Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.07.2007, 23:54  
MadHatter
Cosmic Hobo
 
Registriert seit: 03/2004
Ort: Im Wunderland
Beiträge: 2.754
Zitat:
Zitat von Lunar Eclipse
Impliziert "Dogmatik", ebenso wie "Religion", nicht schon einen Glauben?
Dogmatik ist die denkerische Durchdringung des christlichen Glaubens. Diese Reflexion setzt eine Wertschätzung für den Wahrheitsgehalt voraus, ansonsten würde man sich damit nicht beschäftigen, genauso wie mit bestimmten philosophischen Konzeptionen. Aber diese Wertschätzung und das Verstehen dogmatischer Aussagen ist weder identisch mit der Wahrheitsgewissheit noch mit dem Glauben eines Menschen noch setzt sie diesen notwendigerweise voraus oder zieht ihn nach sich.


Zitat:
Zitat von Lunar Eclipse
"Gläubiger Christ" mag eine Betonung implizieren, verstärkend wirken, ist aber nach meinem Verständnis ein Pleonasmus.
Das kann als Verstärkung verstanden werden, aber nicht jeder Christ glaubt Jesus als den Gottessohn und Rechtfertiger (siehe meinen vorigen Beitrag). Ich kann ihn auch als spirituellen Philosoph, Therapeut oder besonderen Propheten betrachten und mich trotzdem Christ nennen. Deswegen werde ich nie müde, vor Generalisierungen zu warnen.
MadHatter ist offline