Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.04.2007, 20:15  
frau-maus
Senior Member
 
Registriert seit: 06/2006
Beiträge: 591
Zitat:
Zitat von muad'dib
Aber ich sehe Beziehung nun mal anders. Nicht im "zufälligen" und "lustgesteuerten" treffen. Sondern darin, dass man grundsätzlich GERNE zusammen ist und auch mal aktiv etwas für die Beziehung tut, auch wenn Party machen mit Kumpels im Moment vielleicht grad viel lustiger wäre....

ich will sie nicht einsperren. Aber ich finde einfach, dass der Partner eine gewisse Priorität haben sollte in der Lebensplanung. Aber eben... da sind die Ansichten offenbar verschieden...

natürlich sollte der partner priorität im leben haben - alles andere ist keine beziehung sondern larifari! dennoch ist es möglich eine beziehung ohne fesseln zu leben! klar soll die partnerin wichtiger sein als der partyabend mit den kumpels. dennoch sollte auch mal der kumpel vorrang haben weil er genauso zum leben gehört!

ich "gönne" meinem freund, dass er mal ohne mich weggeht. dieses wochenende fährt er ohne mich skifahren und stell dir vor, ich freue mich für ihn denn er gibt mir die sicherheit, dass ich trotzdem die NR. 1 in seinem leben bin! was wäre das für eine liebe wenn ich ihm sein hobby und seine freunde nicht gönne? das wäre egoistisch und das bin ich nicht wenn ich liebe! umgekehrt erwarte ich auch von meinem freund, dass er mir die freiheit gewährt, mich mit freundinnen zu treffen und ich meinen hobbies zu widmen

eine beziehung soll doch eine bereicherung sein fürs leben, das sahnehäubchen! ich weiß genau, dass mein partner hinter mir steht wenn es mir schlecht geht. oftmals aber reicht mir allein schon der gedanke daran, dass er da ist - ich löse meine probleme lieber ganz allein!

das leben nur auf den partner auszurichten halte ich für falsch. liebe braucht freiraum und vertrauen damit sie sich entfalten und wachsen kann...
frau-maus ist offline   Mit Zitat antworten