Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.09.2008, 15:02  
time
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Thrillseeker Beitrag anzeigen
warum soll ich langsamer fahren, wo es doch erlaubt ist, so schnello zu fahren wie man will??? das problem ergäbe sich gar nicht, wären die menschen in der lage mal ihren rückspiegel zu benutzen oder das rechtsfahrgebot zu achten. warum also soll ICH etwas abstellen, dass erlaubt ist - und tolerieren, dass andere leute dinge tun, die nachweislich NICHT ERLAUBT sind (wie dauerndes rechtsfahren etc) ???
na?
Du verlangst also, dass jemand der, sagen wir mal mit 120 km/h über die Autobahn möchte und dann auf der rechten Seite auf einen LKW trifft, stundenlang hinter dem herfahren soll mit 80km/h nur um dir den vortritt zu lassen?
Reichlich egoistische Einstellung. Das Unfallfreie Fahren funktioniert nur, wenn jeder auf jeden Rücksicht nimmt, auch die schnellen auf die langsameren.
Ist es denn überhaupt erlaubt? Oder wird es geduldet? Die Richtgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen ist meiner Meinung nach immer noch 130 km/h, wer schneller fährt und einen Unfall baut ist zumindest teilweise Schuld, oder sogar ganz, ob er nun Schuld hatte, oder nicht.
(Die letzten Angaben ohne Gewähr)
Und bei den LKW's, ist es reiner Termindruck, das die Überholen, obwohl sie höchstens 3km/h schneller können. Kann ich irgendwie auch nachvollziehen, obwohl ich mich auch darüber ärgere, aber in dem Fall muss man eben etwas Vorsichtiger an LKW Kolonnen ranfahren, weil man damit rechnen muss, dass die ausscheren.
Du verlangst immer, dass die anderen auf dich rücksicht nehmen sollen, wie wäre es denn, wenn du mal auf die anderen Rücksicht nimmst.