Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.04.2010, 12:11  
dezember-girl
Junior Member
 
Registriert seit: 04/2010
Beiträge: 14
Was empfehlen Ratgeber: Wie gehe ich mit der Neuen um?

Hallo,
ich bin neu hier... kurz zu meiner Geschichte.
Mein Freund hat sich im Dezember bereits von mir getrennt. Ich habe gefühlt, dass sich unsere Beziehung dem Ende neigt, da er mir schon länger nicht mehr sagen konnte, dass er mich liebt. Wir haben aber nicht alles einfach aufgeben wollen. Wir waren bereits seit unserem 16./17. Lebensjahr ein Paar und fast sechs Jahre zusammen. Wir haben uns bis zuletzt gut verstanden, aber seine Gefühle waren einfach nicht mehr da. Er meinte, dass er sich nach Freiheit sehnt und einfach mal ein jahr keine Beziehung mehr will. Und ich konnte es auch ein wenig nachvollziehen. Wir waren damals einfach noch sehr jung. Aber wir sind eben auch gemeinsam erwachsen geworden mit allem was dazu gehört und das hat uns stark aneinander gebunden.
Wir hatten zunächst keinen Kontakt und ich habe mich nach einer Woche etwa auch völlig zurück gezogen. Er kam schließlich dann von selbst auf mich zu und wir haben langsam wieder Kontakt aufgebaut nach etwa einem Monat. Wir haben uns immer gut verstanden, wenn wir telefoniert haben. Im Febraur haben wir uns zum ersten Mal wieder getroffen und sind uns wieder näher gekommen. Jedoch hat sich gezeigt, dass es für ihn keine Bedeutung im erhofften Sinn hatte. Trotzdem hat er teilweise zweideutige Bemerkungen gemacht, die stets die Hoffnung auf eine Versöhnung aufrecht erhalten haben. Er hat oft gesagt, dass er sich wünscht den Kontakt beizubehalten. Und ich hatte auch das Gefühl, dass es ihm wirklich etwas bedeutet. Im März haben wir uns nochmal geküsst. In der Nacht, in der wir dann sechs Jahre zusammen gewesen wären. Danach haben wir endgültig geklärt, dass eine Beziehung für ihn nicht mehr in Frage kommt. Ich habe die Hoffnung trotzdem nie aufgegeben. Ich weiß mehr als je zuvor, dass ich ihn wirklich liebe und ich ihn zurück möchte. Das letzte Jahr war nicht einfach für mich und damit auch nicht für uns, aber ich habe viel aus der Trennung gelernt. Ich habe gehofft ihm das zeigen zu können und seine Gefühle wieder zu berühren. Wir haben einfach perfekt zusammen gepasst.

Vor etwa einer Woche gab es allerdings keine erfreulichen Nachrichten mehr. Er hat eine Neue und es ist ausgerechnet die Frau, die mir schon immer ein Dorn im Auge war und zum Freundeskreis gehört. Einer seiner Freunde hat es mir gesagt und meinte, dass es der wahre Grund für unsere Trennung gewesen sein soll. Mein Ex leugnet es, und meinte, dass es erst seit einem Monat wäre und auch keine Beziehung, sondern irgendwas eben... dafür ist er aber eigentlich gar nicht der Typ, also hat er doch mehr Gefühle als er zugeben will? Und was soll ich glauben? Warum sollte mich sein Freund belügen? Wenn das stimmt, dann war alles geogen...warum hat er sich dann noch so oft gemeldet und den Kontakt zu mir gesucht? Er hat sich ja scheinbar noch zu mir hingezogen gefühlt...
Ich bin sehr enttäuscht und wütend und sicher sagen alle, wie meine Freunde, dass ich ihn vergessen soll! Dass er mich nur belogen und betrogen hat! Aber ich bin mir sicher, dass wir zusammen gehören und sie nicht die Richtige ist! Aber wie mache ich ihm das klar, ohne sie schlecht zu reden? Weiß jedmand die Tips aus: Ex-zurück-gewinnen? Wie gehe ich mit der Neuen um, schließlich kenne ich sie ja. Was mache ich, wenn sie mir begegnen?
Kann mir jemand helfen?
Danke
dezember-girl ist offline   Mit Zitat antworten