Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.05.2017, 09:47   #21
Sam Hayne
seniler alter Zirkusaffe™
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Locked in eternal limbo
Beiträge: 24.024
Ich stimme mit den anderen mit ein.

Nur noch ein kleiner Denkanstoß:
In ihrer neuen Welt scheint sie nun ja ziemlich die Queen zu sein.
Leider (leider!) recht normal, wenn sie eine von wenigen Frauen
unter vielen Männern ist. Das ist gut für ihr Ego und sie sieht ihren
Marktwert erhöht.

Je mehr Du ihr hinterher rennst, ohne für Dich zu gucken, was das
Leben für Dich noch so tolles bringt, desto mehr zementierst Du bei
ihr den Gedanken, dass Du definitiv keine tolle Wahl warst, wenn
Du sie gar so NÖTIG hast.

Und das, wo Euer Trennungsgrund eh schon war, dass sie mal gucken
wollte, ob's nicht noch was besseres gibt.


Kein Mädel will mit einem Kerl zusammen sein, bei dem es den
Eindruck hat, dass er eh keine andere kriegt.
(Naja... abgesehen von irgendwelchen Frauen, die gar keinen
Partner sondern nur einen Vater und finanzielle Absicherung suchen)
Sam Hayne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 09:47 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 19.05.2017, 18:10   #22
Moon2010
Junior Member
 
Registriert seit: 02/2010
Beiträge: 24
Warum soll man keine Hoffnung haben?
Ich hab nicht geschrieben, dass er nur von dieser Hoffnung leben soll. Sondern, dass es auch realistisch sein kann wieder zueinander zu finden im Leben, er aber schauen schauen, sein Leben zu leben.
Und warum sollte ich die Ausnahme sein??
Hier wird immer nur geschrieben, dass alles endlich und vorbei ist. Nie wird darauf eingegangen, dass auch Trennungen zu einer langen Beziehung dazugehören können.
Es gibt hier immer nur Schwarz-weiß Denken.
Moon2010 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 18:21   #23
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 6.338
Wenns bei einem von Hundert klappt, bitte schön. Ich habs persönlich eher gegenteilig erlebt, und in meinem Umfeld auch.
Kalter Kaffee schmeckt halt nicht.
Trennungen erfolgen auch selten grundlos....
HW124 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 18:27   #24
TheLoyd12
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2017
Beiträge: 6
Nicht dass ich mir jetzt großartig Hoffnung mache aber in meinem Bekanntenkreis gibt es durchaus Paare die wieder zueinander gefunden haben. Ich denke das im Internet mehr die Leute schreiben die es nicht mehr geschafft haben. Dennoch halte ich die Chance auch für eher gering, ca 20% vielleicht. Denke aber das kann man nie so genau sagen, kommt auch auf die Trennungsgründe an und die Dauer der Beziehung..
TheLoyd12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 18:33   #25
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 6.338
Du bist ja auch noch verdammt jung....

Ich hatte sogar ein Pärchen, die haben es 3 mal wieder versucht....und damit insgesamt 10 Jahre Lebenszeit mehr oder minder vergeudet. Was nicht paßt, das paßt halt nicht.
HW124 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 18:46   #26
Moon2010
Junior Member
 
Registriert seit: 02/2010
Beiträge: 24
Natürlich sind die Chancen gering. Aber es so total auszuschließen wie es hier im Forum immer postuliert wird finde ich auch nicht ok. Und, dass jeder als leichtgläubig abgestempelt wird, weil er daran glaubt oder es selber erlebt hat finde ich nicht ok.
Und ich denke sehr wohl, dass es auch Trennung ohne wirklichen Grund gibt, weil viele sich nicht mehr bemühen und auch nicht um ihre Liebe kämpfen. Kommt Langeweile geht man.
Genau. Hier im Forum wirst du fast nur Leute finden bei denen es nicht geklappt hat. Hätte ich damals nur in diesem Forum gelesen und auf das gehört hätte es mir nicht wirklich geholfen und ich hätte uns nie wieder eine Chance gegeben.
Lass die Zeit vergehen und schau für dich nach vorn. Zu viel für dich und genieße das Leben für dich ganz allein. Das kann ebenfalls toll sein. Zu Das, was dein Bauch dir sagt. Du kannst euch Beide am besten einschätzen.
Moon2010 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 19:18   #27
monochrom
Senior Member
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 949
Zitat:
Zitat von Moon2010 Beitrag anzeigen
Warum soll man keine Hoffnung haben?
Ich hab nicht geschrieben, dass er nur von dieser Hoffnung leben soll. Sondern, dass es auch realistisch sein kann wieder zueinander zu finden im Leben, er aber schauen schauen, sein Leben zu leben.
Und warum sollte ich die Ausnahme sein??
Hier wird immer nur geschrieben, dass alles endlich und vorbei ist. Nie wird darauf eingegangen, dass auch Trennungen zu einer langen Beziehung dazugehören können.
Es gibt hier immer nur Schwarz-weiß Denken.
Es ist nicht realistisch, es ist die Ausnahme!
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 19:30   #28
Damien Thorn
Special Member
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 4.981
Zitat:
Zitat von Moon2010 Beitrag anzeigen
Natürlich sind die Chancen gering. Aber es so total auszuschließen wie es hier im Forum immer postuliert wird finde ich auch nicht ok. [...] Lass die Zeit vergehen und schau für dich nach vorn. Zu viel für dich und genieße das Leben für dich ganz allein. Das kann ebenfalls toll sein.
Genau das ist schwer, wenn man sich innerlich an solchen Hoffnungen klammert, zumal man noch emotional involviert wird. Genau deswegen ist es sinnvoll, nicht auf die Person zu warten oder darauf zu hoffen. Denn dann macht man auch für sich einen Cut und kann sich hochschwingen.

Zitat:
Zitat von Moon2010 Beitrag anzeigen
ich denke sehr wohl, dass es auch Trennung ohne wirklichen Grund gibt, weil viele sich nicht mehr bemühen und auch nicht um ihre Liebe kämpfen. Kommt Langeweile geht man.
Deine Logik erschließt sich mir nicht. Zuerst sagst Du, es gäbe auch Trennungen ohne Gründe, um dann Gründe dafür anzuführen (Motivationslosigkeit, Gleichgültigkeit, Langeweile, Auseinanderleben). Nichts passiert ohne Grund. Die Leute agieren durch Intentionen.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 19:42   #29
Moon2010
Junior Member
 
Registriert seit: 02/2010
Beiträge: 24
...ohne "wirklichen" Grund. Bitte richtig lesen... Langeweile ist für mich kein richtiger Grund sich zu trennen.
Und auch, dass er warten soll hab ich nie geschrieben. Sondern, dass hoffen menschlich ist.
Hoffnung zu haben ist doch nichts schlinmes? Warum tut ihr so?
Man kann sein Leben leben und immer noch innerlich ein wenig hoffen.
Es geht nicht darum sich an irgendwelche Gedanken zu klammern. Hoffnung kann genauso helfen über Schmerz hinwegzukommen.
Hier scheinen nur die Verzweifelten zu schreiben.
Moon2010 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 19:59   #30
Damien Thorn
Special Member
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 4.981
Zitat:
Zitat von Moon2010 Beitrag anzeigen
...ohne "wirklichen" Grund. Bitte richtig lesen... Langeweile ist für mich kein richtiger Grund sich zu trennen.
Es kann doch für irgendwelche Leute nicht irrelevanter sein, als das, was Du als "richtigen" Grund definierst. Jeder hat seine Prioritäten und seine Kriterien.

Zitat:
Zitat von Moon2010 Beitrag anzeigen
Und auch, dass er warten soll hab ich nie geschrieben. Sondern, dass hoffen menschlich ist.
Wer hat behauptet, dass hoffen unmenschlich ist? Hier geht es darum, dass es nicht zielführend ist.

Zitat:
Zitat von Moon2010 Beitrag anzeigen
Man kann sein Leben leben und immer noch innerlich ein wenig hoffen.
Es geht nicht darum sich an irgendwelche Gedanken zu klammern. Hoffnung kann genauso helfen über Schmerz hinwegzukommen.
In diesem Fall ist es absolut hinderlich. Seine Ex-Braut genießt ihre Freiheit, während er die Hoffnung hat, wieder mit ihr zusammenzukommen? Er muss in seinem eigenen Interesse kapieren, dass Trennung Trennung bedeutet. Es ist primär unerheblich, weswegen sie sich getrennt hat. Fakt ist: Er ist Single, sie ist Single. Und falls er weiterkommen will, muss er auch nach vorn schauen, anstatt zu hoffen, seine Ex-Beziehung klonen zu können. Doch selbst falls sie irgendwann wieder vor ihm stehen sollte, dann wird sie mit einem Bitsteller, der sich stets irgendeiner Hoffnung hingab, wenig anfangen können, sondern braucht einen gestandenen Typen auf Augenhöhe, der mit sich und für sich allein klar kommt.

Zitat:
Zitat von Moon2010 Beitrag anzeigen
Hier scheinen nur die Verzweifelten zu schreiben.
Verzweifelt sind allenfalls jene, die nicht loslassen können. Die in der Vergangenheit hängen.

Geändert von Damien Thorn (19.05.2017 um 20:12 Uhr)
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 19:59 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
große liebe, hoffnung, trennung, wieder zusammenkommen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:30 Uhr.