Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.09.2010, 14:04  
maus0179
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 19
Eine Trennung tut weh....

Hallo,

Also zu meiner Geschichte ich bin 22 Jahre alt und 6 jahre mit meinen jetzt Ex Freund zusammen gewesen.
Wir haben seid 2 1/2 Jahren auch zusammen gewohnt.Die Wohnung war sehr schön und ich habe sehr viel Liebe, Kraft und Geld in die Wohnung investiert.
Unsere Beziehung lief eigentlich seid monaten sehr schlecht. Wir haben nur noch was getrennt gemacht, oft gestritten und uns gegenseitig aufgeregt.

Vertrauen hab ich seid Jahren nicht mehr wirklich gehabt, da er meiner Meinung nach mein Vertrauen oft missbraucht hat. z.B. Er geht weg mit Freunden sagt er kommt um die Uhrzeit heim, kam stunden später ohne anruf oder so.
Versetzt mich auf Familienfeiern (er hat auf sowas keinen Bock)
Ich bitte ihn um etwas, er macht es einfach nicht....
Hat alles an mir ausgelassen...
Ich hatte immer das Gefühl alles ist wichtiger.

Also seid Mai machen wir rum von wegen Trennung usw, weil wir sind ja beide jung zusammen gekommen und immer noch jung, aber haben nicht wirklich was erlebt im leben.
Das war die Meinung von uns beiden.Und wir wussten beide nicht ob es überhaupt noch liebe ist sondern Gewohnheit.
Im August waren wir dann noch zusammen für 2 Wochen in Amerika da wir diesen Urlaub schon im Januar gebucht hatten. In Amerika ist das ganze dann richtig esklariert.
Wir haben uns richtig gestritten und er hat mich auch beleidigt. So hab ich dann am 7 September in der Früh nachdem ich gelandet bin meine ganzen Sachen gepackt und bin erstmal wieder zur Mama gezogen.
Im Urlaub hab ich mir gedacht ich bin echt froh wenn ich ihn los bin und meinen eigenen weg gehe aber jetzt? Jetzt gehts mir richtig schlecht, ich könnte nur heulen und habe extreme Zukunftsängste. Ich kann aber selber nicht mal sagen ob ich ihn so vermisse meine wohnung oder was sonst.
mir gehts einfach nur schlecht.

Zwischen durch hab ich dann wieder ziemliche Hochs und denke mir das wird schon du hast gute Freundinnen, einen Job der dir Spaß macht, bald eine eigene Wohnung (mein Vater will noch eine Eigentumswohnung kaufen, wo ich dann wohnen kann und da muss ich halt nicht soviel miete zahlen und sie gehört irgendwann mir)
eine super Familie, ein eigenes Auto...Aber dann von einer Minute auf die andere weine ich einfach nur. und denke mir wenn er eine andere Frau kennenlernt und die dann mit in "meine" Wohnung (die seiner Oma gehört) nimmt, tut das ganz schön weh. Und das Problem ist ich werde es erfahren weil meine Freundin die Schwester von seinem guten Freund ist.
Sind solchne Gefühle normal?
Alles ist so neu und anders.....und innerlich bin ich irgendwie so leer.
Kann mich jemand verstehen?

Danke für eure Antworten
maus 0179
maus0179 ist offline   Mit Zitat antworten