Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.09.2009, 10:16  
Trimalchio
abgemeldet
Mein Frauenbild ist wohl geprägt von den Frauen, deren Nähe ich suche. Also sind es keine Zicken, sie sind nicht arrogant oder unreif, weil ich nur wenige Sekunden brauche, um dann ohne Hemmungen die Ferne zu suchen. Solchen Frauen begegne ich aber nicht so oft, was vielleicht auch daran hängt, dass ich lieber häufiger auf die anderen Frauen treffe.

Also alles Dinge, die ihr nach rationaler Logik jetzt auseinandernehmen könnt und ich weiß das auch. Aber hier wurde ja auch nach den Gefühlen gefragt und nicht nach der Logik. Ansonsten könnte ich nur sagen, dass Frauen eben so unterschiedlich sind wie Tag und Nacht. Nicht wenige Frauen scheinen allerdings der natürlich unbegründeten Meinung zu sein, etwas besseres als Männer zu sein - ordentlicher, gefühlvoller, sozial angepasster, ... Wenn das ausdrücklich auf jeden Mann bezogen wird, bin ich froh, nicht deren Partner zu sein. So einfach ist das.

Ansonsten ist es wie beim allgemeinen Menschenbild. Je nach Erlebnis kann das gerade positiv oder negativ beeinflusst werden.

Geändert von Trimalchio (03.09.2009 um 10:29 Uhr)
Trimalchio ist offline