Thema: A-Sexuell
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.07.2006, 14:47  
Holde_Fee
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Xtina86
schenkt man S. Freuds theorie glauben, haben wir ja alle schon in der kindheit ein sexuelles bewusstsein bzw. einen sexuellen trieb, der uns steuert...
Glaubst du an Freud oder das Leben?

Freud mag das geschrieben haben und jeder Mensch wird sich über seine eigene Sexualität bewußt.
Frag mal eine asexuelle Frau, ob sie weiß, dass sie eine Frau ist... ich glaube sie sagt "ja" und das nicht weil sie im Biounterricht darauf hingewiesen wurde.
(Für Männer gilt natürlich das Geiche.)
Das Bewusstsein ist also da!

Die Frage ist, ob es zu einem "Trieb" kommt.. wobei (wenn wir wirklich so in Detail gehen) sich dies bestimmt auch noch gliedert. Denn selbst wenn man keine sexuelle Lust verspürt, kann man bestimmt auch einen Wunsch nach einem eigenen Kind in sich tragen.

Trieb differenziert sich also für mich auch noch nach Lust/Befriedigung und "Fortpflanzungswunsch".

Wenn ich es richtig verstanden habe heißt Asexualität (so wie es gebraucht wird) eigentlich nur, dass die Person keine Lust auf Sex hat. Das Sexuellebewußtsein und der Fortpflanzungswunsch sind dennoch präsent.