Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.02.2006, 14:24  
beta
alphatier
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: berlin
Beiträge: 6.338
also, soweit ich das weiß, bezeichnen sich die "taubstummen" selbst als gehörlos... denn stumm sind sie ja nicht.
eine bekannte von mir ist gehörlos und sie ist mit einem hörenden verheiratet, ebenso ein paar aus ihrem freundeskreis. das ist also kein wirkliches hindernis.
allerdings solltest du die gebärdensprache lernen, denn sonst ist kommunikation nur in bruchstücken möglich.
ich würde mich gerne mehr mit ihr unterhalten können, da wir einen ähnlichen beruflichen hintergrund haben und sie auch wirklich total nett rüberkommt, aber mir fehlt die energie, gebärdensprache zu lernen.
du brauchst dich doch nicht schlecht zu fühlen. sag ihm einfach, dass du ihn nett findest, dich aber unsicher fühlst, wie du mit ihm umgehen sollst.
nur mut! wenn man das thema einmal durchgekaut hat, dann hat es auch den schrecken verloren.
ich drück dir die daumen!
beta ist offline