Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.07.2010, 22:59  
Beziehungsprofi
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 34
Hallo,
ich lese schon eine ganze Zeit hier im Forum mit, aber die Antwort von Paula hat mich doch zu Registrierung "gezwungen".

Hier im Forum wird relativ viel von Gefühlen gesprochen (was ja im Prinzip auch richtig ist), aber die sozialen, zwischenmenschlichen Mechanismen werden mir doch zu häufig ausser Acht gelassen.Stichwort wäre hier auch mal "Ur-Instinkte"

Ich habe selber im Freundeskreis 2 Männer, die durch Zufall (Urlaub) ihre spätere Ehefrau in Polen kennen gelernt haben. Es wurde relativ schnell geheiratet. Beide Male auf Druck der Frau, immer mit der Begründung der herschenden Gesetze. In einem Fall sogar 6 Wochen nach dem ersten Kennenlernen.

Beide Ehen hielten nicht wirklich lang und sind inzwischen geschieden. Aber beide Frauen kassieren einen netten Unterhalt, sind inzwischen deutsche Staatsbürger und haben ihre Eltern auch nach D umgesiedelt.

Also, ein Schelm der böses dabei denkt............

Mein Rat (aus langjähriger eigener Erfahrung): Zähne zusammen beissen, die Trauer "bewältigen" und sich woanders umschauen.

Du willst doch nicht eine Frau, die nur einen Versorger sucht, sondern eine Partnerin fürs Leben.

Viel Glück und Spass dabei.........
Beziehungsprofi ist offline   Mit Zitat antworten