Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.05.2006, 20:37  
rabbia
LT Poser
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: Meine kleine Wohnung mit einem Haufen coolem Stuff den niemand braucht
Beiträge: 3.001
Loyalität <-> Liebe

Hi

Ich würde gerne folgendes von euch wissen:

In wie fern muss/sollte man nach einer Beziehung oder wenn man in einer Beziehung merkt, dass man jemanden nicht mehr liebt dem anderen gegenüber loyal sein.

Muss man sich noch um den anderen kümmern ? Oder darf man sagen : Hey ich liebe dich nicht mehr, es ist aus! Nu bist du wieder auf dich alleine gestellt. Sie zu wie du klar wirst.

Wie egoistisch darf man sein, bzw. wie altruistisch muss man sein. Hat man eine Pflicht für den anderen Menschen da zu sein. Und ihn irgendwie so gut es geht zu helfen nach dem man sich getrennt hat.

Oder hat für euch eine Beziehung vielleicht gar keinen Loyalitätsanteil und es nunmal das eingegangene Risiko auch auf die Harte Tour abserviert zu werden.

Ich bin auf diese Frage gekommen weil ich festgestellt habe, dass selbst wenn ich meine Freundin nicht mehr Lieben würde, oder daran Zweifeln würde. Ich es als meine Pflicht ansehen würde alles erdenkliche zu tun die Beziehung zu retten, schließlich liegt ihr Wohl in meiner Hand, und ich würde mich verantwortlich fühlen. Ich habe festgestellt, dass dieses Gefühl für jemandem und dessen Gefühle verantwortlich zu sein für mich noch von größerer Bedeutung ist als Liebe.

Etwas Konfus das ganze, aber ich hoffe ihr habt die Thematik begriffen.
rabbia ist offline