Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.03.2010, 21:17  
Lavendel
abgemeldet
Zitat:
Zitat von shiera40 Beitrag anzeigen
Zuerst dachte ich ganz klischeehaft an eine Abfuhr. Aber es war gar keine Abfuhr, denn es wurde tatsächlich eine Freundschaft. Mittlerweile besteht diese seit 8 Monaten. Wir treffen uns beim Sport, wir machen Radtouren, wir telefonieren, wir mailen. Wir treffen uns mindestens 4-mal in der Woche zu Freizeitaktivitäten, etwa ein bis zweimal die Woche gehen wir abends aus. An den Tagen wo wir uns nicht sehen, telefonieren wir und schicken uns mehrere Mails.
Wir passen perfekt zusammen, wir haben fast alle Interessen gleich.
Es ist so eine tolle Freundschaft nur ich habe so ein mulmiges Gefühl, weil noch niemand in meinen Bekanntenkreis so etwas erlebt hat. Klar, Männerfreundschaften schon, die man mal trifft oder so. Aber so eine intensive gemischt geschlechtliche Beziehung zwischen zwei Singles ,die sich auch noch untereinander attraktiv finden.das ist doch hochexplosiv oder nicht?
Kann das lange gut gehen?

Wobei ich aber leider stark vermute, dass ich einfach keine körperliche Anziehungskraft auf ihn ausübe.
Trotzdem sagt er, dass ich ihm wichtig bin, er ist auch schrecklich eifersüchtig und klammert manchmal.
Diese Zusammenhänge kapiere ich gar nicht. Der wusch nach so häufigen Treffen geht auch immer von ihn aus, und manchmal nervt es mich schon.
Denn auch wenn ich sehr verliebt in ihn bin, hätte ich doch gerne einen festen Partner. Und unsere Freundschaft verhindert die Suche nach einem Partner ganz und gar.
Was geht bloß in diesen Mann vor?
Kann es mir jemand erklären?

Erklären kann ich das auch nicht. Aber diese Erfahrung habe ich auch gemacht. Ich bin zwar da erst Anfang 20 gewesen, aber der Rest der Geschichte passt fast haargenau. Wir waren wie ein Pärchen, nur ohne Sex. Jeder hat das in uns gesehen, nur wir eben nicht. Wobei ich zugeben muss, dass ich mich dann doch irgendwann in ihn verliebt habe. Und da gingen die Probleme los. Irgendwann mal zuviel Alkohol getrunken, in der Kiste gelandet und danach war´s nie mehr so wie vorher und ein paar Monate später war die Freundschaft leider ganz beendet.

Was in den Männern da vorgeht, weiß ich auch nicht. Ich glaube jedenfalls nicht, dass wenn Mann und Frau sich sehr Nahe stehen, es auf Dauer platonisch bleiben wird. Entweder, die Freundschaft "kühlt" ein bisschen ab auf normales Niveau oder es kommt....eben anders.

Lavendel ist offline   Mit Zitat antworten