Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.09.2009, 17:17  
Hex
...
 
Registriert seit: 12/1999
Ort: Paderborn
Beiträge: 11.467
Zitat:
Zitat von B.Smith Beitrag anzeigen
Es wird wohl keine Frau in sexueller Absicht dem Mann irgendetwas gegen seinen Willen anal einführen. Das wäre dann maximal Körperverletzung.
Naja, normalerweise eigentlich nicht. Normalerweise sollte das auch kein Mann einer Frau antun.

Passieren tut es trotzdem.

Mir fiel grad spontan "SM" ein. Das hat ja nicht nur was mit Sexualität zu tun sondern auch mit einer Lebenseinstellung... in der eben Einer der dominante Part ist, der andere der Devote.
Da könnte ich mir durchaus vorstellen, das der Devote manche Dinge mit sich machen lässt, weil er in gewisser Weise "daran gewohnt" ist sie zu tun. Egal ob er es mag oder nicht.
Beispiel: der Dominante Part(w)steht darauf seinem devoten Partner (m) eben anal etwas einzuführen. Der Devote ist schon so lange in der Rolle, dass er eben "mitmacht" ohne es wirklich zu wollen. Weil es zu "seiner Rolle" (die nicht gespielt ist!) gehört.
Hex ist offline