Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.04.2006, 22:15  
Grant
Dauerhaft Gesperrt
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 7.178
Zitat:
Wien - Der Iran hat die vom Weltsicherheitsrat gesetzte Frist zur Einstellung der Urananreicherung mißachtet. Das Land habe die Zusammenarbeit mit der UN-Atombehörde in Wien weiter eingeschränkt. Dies geht aus einem Bericht der Internationalen Atomenergie-Organisation IAEA hervor. Die Wiener Atombehörde übermittelte den Bericht am Freitag an UN-Generalsekretär Kofi Annan.


Der Iran sieht sich durch den Bericht von IAEA-Chef Mohamed a-Baradei indes nicht an den Pranger gestellt. Der Bericht beinhalte insgesamt keine negativen Punkte, sagte der Vizepräsident der iranischen Atomenergiebehörde, Mohammed Saidi, im iranischen Staatsfernsehen.


Saidi kritisierte das Vorgehen gewisser Länder, die im Atomstreit den falschen Weg beschreiten wollten, sagte er an den Weltsicherheitsrat gerichtet. Die IAEA habe durchaus Gelegenheit, das iranische Atomvorhaben zu überprüfen, sagte Saidi.


Der Sicherheitsrat hatte Teheran Ende März 30 Tage Zeit gegeben, die Urananreicherung einzustellen und der IAEA bei der Aufklärung seines teils geheimgehaltenen Atomprogramms zu helfen. Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad hatte unmittelbar vor Ablauf der Frist jedes Zugeständnis abgelehnt.


Vor allem die USA, aber auch Großbritannien und Frankreich haben sich im Falle eines Scheiterns der diplomatischen Bemühungen für Sanktionen gegen Teheran ausgesprochen. Weiterhin wird international nach einer diplomatischen Lösung gesucht. US-Regierungsvertreter hatten wiederholt erklärt, daß auch militärische Optionen auf dem Tisch lägen. WELT.de
Wer hätte das gedacht?

welt.de
Grant ist offline