Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.09.2009, 11:15  
Anilem
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2009
Ort: ca. 120 km zu weit südlich
Beiträge: 757
Ich find Bahnfahren super. Bin natürlich wegen "Fern"beziehung (sind mit dem Bummelzug von Stadt zu Stadt nur 1 Stunde 20 Minuten) Vielfahrerin... der Metronom, der hier fährt ist tatsächlich meist pünktlich... hat auch planmäßig sowohl in meinem Heimatort als auch in meinem Studienort (welcher die Endstation ist und dann geht es wieder zurück) planmäßig 15 Minuten (oder so) Aufenthalt... also wenn vorher etwas Verpätung war, holt er es da wieder raus. Kann mich also eigentlich nicht beklagen. Ok, die Züge sind oft recht voll (aber kein Wunder, Studenten fahren hier mit dem Metronom kostenlos) und Zugtoiletten sind jetzt auch nicht mein Lieblingsaufenthaltsort... aber damit kann man leben.
Letztens gab's mal Probleme in einem Bahnhof, weswegen der Zug dann nicht los konnte... haben fast 2 Stunden um Zug gesessen und immer wieder wurde gesagt man solle doch bitte noch Geduld haben, bis die dann mal endlich auf die Idee kamen, Schienenersatzverkehr zu organisieren, auf den man dann auch noch ewig warten musste, der natürlich nicht für alle Leute gereicht hat (mittlerweile hatten sich ja auch schon 3 Zugladungen voll Menschen angesammelt, war am Anfang der Semesterferien, muss man dazu sagen) und als man sich dann endlich in einen Bus gequetscht hatte fuhr der Typ dann auch noch wie ein Bekloppter... war an dem Tag über 5 Stunden später zu Haus als ich geplant hatte... aber nun gut... wie gesagt, das ist bisher ein Ausnahmefall und meist bin ich doch recht zufrieden.
Anilem ist offline