Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.05.2009, 20:40  
binford6100
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Dohoim
Beiträge: 4.947
Sollte das mal der Fall sein, so schützt die Pille trotzdem noch. Du hast dir anscheinend meinen Link nicht durchgelesen, denn dort steht unter anderem auch, dass neben dem Unterdrücken des Eisprungs folgende Mechanismen durch die Pille noch ausgelöst werden:
- Die Pille sorgt dafür, dass die allmonatlich zum Zeitpunkt des Eisprunges einsetzende Verflüssigung des Schleimpfropfes am Gebärmutterhals ausbleibt. Der Schleim bleibt dickflüssig, zäh und für Samenfäden undurchdringbar.
- Außerdem wird durch die „Pillen“-Hormone der Aufbau der Gebärmutterschleimhaut gestört. Wenn es in extrem seltenen Fällen doch zu einem Eisprung und einer Befruchtung kommen sollte, könnte die Gebärmutter ein befruchtetes Ei gar nicht aufnehmen.

Die Kombination aus diesen 3 Wirkmechanismen hilft, dass du auch in der 7 tägigen Pause zuverlässig geschützt bist.

Und meinst du wirklich, dass die Hersteller der Pille seit Jahrzehnten in ihre Packungsbeilage reinschreiben würden, dass die Pause 7 Tage lang sein soll, auf die Gefahr hin, dass jedes Jahr dann mehrere Frauen schwanger werden?
Trotzdem: Gut dass du fragst. Lieber einmal zuviel gefragt, als einmal zuwenig.
binford6100 ist offline