Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.04.2009, 15:00  
hello
Member
 
Registriert seit: 11/2008
Ort: Österreich
Beiträge: 271
Es sinkt für sie das niveau.

Ich hab noch nie im web auch nur ein kinder porno gesehn, ok ich hab auch noch nicht danach gesucht. Doch ich denke mit der zensur von youtube werden sie nicht weit kommen. Den wer ist schon so dumm und stellt pornos insbesondere kinderpornos auf youtube? Sicher niemand der auch nur einen funken an verstand hat.

Beim volk zieht das natürlich die sehn ja nur die mainstream medien und hörn dauernd von internet und kinderpornographie!

Doch bei einen "normal" denkenden menschen die ein bisschen ahnung von der materie haben werden diese partein immer mehr ins lächerliche gezogen.

Mal allgemein zu den kinderpornos, soviel ich weiß werden die teuer vermarktet und das dann über tauschbörsen unter irgendwelchen decknamen versendet. Das aufspüren von den ganzen zeug ist fast unmöglich da es wie mir scheint sehr verschachtelt ist.

Man überlege sich mal wie die musikindustrie hinter den ganzen raubkopien her ist, erwischt wird vielleicht eine person von tausend. Jetzt will der staat mit einer kleinen "internetpolizei" kinderpornos aufspüren? Nie im leben!

Im internet ist die anonymität so groß das man mit dynamischer ip und servern übers ausland nie zu den wahren tätern kommt. Man denke nur an die ganzen neo nazi foren was vor jahren am boomen waren. Der staat war machtlos weil der server auf einen anderen kontinent seine arbeit verrichtete.

Das mal zu dem wie lächerlich das ganze eigendlich ist!

Jedoch das etwas gegen kinder pornographie unternommen werden muss ist klar! Aber das ist bestimmt der falsche weg.

Jemand der auf kinder oder gar babys steht hat eine sexuelle neigung die eben nicht normal ist das stell ich jetzt mal auf so ein niveau wie das ein homosexueller die neigung hat auf seines gleichen zu stehen. Von daher wäre es vielleicht mal sinnvoll eine menschliche therapie für menschen für solche neigungen (ich mein jetzt kinder liebhaber) zu entwickeln die diesen menschen auch wirklich hilft.

Das noch viel schlimmere an der sache ist dann halb die totale überwachung alles was nicht gesellschaftlich oder politisch korrekt ist wird dann eben einfach gesperrt und somit gehen wertvolle informationen verloren. Ich verwette meinen arsch darauf das dann jegliche verschörungstheorien die gegen den staat laufen sofort von der bildfläche verschwinden... Schadet ja der allgemeinheit...

Wir kommen den gläsernen menschen immer näher.

Alle was rufen stopt kinderpornographie sollten sich lieber gedanken machen WARUM menschen auf sowas abfahren und wie man sie eventuell wider davor "heilen" kann, damit sie wider normal sind!

Steinigt mich! Doch leider kann ich die allgemeine meinung ala "tötet kinderschänder" nicht nachvollziehen. Ich haße solche menschen zwar abgrundtiefst doch es ist und bleibt ein mensch mit einem sexuellen verlangen das leider in eine total verdrehte richtung geht!

Seltsam warum immer nur das medium bekämpft wird, ist ja gleich wie mit den killerspielen. Man sollte eher den grund hinterfragen WARUM es soetwas überhaupt gibt, warum diese menschen soetwas ansehen können und dabei auch noch einen hoch bekommen! Das ist nämlich das problehm an der ganzen sache. Gäbe es keine menschen die das verlangen danach haben gäbe es auch keine kinder vergewaltigungen. Weiß man warum die menschen das verlangen danach haben kann man eine therapie einleiten. Dafür müsste es gesellschaftlich wider offene wege geben wo es dann nicht heißt "der geht in therapie weil er auf kinder steht... so was assoziales".

Soviel dazu...
hello ist offline