Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.11.2008, 15:16  
Arthurio
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von molinarius Beitrag anzeigen
Das funktioniert selten, weil dann jeder versucht daraus seinen persönlichen Vorteil zu ziehen. Das einzige was mir einfällt wo dieses System funktioniert ist in Klöstern nur wird die Mehrheit kaum leben wollen wie ein Mönch.
Man kann doch Regeln schaffen, die für alle gelten!? Überall versucht jeder seinen persönlichen Nutzen daraus zu ziehen. Im Kapitalismus ist es nur anerkannt, das einige andere übervorteilen.

Our Aims in German

Zitat:
Zitat von molinarius Beitrag anzeigen
Das habe ich auch mal gedacht stimmt aber nicht. Geld wird hergestellt im Auftrag der Notenbanken und von denen gegen Zinsen als Kredit verliehen. Wer für Geld arbeitet bekommt das auch nur aus diesen Krediten, die er mit seiner Arbeit zurückzahlt.
Ja das stimmt natürlich und das weiss ich auch. Aber die Notenbanken können nicht einfach so Geld drucken, wenn keine Gegenwerte in der Wirtschaft vorhanden sind. Sonst gibts ja Inflation etc. .. und Werte sind eben so eine Sache.. wenn du 10 Millionen Autos produzierst die niemand kaufen will oder kaufen kann, dann könntest du auf einmal mühe haben deinen Kredit zurückzubezahlen..

Das was heute abläuft ist eine Überproduktionskrise wie von Marx um etwa 1850 oder so bereits beschrieben!-) Er hatte grosse Schwächen, aber dumm war der Kerl nicht...

Geändert von Arthurio (04.11.2008 um 15:19 Uhr)