Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.11.2001, 14:19  
Schmusetoifel
Senior Member
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 539
Aber "Soldaten sind Mörder" stellt nun mal all jene, die ihren Dienst an der Waffe leisten in eine bestimmte Ecke. Und ehrlich: Ich empfinde es nicht gerade als nett von Dir, als einer, der nun mal dafür sorgt, daß wir in Zukunft Ruhe vor dem Terroristengeschmeiß haben werden, von Dir in einen Topf geworfen zu werden mit Raubmördern, Triebtätern und anderem Gesocks. Das wird nun mal dem Dienst, den Soldaten für die Allgemeinheit tun, einfach nicht gerecht. Wer sollte denn bitte die Bundesrepublik vor Gefahren von Außen schützen, wenn nicht die Bundeswehr? Außerdem sind Kriegsdienstverweigerer, die gegen die Bundeswehr hetzen, für mich nicht sehr konsequent, sind sie doch als Zivildienstleistende ebenso in die Verteidigungsstruktur der Republik eingebunden, wie die Soldaten, nur an anderer Stelle. Im Verteidigungsfall würdest Du auch Deinen Teil zu den Kampfhandlungen beitragen, jedoch hinter der Front. Konsequenterweise wäre das dann Beihilfe zum Mord. Daß das Tucholsky-Urteil des BVerfG in der Gesellschaft durchaus umstritten war, ist Dir wohl auch nicht aufgefallen, mmh? Allein die hundertausenden Soldaten der Bundeswehr, die in dieser seit 1956 gedient haben, werden äußerst entzückt über die Würdigung ihres Dienstes durch das Gericht gewesen sein.

Und nach drei Jahren Bundeswehr bin ich bestimmt kein Gefreiter mehr, aber das muß ich ja wohl nicht erwähnen oder? Und spart Euch Euer inhaltsloses, beleidigendes und polemisches Geschwafel, es bring einfach nichts, ich bleibe trotzdem in diesem Forum und erst recht! Ihr solltet Euch lieber mit meinen Inhalten auseinandersetzen, anstatt wieder persönliche Angriffe zu starten!!!
Schmusetoifel ist offline