Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.12.2000, 07:50  
Brk<3
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2000
Beiträge: 346
Antwort, wo bist Du nur geblieben???

Vielen Dank für Deine Antwort svwa...
Was soll ich bloß tun ? Soll ich sie mal wirklich für ne kurze Zeit in Ruhe lassen ? Aber das geht doch gar nicht, Sie braucht mich doch auch. Sie sagt Sie liebt mich mehr als ich Sie, und daß Sie mich mehr lieben würde als ich sehe das Sie es tut. Außerdem weiß ich nicht ob ich das verkraften könnte. Sollte ich mich etwa schon darauf einstellen, daß es mit uns nichts wird, nur damit ich nachher einer eventuellen Enttäuschung nicht ins Auge sehen muß ? Sollte ich versuchen mehr Abstand zu Ihr zu gewinnen? Mehr auf Ihre Reaktionen warten ? Auch mal nicht auf Ihre Emails antworten ? Ihr mal vorschlagen uns besser mal nicht zu sprechen für eine Woche und sehen wie es uns ergangen ist ? Was ist das Richtige, wie kann ich wirklich herausfinden wie sehr Sie mich liebt, und ob unsere Beziehung sich wirklich durch nichts zerbrechen läßt ? Sie sagt immer, nichts könne zwischen uns kommen. Aber Sie ist noch immer sooooo weit weg. Ich weiß nicht wieviele tausend Kilometer es bis nach Amerika sind. Und wird nachher wenn wir zusammen sind alles so klappen wie wir es uns vorstellen? Wir wollen unbedingt zusammensein, wir werden uns dem anderen gegenüber entsprechend anpassen. Und wenn das doch nicht klappt ? Wenn Ihr vielleicht doch andere Menschen wichtiger sind als ich ?
Oder aber wenn alles in Ordnung ist, wenn wir zusammen sind. Wenn wir uns endlich richtig zeigen können wie sehr wir uns lieben. Und daß wir für einander bestimmt sind!
2 Jahre... das ist noch soooo eine lange Zeit, bis dahin müssen wir gelernt haben richtig miteinander zu reden und nicht immer in 2 verschiedenen Welten zu leben, nämlich einmal in der Liebeswelt, wo wir uns immer wieder sagen, was wir füreinander empfinden, auf der anderen Seit in der Problemwelt, wo wir über unsere Probleme und alltägliche Sachen sprechen. Da darf kein Unterschied des Gefühls bestehen. Denn auch wenn wir miteinander über unsere Probleme reden, müssen wir doch wissen daß wir uns trotzdem noch genauso lieben wie zuvor. Und daß nicht wieder kleine Zweifel alles zerstören. Ich kann mich noch erinnern als ich Sie einmal gefragt habe, ob Sie sich wirklich sicher wär ich würde Ihr nichts vorlügen. Nur um Ihr einmal zu zeigen, was für Zweifel mich damals plagten. Da war sie ganz schön schwer verletzt, und ich hab Ihr natürlich sofort geschworen daß ich Sie wirklich mit all meinem Herzen liebe, und daß ich Sie nieeeee anlügen würde. Und das werde ich auch nicht. Sie ist mein allerheiligstes.
So nun habe ich aber wieder genug geschrieben, ich werde mich jetzt erstmal ein bisschen ablenken und versuchen nicht zu oft an Sie zu denken. Ganz vergessen kann ich Sie einfach nicht. Höchstens den Schmerz, daß Sie nicht bei mir sein kann (noch nicht). Ich danke euch allen die Ihr mir bis hierher gefolgt seid, ich hoffe ich habe euch nicht zu sehr verwirrt. Bedanke mich schon mal im Voraus für jeden Beitrag von euch. Es tut wirklich gut mal das ganze zu erzählen. Viele Grüße...

Euer BrokenHeart
Brk<3 ist offline