Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.07.2008, 00:51  
Anthill_Inside
Special Member
 
Registriert seit: 06/2008
Ort: Bremen
Beiträge: 2.824
Zitat:
Zitat von melli19 Beitrag anzeigen
hmm ja ok schon früher war es normal in dem alter zu heiraten ne familie zu gründen.
Heute ist es normal sich permanent Sorgen um die Zukunft zu machen, dutzende Male den Partner zu wechseln und im Alter einsam und ohne Kinder zu sterben.

Zitat:
heute ist es doch eher so das mädchen (viele absichtlich) die pille absetzen um schwanger zu werden(natürlich meine ich nicht alle,ich gehörte ja auch nicht dazu)und sitzen dann am ende alleine da total überfordert und verbauen sich ihre zukunft und die ihres kindes gleich mit und die männer sind dann die idioten wo zahlen...verstehst wie ich´s meine????
Alleine sitzen sie nicht unbedingt da, sollte der Vater für das Kind einstehen, auch ist die Zukunft des Kindes nicht verbaut. Solche Aussagen stimmen einfach nicht, noch haben wir ein Schulsystem in dem man nicht für den Schulbesuch bezahlen muss und durch eigene Leistung durchaus etwas werden kann. Das die Männer sich dumm und dämlich zahlen müssen stimmt, deswegen sind auch soviele von Ihnen nicht mehr bereit noch Kinder in die Welt zu setzen. Ich erinner mich an einen Fall in dem die Ehefrau von einem auf den anderen Tag ihren Mann mitsamt den Kindern verließ um mit einer anderen Frau zusammen zu leben. Er durfte sowohl für die Kinder als auch für die ehemalige Ehefrau zahlen, erst ein höheres Gericht hat dieses Urteil in zweiter Instanz widerrufen nachdem es Publik wurde und einiges an Empörung verursacht hat.
Anthill_Inside ist offline