt natürlich...

Du brauchst jetzt Zeit, damit du wieder klar denken kannst.

Dein Aussehen würde ich beiseite lassen, du hattest ja jetzt schon eine Freundin, also wirst du auch sicher wieder eine finden...

Jeder Mensch tickt anders.. Die einen finden das schön, die anderen das hässlich... Da ist eine Endlosschleife...

Mach dich jetzt nicht auch noch deswegen fertig... Das bringt am allerwenigsten.

Ich meine, du hattest jetzt 6 Jahre eine Beziehung mit deiner ersten Freundin und bist dazu depressiv veranlagt....

Das Ende einer Beziehung kann einen schon richtig runter ziehen, aber leider kommt bei dir ja auch noch die ein oder andere Sache dazu...
ZB: zweifelst du ja jetzt plötzlich auch an deinem aussehen...

Ich rate dir wirklich mit deinem Problem einen Psychologen aufzusuchen, damit du Auge in Auge mit jemanden über dein Problem(e) reden kannst.

Und red dir jetzt selbst bitte nicht ständig ein, sie war die einzige und ich bin so hässlich und ich finde nie wieder jemanden wie sie...
Mach dich nicht selbst fertig, will ich damit sagen...

Kopf hoch!

Geändert von RuletheWorld (28.01.2017 um 19:32 Uhr)
RuletheWorld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2017, 19:26 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 29.01.2017, 14:33   #12
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von d00m Beitrag anzeigen
Glaub mir, ich könnte mich selber dafür Ohrfeigen, das ist eine Lektion die mir ein Leben lang bleiben wird.

Nunja ich bin kein einfacher Mensch, ich war nicht grundlos den Großteil meines Lebens absolut Einsam. Ich kann mir nicht vorstellen, je wieder jemanden zu finden, der meine Interessen so sehr teilt.
Habe ich nicht eben noch von Dir gelesen, dass Du lange Zeit so ziemlich gemacht hast, was DU wolltest und Du SIE dabei arg vernachlässigt hast?


Zitat:
Zitat:
... Leider habe ich Idiot sie auch oft vernachlässigt, ich hatte einfach mein Hobby ihr vorgezogen, sie aber dennoch immer wissen lassen, das sie immer an erster Stelle steht.
Wir hatten uns aber vor Wochen ausgesprochen, so dass ich ihr seit dem meine ganze Zeit gewidmet habe
Da habe ich dann erneut gemerkt, was mir eigentlich an ihr liegt, ich habe versucht ihr jeden Wunsch in dieser Zeit von den Lippen abzulesen.
Habe ihr Essen gemacht und einfach jede Kleinigkeit getan damit sie sich wohlfühlt.

Das Ergebniss ist, dass sie mir sagte ich klammere zu sehr und dass ich schon zu viel falsch gemacht habe.
Das ist fast immer der Untergang für langjährige Beziehungen - man wird nachlässig und will einfach nicht merken, dass da was schief läuft.
Und dann kommt es so, wie von Dir beschrieben - auch die Freundin hat zu lange gewartet, dass sich alles von selbst reguliert - und da haben wir den Salat - es ist vorbei - die Gefühle sind einfach abgestumpft - der Zug ist abgefahren (wie in ganz vielen Beziehungen, leider).

Seit wann ist es ein ''Fehler'', wenn sich ein Paar gegenseitig jeden Wunsch von den Augen abliest ?

Was ist eigentlich für Dich eine ''Partnerschaft'' ? Und lassen wir zunächst mal das Hobbythema beiseite - das steht nämlich noch auf einem anderen Blatt - aber WAS macht für DICH eine gute Partnerschaft aus - hm?

Wie soll nach Deiner Meinung ein Paar miteinander umgehen ? (Und wie lange Zeit Beanspruchung gönnst Du dem Thema, noch vor den Hobbys ? )

Ich ahne es schon - ich drücke mich mal wieder viel zu kompliziert aus

Aber egal - jeder weiß, dass Beziehung nun mal ein kompliziertes Ding ist - also - quälen wir uns mal da durch (wer mag).
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2017, 14:33 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:23 Uhr.