Thema: A-Sexuell
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.05.2009, 12:06  
haselinja
abgemeldet
Inwiefern findest du Sex primitiv? Weil es ein Trieb ist? Essen und Trinken ist auch ein Trieb, der fürs Überleben des Individuums sorgt. Sex sorgt fürs Überleben der Art.

Ich kann mir das gar nicht vorstellen, dass man Sex eklig findet (außer man wurde in der Kindheit missbraucht, oä).
Und wieso findest du dann durchtrainierte Männer auch eklig? Das könnte doch auch einfach nur ein Teil deiner eigenen Ästhetik sein. Ich finde zum Beispiel schöne Frauen sehr ästhetitisch, finde sie aber nicht sexuell anziehend.
Wenn ich einen schönen Mann sehe (der nicht mein Freund ist ), dann ist das auch kein sexuelles Verlangen, sondern wieder nur die Ästhetik, die ich genieße.
Ich denke, dass man zwischen Sex und Ästhetik durchaus unterscheiden muss.

Wie steht es um deinen Kinderwunsch? Möchtest du mal Kinder haben und würdest dann sozusagen den Geschlechtsverkehr über dich ergehen lassen (oder du kannst dich ja auch künstlich befruchten lassen) oder gehört die Tatsache des heranwachsenden Lebens in einem menschlichen Körper als Folge des Sexualtriebs ebenfalls zu deinem Ekel?

Ist kein Sex zu haben für dich eher eine unfreiwillige Ethik, weil du sagst, dass du es primitiv findest, oder findest du es an sich in Ordnung, dass andere Menschen Sex haben und hättest auch gerne welchen, WENN es dir Freude bereiten würde?

Ich habe zB einen Bekannten, der nie Kinder möchte. Sex jedoch schon. Aber Kinderkriegen ist für IHN zB sehr primitiv. Dieser Fortpflanzungstrieb und all das, das Weitergeben und Verbreiten der eigenen Gene ist für ihn steinzeitlich. Auch diese Einstellung ist mir sehr fremd, da ich doch denke, es ist in der Biologie des Tieres (wozu auch der Mensch trotz seines Selbst-Bewusstseins gehört) verankert, sich fortzupflanzen.

Ich glaube, neben dem Delfin ist der Mensch das einzige Tier, das Sex zum Spaß hat. (Stichwort: Verhütung, eigentlich unsinnig, wenn man es aus komplett biologischer Sicht betrachtet)

Das ist aber wieder etwas, bei dem ich dann nicht verstehe, wieso es primitiv ist. Primitiv wäre es doch dann, wenn man es nur zum Fortpflanzen bräuchte. Mensch und Delfin sind sehr hochentwickelte Spezies. Das Selbst-Bewusstsein (damit meine ich das Bewusstsein über sich selbst), der Verstand, die Sozialität und dergleichen, bringen uns doch erst dazu, Spaß am Sex zu haben oder nicht?
Erkläre mir das mal. Ich möchte dich gar nicht angreifen, du kannst ja nichts dafür =), ich verstehe nur den Aspekt des Primitiven nicht. Was denkst du dabei, wenn du sagst, dass Sex primitiv ist?
haselinja ist offline