Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.02.2009, 02:46  
GiselleDortmund
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 12.618
Zitat:
Zitat von hope75w Beitrag anzeigen
3 wochen nachdem wir in unsere wohnung eingezogen waren (es war immer noch viel zu tun) sagte er mir dass er mich nicht mehr liebt und schluss macht. ich stand unter schock. habe nichts mehr kapiert. ich konnte noch aus ihm rausbekommen dass er eine arbeitskollegin sehr nett und attraktiv findet, aber das sei nicht der grund der trennung. der grund sei das er mich nicht mehr liebt, nur noch freundschaft empfindet. ich erklärte ihm dass man doch nicht einfach so ohne rechtzeitig (bevor es zu spät ist) eine beziehung beendet wo man gerade zusammengezogen ist. zwei tage später fragte er mich ob wir es nochmal versuchen wollen. dieser versuch scheiterte kläglich, da ich überhaupt nicht mehr wusste wie ich mich verhalten soll und in meiner verzweiflung alles todredete. und er teilte mir nach 3 wochen (6. dez) mit dass es vorbei sei. ich bekam dann noch aus ihm raus, dass er sich mit der kollegin getroffen hatte und was zwischen ihnen lief (haben nicht miteinander geschlafen, was ich ihm auch glaube denn sie ist türkin).

was sagt ihr dazu? gibt es noch eine chance für uns? was ist denn bloß schiefgelaufen? ich hab vor lauter stress nichts mitbekommen. er sagte ich hätte ihm keine liebe mehr gezeigt und gegeben. da mag er recht haben, aber es war wie gesagt eine stressige zeit die ich einfach nur hinter mich bringen wollte um dann endlich wieder die zeit miteinander genießen zu können.
Du willst einen Ratschlag? Absolute Kontaktsperre!!

Das war von seiner Seite ein Strohfeuer, aber keine Liebe.
Wie können (durch Stress im Alltag) die Gefühle erstickt werden, wenn sie denn echt waren?

Was glaubst Du wieviele äußere Einflüsse Eure Liebe in der Zukunft immer und immer wieder über die Jahre belasten werden.... (Krankheiten, Hausbau, Schwangerschaft, Probleme im Job etc.pp).

Er redet gleich davon, dass die Gefühle für Dich dadurch erkaltet sind und läßt sich sofort auf etwas Neues ein?

Er bespricht mit Dir seine Probleme, welche er mit seiner aktuellen Freundin hat und *DU* zeigst Dich als verständnisvolle Zuhörerin?
Du glaubst und erhoffst Dir damit das Fundament für einen späteren Neuanfang zu errichten?

Durch Dein Verhalten signalisierst Du ihm, dass er sich jederzeit solche Eskapaden erlauben könnte, und stellst damit die Weichen für einen wenig respektvollen Umgang mit Deinen Gefühlen.

Es gibt jederzeit nette Kolleginnen, die Krisensituationen in anderen Partnerschaften erkennen, es dann bei Deinem Ex versuchen werden..... und Du gibst Dir auch noch die Schuld dafür, dass seine Gefühle von jetzt auf gleich futsch sind? :gemotze:
GiselleDortmund ist offline   Mit Zitat antworten