Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.09.2006, 23:31  
jimmy13
Junior Member
 
Registriert seit: 09/2006
Beiträge: 7
Beziehung plötzlich zu Ende, Was kann ich tun?

Hallo zusammen,

verfolge nun schon seit einiger Zeit die Beiträge in diesem Forum und habe mich nun entschlossen, Euch auch meine Geschichte zu erzählen. Ich hoffe, es hilft mir weiter, ich fühle mich im Moment einfach nur sehr schlecht und bin sehr unglücklich.

Vor ca. einem Jahr begann diese Geschichte.

Ich war zusammen mit Freunden auf einer Fete und hab mich mit einem Mädchen unterhalten, das ich schon länger (flüchtig) kannte.

Kann gar nicht genau sagen, wie es passiert ist, aber auf einmal haben wir uns geküsst.

Nach dieser Fete hatten wir ein sehr freundschaftliches Verhältnis zueinander und haben uns haben uns gegenseitig geschrieben. Wir waren allerdings nicht zusammen und ich hätte auch damals nicht damit gerechnet bzw. mir es nicht vorgestellt.

Nach einiger Zeit habe ich jedoch festgestellt, dass wir sehr viele Gemeinsamkeiten hatten und wir uns sehr gut verstanden. Es war allerdings auch nicht zu übersehen, dass dieses Mädchen Interesse an mir hatte. U.a. haben mich Ihre Freundinnen angesprochen und mir gesagt, wie ich zu ihr stehe und dass wir doch sehr gut zusammen passen würden etc.

Ich war mir allerdings nicht sicher, ob ich mich auf eine feste Beziehung einlassen sollte. War vor einigen Jahren mit meiner Jugendliebe zusammen, leider ist diese Beziehung für mich schmerzhaft auseinander gegangen und ich wollte nicht wieder so verletzt werden.

Nachdem es dann einige Wochen so weiterging und wir uns gegenseitig viel schriebn und auch alles auf einer Wellenlänge war, habe ich festgestellt, dass es doch mehr als Freundschaft war und wir waren aufeinmal zusammen.

Wir hatten seitdem eine sehr, sehr schöne Zeit. Aufgrund meiner beruflichen Verpflichtungen haben wir uns jedoch oft nur abends gesehen oder ich habe bei ihr geschlafen. Leider bin ich auch fast jedes Wochenende beruflich unterwegs, d.h. auch an den Wochenenden haben wir uns relativ wenig gesehen. Ich hätte besser weniger arbeiten sollen und lieber mit Ihr die gemeinsame Zeit verbringen sollen. Doch im Nachhinein ist man immer schlauer... Ich habe ihr allerdings auch gesagt, dass ich bereit bin, für sie berufich kürzer zu treten, da mir wirklich was an ihr liegt.

Es gab allerdings deswegen nie Probleme und ich denke, wir waren beide glücklich. Meine ehemalige Freundin hat sogar sehr oft nachts am Wochenende auf mich gewartet, worüber ich mich sehr gefreut habe.

Wir haben uns bis auf Kleinigkeiten in den 5 Monaten auch sehr gut verstanden. Die Kleinigkeiten gehören in jeder Beziehung dazu, bei uns entstanden sie teilweise auch von Behauptungen dritter Personen.

Aber ernsthaft gestritten haben wir uns eigentlich nie.

Im Juli waren wir dann zusammen mit meinen Eltern, Geschwistern und Bekannten im Urlaub. War auch alles ok.

Ende Juli waren wir beide dann noch mal zusammen ein Wochenende im Urlaub.

Leider begann das Wochenende sehr merkwürdig. Meine ehemalige Freundin bekam eine SMS und ich fragte, wem sie schreiben würde. Sie sagte es wäre eine Freundin von ihr, ich habe jedoch die Nummer von einem meiner besten Kumpel bei ihr auf dem Display gesehen.

Naja ok, ich wusste das dieser Kumpel ein freundschaftliches Verhältnis zu ihr hatte und er auch einen nachmittag bei ihr war, wobei sie hat mir das auch erzählt.

Habe dann aber überlegt, warum sie nicht ehrlich zu mir ist und sagt, sie würde ihrer Freundin schreiben.

Habe sie dann abends darauf angesprochen. Die Art und Weise von mir war nicht ok. Hab sie gefragt, warum sie eigentlich mit mir zusammen ist.

Aber es war auch ok, wir haben ehrlich darüber gesprochen und sie hat mir erklärt, dass mein Kumpel die Nummer von ihrer Freundin haben wollte.

Anschließend hatten wir dann ein schönes Wochenende.

Wir sind dann Sonntags abends wieder gekommen und Montags ist sie mit ihrer Freundin noch mal für einige Tage in Kurzurlaub gefahren.

Montags hat sie mir dann kurz geschrieben, dass sie gut angekommen wären. War allerdings nicht ihre Art, wie sie mir sonst geschriebn hat.

Ok, ich dachte, vielleicht hat sie einen schlechten Tag oder so und es war für mich kein Problem.

Einen Tag später hab ich ihr dann geschrieben und sie hat mir kurz zurück geschrieben. Habe da schon gespürt, dass irgendetwas nicht stimm und fragte ob sie sauer wäre. Hab sie dann angerufen und am Telefon musste ich leider hören, dass sie an unserer Beziehung zweifeln würde und es alles wahrscheinlich keinen Sinn mehr machen würde. Wir sollten uns aber noch mal persönlich treffen. Ich war dann das 1. Mal total down und konnte es nicht verstehen.

Hab dann bis Do. gewartet und hab sie gefragt, ob wir uns treffen könnten (sie kam an dem Tag auch aus dem Urlaub wieder).

Sie war einverstanden und ich bin zu ihr gefahren. Zu meiner Enttäuschung war sie nicht wiederzuerkennen. Sie war total abweisend und kalt und sagte nur, sie könnte das alles nicht mehr...

Nachdem sie mich dann irgendwann "rausgeschmissen" hat bin ich total fertig und weinend zu Hause angekommen.

Ich konnte es nicht fassen, es war für mich unerwartet und plötzlich.

Nachts habe ich dann von einem anderen Kumpel erfahren, dass mein Freund, mit dem sie auch den SMS Dialog hatte zusammen mit einem anderen Kumpel mit ihr und ihrer Freundin zusammen in diesem Kurzurlaub waren. Die beiden zwar nur eine Übernachtung aber egal. Ich wusste von nichts, weder von ihr, weder von meinen Freunden. Wir haben sogar noch versucht, den Kumpel, der ihr geschrieben hat, telefonisch zu erreichen, da wir beruflich einiges zusammen machen. Anfangs hat er sich nicht gemeldet, später sagte er, er würde sich wieder melden. Dass er allerdings mit meiner Freundin unterwegs ist, hat er nicht gesagt. Ich frage mich warum, es muss ja irgendeinen Grund geben, oder?

Ich bin total fertig und verstehe die Welt nicht mehr. War immer ein lebensfreudiger Mensch. Ist plötzlich alles weg, ich habe auf nichts mehr Lust, fühle mich leer und bin einfach enttäuscht und ratlos.

Das Problem ist, dass ich so etwas meiner jetzt Ex-Freundin (und meinem Kumpel natürlich auch nicht) nie zugetraut habe. Bin auch u.a. deswegen die Beziehung damals eingegangen, weil ich 100% davon überzeugt war, dass wir uns gegenseitig vertrauen.

Habe vor 2 Wochen noch mal mit meiner Ex-Freundin gesprochen. Sie sagte, das ganze tut ihr sehr leid. Ich habe sie angefleht, dass sie uns noch eine Chance gibt und dass ich sie liebe. Daraufhin meinte sie, es würde nicht mehr für eine Beziehung reichen und sie hätte keine Gefühle mehr für mich. Frage mich nun seitdem, ob Gefühle innerhalb von 2-3 Wochen verschwinden können? Sie hat mir zwischen unseren beiden Urlauben noch geschrieben, dass sie total Angst um unsere Beziehung hätte.

Das Ganze ist jetzt einen Monat her. Ich fühle mich immer noch sehr schlecht und ich weiss nicht, wie es weitergehen soll. Sie fehlt, ich vermisse sie und muss andauernd an sie und unsere gemeinsame, schöne Zeit denken.

Merkwürdigerweise hat sie wohl selbst Probleme mit der Situation, ihr ging es wohl teilweise auch sehr schlecht und sie hat die ganze Angelegenheit auch sehr mitgenommen.

Sie hat auch mitbekommen, wie schlecht es mir geht und sie sagte, dass ihr das sehr weh tut. Sie bot sogar an, dass ich mich melden soll, wenn ich noch mal mit ihr reden möchte. Allerdings sagte sie auch, dass sie Angst hat, alles nur noch Schlimmer zu machen.

Mein Kumpel hat sich seitdem übrigens auch nicht mehr bei mir gemeldet. Er sagte nur, er sei sich keiner Schuld bewusst. Das ganze tut mir sehr weh und nimmt mich sehr mit. Wobei, sie sind nicht zusammen und behaupten beide, dass nie was gelaufen wäre.

Was soll ich nun machen? Wir sehen uns momentan wenn am Wochenende auf Veranstaltungen. Ich kann das kaum ertragen und ziehe mich dann zurück. Mein Herz sagt: Kämpf um sie! Aber ich weiss ja gar nicht, ob es überhaupt noch etwas bringt und ich will Sie aufgrund meiner Liebe auf keinen Fall belästigen bzw. dass es ihr schlecht geht.

Aber viel Schlimmer kann es ja eigentlich nicht mehr werden
jimmy13 ist offline