Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.10.2008, 15:02  
molinarius
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2007
Beiträge: 628
Zitat:
Zitat von Silentium
Warum sagt man den Leuten nicht einfach, wie es wirklich ist, oder sein soll?
Weil keiner weiß wie es "sein soll". Unser Finanzsystem ähnelt einen globalen Pyramidenspiel was nur so lange funktioniert wie wir ein weltweites Wirtschaftswachstum über 3% haben um so weiter das unter 3% sinkt um so schneller fällt das System in sich zusammen. Wie wir aus der Krise raus kommen weiß ich auch nicht. Ich glaube auch kaum daß das überhaupt möglich ist ohne das Finanzsystem zu reformieren.
Zitat:
Zitat von Nitsuka78
Der Kapitalismus ist mit nichten am Ende, wie eingangs von mir auch vermutet. Er funktioniert hervorragend, FÜR den "Ausbeuter" der bisher WIR waren. Bald sind es die anderen.
Unser System funktioniert ungefähr so: Um irgendwo einen Gewinn zu erzielen muß irgendwo jemand einen Verlust machen. Am ende ist es nicht mal ein Nullsummenspiel sondern sogar negativ weil die Zentralbanken ja auch noch Zinsen haben wollen. Wie soll so ein System lange bestand haben? So wie es jetzt läuft funktioniert es grade mal seit 1973, seit der Dollar als Weltwährung nicht mehr ans Gold gebunden ist.
molinarius ist offline