Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.07.2005, 17:21  
Kuhfladen
disabled
 
Registriert seit: 07/2004
Beiträge: 4.745
Zitat:
Zitat von MorningGlory
Vielleicht bringt ja sowieso Dein ganzes Geschreibe hier gar nichts. Wie wäre es, wenn man mal handelt? Ich beschäftige mich wohl mehr mit der Realität als Du. Ich lese nicht, ich helfe, zu handeln.
ich stimme grant in dem punkt was er über die islamisierungsgelüste der moslems schreibt zu. mit guten worten und christlicher nächstenliebe wirst du da nicht viel erreichen.
und wenn es um gute worte geht sind moslems immer schnell dabei, wenns dann aber mal ernst wird siehts meist anders aus. was der imam sagt ist zumeist gesetz. da wird keine wiederrede geduldet.

helfen zu handeln. wobei? du glaubst hoffentlich nicht ernsthaft das auch nur ein streng gläubiger moslem sein weltbild ändert nur weil du armen menschen hilfst. das wäre in der tat sehr naiv.
den islamischen terrorismus bekämpft man auch nicht mit guten taten. genauso wenig wie bomben.

es ist so wie grant sagt. ändern können es nur die moslems selbst, wir können für uns nur sehen wie wir mit dieser situation umgehen wollen.
das ist wirklich ein punkt wo die westliche (nicht islamische) welt härte und konsequenzbereitschaft demonstrieren muss.
nicht härte im sinne von gewalt, sondern klarem aufzeigen der grenzen. das heißt unterm strich das toleranz und akzeptanz nur sinn macht wenn sich die andere seite an die spielregeln die bei uns herrschen hält.

ist zwar irgendwo schade, aber unter den gegebenen vorraussetzungen unvermeidbar.
Kuhfladen ist offline